Milben im Rennmausheim - Tierarzt?

Hallo Community. Gestern habe ich bei meinem Rennmäusen im Sandbad kleine schwarze und rote Tierchen entdeckt. Diese sind wirklich winzig klein und schwer zu erkennen. Ich hab dann sofort meine 3 Mäusle untersucht konnte aber am Fell nichts auffälliges entdecken. Keine Wunden, sie kratzten sich nicht auffällig, alles normal. Ich ab mich im Internet schlau gemacht und bin mir ziemlich sicher, dass es Milben sind. Nur manchmal entdecke ich eine Milbe auf dm Fell der Renner rumkrabbeln sonst nur im Sandbad und auf dem Holz. Ich habe dann sofort alles ausgemistet. Meine Renner leben seit gestern auf Klopapier da ich Angst hab dass die Viecher sich im Heu und Streu vermehren. Das Holz wurde alles im Backofen bei 200 Grad für ca 20 Min gebacken, samt Laufrad und allem drum herum. Nun haben die Renner das Sandbad, Laufrad, Futter und Fressnapf und einen Ast zum Nagen im Aqua. Aber sie tun mir Leid, da sie ja leider nicht buddeln können. Nun meine Frage, ich weiß nicht was ich machen soll, soll ich alles beobachten ob ich noch welche finde und dann wieder streu reinmachen oder sollte ich zum TA gehen? Hat jemand von euch Erfahrung damit, auch wie die Kosten beim Tierarzt sind? In dem ausgemisteten Aqua hab ich heute wieder zwei Milben krabbeln sehen, eine hab ich zerquetscht die andere ist entwischt, aber ansonsten hab ich keine gesehen, weder im Fell noch im Sandbad. Kann mir jemand bitte helfen....ich mach mir echt Sorgen um meine Kleinen. :S

Nager, Tierarzt, Milben, Parasiten, Rennmaus
3 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.