Geschichten aus dem Paulanergarten

...zur Antwort

Das ist leider Fakt. Viele Frauen stehen auf große, überdurchschnittliche Penisse. Da traut man sich natürlich nicht, Sex mit einer Frau zu haben. Der Penis ist ja der inbegriff von der eigenen Männlichkeit und wenn dieser klein und sogar noch dünn ist und gefühlt jede Frau sagt, dass sie auf große steht, dann sinkt dein Selbstbewusstsein auf ein minimum und du schämst dich richtig.

Irgendwann fragen sich alle in deinem Umfeld, warum du noch nie eine Freundin hattest. Manche behaupten mit der Zeit sogar, dass man schwul sei. Das verschlimmert alles nur noch.

Leider kann man nichts für die Penisgröße. Ich wünsche mir so sehr, dass mein Penis nur paar Zentimeter noch wächst, aber mit schon Anfang 20 ist das nur ein Wunschgedanke.

Ich habe richtig schlimme Komplexe deshalb entwickelt und habe das noch nie jemand aus meinem Umfeld erzählt. Nur hier anonym.

...zur Antwort

Was tun, wenn man unglücklich verliebt ist, ihn aber jeden Tag sieht?

Hallo zusammen,

ich (w/19) bin verliebt, weiß aber, dass er eine Freundin hat.

Zu unserem Verhältnis: Wir sehen uns jeden Tag an der Hochschule, weil wir zusammen studieren, reden jedoch nicht besonders viel miteinander (ich bin eh total schüchtern und introvertiert).
Wenn sich unsere Blicke treffen, schaue ich immer sofort weg. Nur wenn wir uns zum Beispiel über den Gang laufen, lächeln wir uns an.

Ich will mich wirklich nicht einmischen, weil er ja eine Beziehung hat, kann aber ja auch nichts gegen meine Gefühle für ihn tun. Abgesehen davon würde ich mich wahrscheinlich ohnehin nicht trauen auf ihn zuzugehen.

Ich sehe ihn wirklich jeden Tag und somit kann ich ihn einfach nicht vergessen.
Alle Arten von Ablenkung oder rationalen Gedanken warum ich ihn vergessen sollte, kann ich knicken, denn sobald ich ihn wieder sehe, ignoriere ich das Alles und stelle mir vor ihn zu küssen oder mehr... (das klingt so erbärmlich).

Ich hatte noch nie eine Beziehung und habe auch noch nie jemanden geküsst. Das lässt mich auch oft an mir zweifeln (frage mich dann immer, woran es liegt, dass ich bisher keine Erfahrungen mit Männern gesammelt habe. Aber das ist eine andere Baustelle).
Manchmal sehne ich mich aber einfach sehr nach Liebe und Zärtlichkeit.

Es tut halt verdammt weh, verliebt zu sein und zu wissen, dass ich niemals eine Chance bei ihm haben werde.

Würde mich über Ratschläge oder eure Erfahrungen mit ähnlichen Situationen freuen

Vielen Dank und Grüße

Flotti

...zur Frage

Versuche es bei anderen Männern. Es gibt noch weitere außer den einen. Du wirst ihn dadurch schnell vergessen und Glücklicher werden.

Was gefällt dir denn so sehr an ihm?

Du kennst ihn ja noch nicht mal richtig. Muss also eher was äußerliches/oberflächliches sein oder?

...zur Antwort
Anderes...

Mach dir keine Hoffnung. Du wirst höchstens ihr bester Freund.

...zur Antwort

Versuch vorher eine viel nähere Bindung mit ihr zu schaffen. Dazu gehört viel mehr als nur bisschen schreiben. Rede mit ihr viel, sei nicht verklemmt, mach bisschen Spaß und was dann dazu kommt, sei SPONTAN.

Beispiel: Wenn du sie zufällig außerhalb der Arbeit triffst oder sie kurz vor Feierabend siehst, dann lad sie auf die "schnelle" auf ein Drink nebenan ein oder geh mit ihr ein Stück Heim, weil du ja eh auf dem Weg bist in die Richtung oder KP.

Mach jetzt nicht ein Treffen mit festen Datum und Zeit aus,wenn du mit ihr bis jetzt nur hier und da mal Smalltalk geführt hast, auch wenn das Klassisch ist. So schreckst du sie ab.

...zur Antwort

Mich schreckt sowas direkt ab. Kann aber natürlich nicht für alle sprechen

...zur Antwort

Würde auch sagen 0 %

Rechnen wir mit hundert Personen in der Praxis. Davon sind 50 Männlich und 50 Weiblich (gleich viel)

40% von 50 Frauen ergibt 20 depressive Frauen. 70% von 100 sind logischerweise 70 und davon ziehen wir 20 ab, bedeutet 50 depressive Männer. Bleiben 30 nicht depressive Frauen.

Glaube ich habe auch ein Denkfehler 😅

...zur Antwort
Ich weiß nicht, würde sowas keinem guten Freund sagen, weil...

Du ihm damit Hoffnung machen könntest. Du sagst ja selber, dass das nur ein Kumpel ist.

...zur Antwort

So sind die meisten Frauen, wenn jemand mit mehr Geld und besseres Aussehen kommt.

Das ist das Leben leider. Bleib lieber Single und genieß dein Leben wie ein König, statt in einer Beziehung wie ein Hund und anschließend wie ein Dum*kopf zu Leben.

...zur Antwort

Macht Hoffnung Sinn?

Hallo Zusammen ,

über eine Flirtapp habe ich (26 Jahre) einen Mann kennengelernt, mit dem ich mich sehr gut verstanden habe und auch öfter getroffen habe. Das ganze ging über ca.3 Monate. Er war gerade frisch getrennt, wie ich auch. Ich hatte jedoch bereits schon am Anfang das Gefühl, dass er noch nicht über die Trennung hinweg ist, leider habe ich dieses Warnsignal ausgeschaltet und ihm sogar zugehört, als er detailliert über die Trennung geredet hat. Genervt hat mich das ehrlichgesagt schon..

Aufjedenfall landeten wir ziemlich schnell im Bett. Aber auch außerhalb des Bettes unternahmen wir viel. Es gab Wochen wo wir uns fast täglich sahen oder zumindest täglich schrieben. Er machte mir Hoffnungen, sowohl mit seinen Worten, als auch seinen Taten.

Und so kam es, dass ich ziemlich schnell Gefühle für Ihn entwickelte und mich verliebte. Ich war fast immer die, die zuerst schrieb oder nach einem Treffen fragte. Wenn er nach einem Treffen fragten landeten wir immer im Bett. Vielleicht habe ich auch zu sehr geklammert, ich weiß es nicht.

Er schrieb mir, dass es mit uns was werden kann. Einen Tag später distanzierte er sich sehr von mir, daraufhin fragte ich ihm, ob alles ok sei. Er schrieb mir, dass er mich als Beste Freundin sieht und da nicht mehr aufbauen kann. Dass dies seine aktuelle Meinung ist und es sein kann, das sich daran noch was ändert. Das war natürlich ein Schick für mich. Anstatt ehrlich zu sein, schrieb ich dann, dass ich mir mehr erhofft habe aber es ok sei.

Danach trafen wir uns noch einmal und verbrachten einen schönen Tag am Meer. Er machte mir dort viele Komplimente. Über das Thema redeten wir nicht mehr.

Seitdem kommt von Ihm nichts mehr, außer das er ab und zu meine Storys anschaut und daraufhin ein Gespräch anfängt. Ich halte mich jedoch auch mit dem Schreiben sehr zurück, da ich mich irgendwie total ausgenutzt vorkomme und mich über mich selbst ärgere.

Ich habe mir das nicht eingebildet, da bin ich mir sicher.

Ab und zu schreibe ich ihn noch an. Nach einem Treffen werde ich nicht mehr fragen, sondern abwarten bis von ihm was kommt.

Es geht mir damit nicht gut und ich hoffe, dass er seine Meinung vielleicht nochmal ändert. Ich vermisse ihn. Dazu muss man sagen, dass er seine EX noch einmal wegen Auflösung der Wohnung treffen wird.

Ich hätte ihm die Zeit gegeben, die er braucht.

Macht es Sinn weiter zu hoffen ? Habt Ihr Tipps wie ich mich wieder interessant machen könnte ? Andererseits denke ich auch, wenn ihm was an mir liegt, wird er sich melden oder ? Was kann ich tun ?

...zur Frage

Ja mach dir weiter Hoffnung 😂😂

...zur Antwort