Ich bin kurz vor meinem 19. Lebensjahr und das was ich dir mit auf den Weg geben kann, es kommt nie so wie man es denkt. Ich habe mir auch oft darüber Gedanken gemacht, wobei ich im Vergleich zu dir auch schon eine zweijährige Beziehung hinter mir hab, dennoch war ich zwei Jahre quasi clean, sprich ohne jeglichen körperlichen Kontakt zum anderen Geschlecht.

Und letztens kam es dann völlig unerwartet, dass ich eine Person traf mit der ich beim dritten Treffen schon auf die körperliche Ebene kam.

Also mach dir einfach keine Gedanken darüber, wichtig ist, dass du Spaß am Leben hast, wenn du dies verinnerlichst und dies offen zeigen kann, werden andere Jungs Interesse an dir zeigen, weil sie dich für eine coole Person sehen, die Spaß am Leben hat und sich durch nichts aus dem Weg bringen lässt. Das ist anziehend ;)

...zur Antwort

Kein "Geburtstags-Feeling" mehr?

Ich wurde gestern, also am 17.Mai 15 Jahre alt. Bis vor 2 oder 3 Jahren war ich immer schon eine Woche davor total aufgeregt und der Tag war mega besonders. Die Tage danach war ich einfach der glücklichste Mensch und habe meinen Geburtstag am nächsten Wochenende mit einer Familienfeier und eine Woche drauf mit einem Kindergeburtstag mit Freunden abgeschlossen. Ich weiß nicht, ob es zu meinem 13. Geburtstag auch schon so war wie ich gleich erzähle, aber ich glaube es war an meinem 14. Geburtstag: Ich hatte an dem Tag kaum ein Geburtstags-feeling (ihr wisst was ich meine, oder? Der Tag war eben total besonders und man war durchgehend gut drauf) und war soweit ich mich erinnern kann am Ende des Tages so deprimiert, dass ich geweint habe, weil der Tag um war, ohne dass ich auch nur das Gefühl hatte, Geburtstag zu haben. Dieses Jahr war mir mein Geburtstag fast komplett egal. Die Zeit bis zu meinem BDay ging viel zu schnell rum, ich mache mir voll Stress mit der Schule (obwohl ich gute Noten habe aber ich will halt, dass es so bleibt), ich habe meiner "aller besten Freundin" die Freundschaft gekündigt, weil ich mich nurnoch über sie geärgert habe (berechtigt aber das wäre jz zu lange zu erklären), ich will nichtmehr zur Schule weil ich da relativ alleine bin obwohl ich 4 beste Freunde habe,... könnte das alles was damit zu tun haben? Letztes Jahr war aber alles diesbetreffend noch perfekt, aber da war das Feeling ja auch schon weg..

Ich habe recht viele Geschenke bekommen dafür, dass ich noch nichtmal gefeiert habe sondern gestern nur meine Großeltern zu Besuch waren, also habe ich "nur" was von meinem Bruder, meinen Eltern und Großeltern bekommen und sie haben mir schon so gut wie alles erfüllt das auf meiner echt kurzen Liste stand.

Trotzdem liege ich hier im Bett und habe um kurz vor Mitternacht auf die Uhr geguckt und hätte heulen können. Wieder ein vergeudeter BDay.. Beim Geschenkeauspacken hatte ich vielleiiiicht gaaaanz kurz ein Gefühl in Richtung Geburtstag, aber sonst gar nicht. In der Schule haben auch eigentlich alle meinen Geburtstag vergessen aber eigentlich kann mir das ja egal sein.

Also woran liegt das und wie bekomme ich das Gefühl wieder? Es ist echt verdammt schade und ich könnte echt heulen, ich war heute eher deprimiert als glücklich obwohl ich keine Angst vorm älter werden habe oder so!! Nein, ich will sogar älter werden.. also? Danke schonmal :( Mein Geburtstag ist jetzt seit 20 Minuten vorbei.. na toll..

Ich kam erst um 16:30Uhr von der Schule heim, dann haben wir mit den Großeltern Kuchen gegessen, dann musste ich fast anderthalb Stunden lang Hausaufgaben machen, dann haben wir Pizza gegessen, meine Großeltern sind gegangen, wir haben kurz TV geguckt und dann bin ich hoch an den PC weil ich mich mit Videos ablenken musste davon, wie down ich war / bin.........

Geht das noch jemandem so? :( Ist eig was total unwichtiges und es gibt schlimmeres, ich will aber auf keinen Fall, dass ab jetzt jeder BDay so wird..

LG

...zur Frage

Willkommen in der Pubertät!

Diese Schwarzmalerei ist in deinem Alter normal und da geht jeder mal durch. Gehört zum älter werden eben dazu, auch wenn ich dir nur mit auf dem Weg geben kann, dir nicht zu viele Gedanken zu machen und mit einer positiven Grundstimmmung durchs Leben zu gehen und nicht mit einer negativen wie derzeit ;)

...zur Antwort

Weil der normale deutsche Bürger keine eigene Meinung besitzt bzw. diese ungern preisgibt, wenn dies nicht dem Ideal entspricht. Durch die deutsche Historie entspricht eine Rechtsorientierung eben nicht dem Ideal. Zudem wird der deutsche Bürger durch Medien, Schule und Politik dermaßen beeinflusst, so dass eine freie Meinungsbildung in unserer heutigen Gesellschaft nur mit viel Selbstvertrauen und einer objektiven Betrachtung durch eigene Recherche möglich ist.

Bsp. werden in der Schule Aktionen/Vorträge gehalten, in denen nur gegen Rechtsorientierung argumentiert wird. Hier spielt vor allem der Geschichtsunterricht eine große Rolle, da von den Lehrern und durch die Lehrpläne eine linksorientierte Argumentation/Sichtweise erlernt werden soll.

Dazu kommen dann an manchen Schulen noch Vorträge wie z.b. "Pro Asyl" bei der in Schulen derart eine Meinung vorgegeben wird die von den Schulen unterstützt wird und die meisten Bürger keine andere Sichtweise aufgezeigt bekommen, daher kennen die Leute meist nur die linksorientierte Sichtweise.

Die Politik mit ihrer "Bringschuld" durch die deutsche Historíe fördert diese Entwicklung weiter.

Kurz gesagt: Der deutsche Bürger kriegt aus jeder Ecke nur Argumentation die gegen Rechtsgesinnte gerichtet ist erfahren und kennt daher die andere Sichtweise nicht und kann sich daher keine eigene Meinung bilden.

...zur Antwort

Ist doch ganz einfach.

Brauchst einfach zwei Leute die du kennst mit ner Stehplatzkarte. Die beiden gehen rein und einer kommt mit beiden Tickets wieder raus, gibt dir die eine (du wartest kurz alleine) und ihr geht ganz einfach in den Steherblock rein.

Macht dich aber darauf gefasst, dass es dort sehr eng zugeht (in WOB) sofern der Block ausverkauft ist.

Biste Stuttgart Fan?

...zur Antwort