1. Die spinne beißt Peter und verkriechen sich dann, hätte das nicht dazu führen können dass die spinne eine weitere Person beißt? Dem nach zu spiderman macht?

Da die Spinne wohl nur unter irgendeinen Schrank oder so krabbelt und danach nicht mehr gezeigt wird, hätte das schon passieren können, denke ich. Vielleicht wird sie gefunden und wieder engefangen, ohne nochmal jemanden zu beißen. Oder es bekommt einfach nicht jeder davon Superkräfte.

Wenn ich mich richtig erinnere, ist es in den Spider-Man-Filmen mit Andrew Garfield so. Dieser Peter hat nur dehalb Superkräfte, weil sein Vater der Schöpfer der Spinne war und einen Teil seiner eigenen DNS in ihre eingefügt hat. Nur jemand, der auch über diese DNS verfügt, bekommt durch den Biss der Spinne Superkräfte.

2. Wieso arbeitet die us army mit dem green goblin zusammen und nicht mit stark industries, welche die "ausschöpfung des menschlichen Potentials" bereits erreicht hat, s. Cap america?

Vermutlich gibt es einfach in diesem Universum Stark Industries nicht und vielleicht nicht einmal Tony Stark. Im Universum mit dem von Tom Holland gespielten Spider-Man gibt es ja auch umgekehrt Norman Osborn und Oscorp Industries nicht.

...zur Antwort
Nie!!

Wenn ihr mindestens bis zu seinem Geburtstag im Sommer wartet, darf er sich den Film im Kino ansehen, ansonsten nicht. Egal ob eure Mutter mitkommt oder nicht, das spielt da keine Rolle.

Die einzige Ausnahme sind Filme ab 12. Die kann ein mindestens sechsjähriges Kind im Kino gucken, wenn entweder ein Elternteil oder eine dazu von den Eltern beauftragte volljährige Person mitkommt. In allen anderen Fällen muss das Alter mindestens der Altersfreigabe entsprechen.

...zur Antwort

Meine Lieblingsromane sind die hier:

  • Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien (Fantasy, je nach Ausgabe 1 - 6 Bände)
  • Horus von Wolfgang Hohlbein (Fantasy)
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (Fantasy, auf Deutsch bis jetzt 8 Bände, geplant sind 20)
  • Harry Potter von J. K. Rowling (Fantasy, 7 Bände)

Herr der Ringe geht es um der Reise einer Gemeinschaft aus Menschen, Hobbits, einem Elb, einem Zwerg und dem Zauberer Gandalf zum Schicksalsberg während des Ringkrieges mit dem Ziel, einen magischen Ring des Feindes zu vernichten. Die Naturbeschreibungen sind sehr detailliert und es kommen einige Gedichte vor.

Horus spielt im Jahr 1888 in London. Die Hauptperson ist eine altägyptische Göttin, die auf der Suche nach einer anderen altägyptischen Göttin in die Suche nach Jack the Ripper verwickelt wird. Eine frühere Liebesbeziehung der Göttin spielt auch eine gewisse Rolle.

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Jeder Band enthält Abbildungen von Tieren, Apparaten, Kleidung und anderem.

In Harry Potter erfährt der gleichnamige Junge, dass er ein Zauberer ist und auf die Zaubererschule Hogwarts gehen soll. Er und seine Schulfreunde bekommen es mit Zauberern zu tun, deren Anführer seine Eltern ermordet hat. Die Handlung wird von Band zu Band immer düsterer. Liebe spielt eine zentrale Rolle, romantische Liebe wird aber nur nebenbei thematisiert.

Diese Bücher finde ich aber auch gut:

  • Der Hobbit von J. R. R. Tolkien (Fantasy)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Orks von Stan Nicholls (Fantasy, auf Deutsch 4 Bände)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Fantasy)
  • Schatten-Trilogie von Brent Weeks (Fantasy, 3 Bände)
  • Tul: Stadt der Gefallenen von Benjamin Keck (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Second Horizon von E. F. von Hainwald (Mischung aus Science Fiction und Fantasy)
  • Die Powder-Mage-Chroniken von Brian McClellan (Fantasy, 3 Bände)
  • Die Lüge von Feuer und Ewigkeit von Thilo Corzilius (Fantasy)
  • Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan (Mischung aus Steampunk und Fantasy, 3 Bände)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 1 Band, geplant sind 4)
  • Die Seele eines Spukhauses von Helena Gäßler (Geistergeschichte mit Steampunk-Elementen)
  • Lautlos von Frank Schätzing (Thriller)
  • Das verlorene Symbol von Dan Brown (Thriller)

Der Hobbit ist die Vorgeschichte von Herr der Ringe und die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der mit einigen Zwergen und dem Zauberer Gandalf zum Einsamen Berg reist, wo ein Drache im früheren Heim der Zwerge haust. Um Herr der Ringe zu verstehen, muss man Der Hobbit aber nicht lesen.

Die Tänzerin am Abgrund handelt von dem Mädchen Lift und ihrem Gefährten Wyndel, die in jeder Hinsicht verschieden sind. Dadurch und weil Lift kein Blatt vor den Mund nimmt, gibt es viele lustige Stellen. Sie versuchen, jemanden zu stoppen, der Menschen wie Lift tötet. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 4 und 5 der Reihe.

Der Splitter der Dämmerung handelt von der gebehinderten Handelsmeisterin Rysn, die mit anderen zur Insel Akinah reisen soll, da ein Schiff, das dorthin unterwegs war, ohne Crew gefunden wird. Doch jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie die Insel betreten. Es gibt auch ziemlich viel Humor. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 6 und 7 der Reihe.

In Die Orks geht es um einen Kriegstrupp aus Orks und einem Zwerg, die unfreiwillig desertieren und nach magischen Gegenständen suchen, die auch ihre frühere Herrin haben will und das Schicksal ihrer Welt verändern könnten. Neben Orks und Zwergen gibt es viele weitere Wesen aus diversen Mythologien.

In Die unendliche Geschichte geht es um den Jungen Bastian Balthasar Bux, der ein Buch mit diesem Titel über die vom Nichts bedrohte Welt Phantásien liest, in die er im Lauf der Handlung hineinversetzt wird und dort dann selbst Abenteuer erlebt, während er auf dem Weg der Wünsche durch Phantásien reist, um seinen Wahren Willen zu finden.

Die Schatten-Trilogie ist die Geschichte des jungen Straßendiebs Azoth in der Stadt Cenaria. Sein Leben ist von Angst, Gewalt und Hunger geprägt. Um dem zu entkommen, will er der Lehrling des Auftragsmörders Durzo Blint werden. Später muss er seine Fähigkeiten einsetzen, um Cenaria zu retten. Seine Gefühle für eine junge Frau werden auch thematisiert.

Tul: Stadt der Gefallenen ist die Geschichte von Evva und Toto, zwei jungen Straßendieben in Tul, der verkommensten und tödlichsten Stadt, die man sich vorstellen kann. Sie träumen davon, eines Tages Tul zu verlassen (was nicht so einfach ist, da alle Wege nach draußen bewacht werden) und wollen sich dafür in der Hierarchie der Diebe von Tul nach oben arbeiten.

Elantris handelt von dem Prinzen Raoden, der von einer Art Fluch befallen und daher wie andere Betroffene in die Stadt Elantris verbannt wird. Anstatt zu verzweifeln, will er ihre Situation verbessern und den Fluch beenden. Seine Verlobte, die Prinzessin Sarene, versucht währenddessen das Reich vor einer inneren und einer äußeren Bedrohung zu retten.

Die Seele des Königs beinhaltet drei Novellen. In der ersten soll die zum Tod verurteilte Fälscherin Shai für ihre Begnadigung die Seele des hirntoten Kaisers fälschen. In der zweiten soll Stephen Leeds, ein Schizophrener mit einer einzigartigen Eigenschaft, dabei helfen, eine besondere Kamera und deren Erfinder zu finden. In der dritten kehrt Siris, der dazu erzogen wurde, gegen den Gottkönig zu kämpfen, nach seinem Sieg in seine Heimat zurück. Er erfährt dann, dass alles falsch ist, was er über sich selbst zu wissen glaubte.

In Sturmklänge geht es um die Schwestern Siri und Vivenna. Vivenna wurde dazu erzogen, eines Tages den Gottkönig von Hallandren zu heiraten. Siri dagegen sollte nie Pflichten haben. Doch ihr Vater, der König von Idris, tauscht ihre Rollen. Lichtsang, einer der lebendigen Götter Hallandrens, zweifelt an seiner Göttlichkeit und würde am liebsten nur faulenzen, bis am Hof der Götter ein Mord geschieht.

Second Horizon spielt in ferner Zukunft in Neo-Lhasa. Wolf, ein Mann im Körper eines Wolfs, und Babe, eine buchstäblich vom Himmel gefallene Frau, sollen Informationen aus den Archiven einer Firma stehlen. Dadurch geraten sie ins Visier der Engel, Wesen aus lebendem Gewebe, Technik und Magie. Der Humor der Protagonisten ist ziemlich derb, manchmal sind ihre Gedankengänge aber auch überraschend tiefgründig.

Die Powder-Mage-Chroniken spielen nach dem Sturz der Monarchie im Land Adro, das etwa auf dem Niveau der industriellen Revolution in Europa ist. In der Folge geht es um einen Krieg zwischen Adro und einem anderen Land. Magie gibt es unter anderem in Form der Pulvermagier, die magische Fähigkeiten in Bezug auf Schwarzpulver haben. Außerdem gibt es eine Art Götter.

In Die Lüge von Feuer und Ewigkeit wird ein Graf ermordet. Seine Frau vermutet, dass die Sturmpriester, die mit fast immer richtigen Wettervorhersagen viel Geld verdienen, dafür verantwortlich sind, da ihr Mann ihrem Geheimnis auf der Spur war. Daher lässt sie eine Gruppe zusammenstellen, die in den Tempel der Sturmpriester eindringen und ihr Geheimnis lüften soll. Was sie entdecken, wird ihre Welt für immer verändern.

Die Draconis-Memoria-Trilogie spielt in einer an das 19. Jahrhundert angelehnten Welt mit Drachen. Ihr Blut spielt eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft, da es einigen Menschen besondere Kräfte verleiht. Doch die bekannten Drachenarten sind immer schwerer zu finden. Daher soll eine Expedition nach den weißen Drachen suchen, die nur aus Legenden bekannt sind. Doch damit wecken sie eine Bedrohung für die ganze Menschheit.

Erddämmerung spielt in ferner Zukunft, in der die Erde der Sonne immer dieselbe Seite zuwendet. Das Mädchen Nyx hat nach einem Angriff durch ein Flederwesen einen Traum, in dem der Mond auf die Erde stürzt. Schließlich muss sie zusammen mit dem Prinzen Kanthe fliehen. Außerdem schließen sich ihnen der eidbrüchige Ex-Ritter Graulin und der Dieb Rhaif, der ein uraltes Artefakt findet, an.

Die Seele eines Spukhauses spielt im Jahr 1862 in der englischen Stadt Brixton. Die letzten Bewohner von Shaw Manor sind seit Jahrzehnten spurlos verschwunden, seitdem soll es dort spuken. Da das Anwesen so nicht neu verkauft werden kann, soll sich die ungewöhnliche Exorzistin Magnolia Feyler darum kümmern, die sich selbst lieber als Häuserflüsterin bezeichnet. Dabei deckt sie die dunklen Geheimnisse der Familie Shaw auf.

Lautlos spielt in den 90ern vor dem G8-Gipfel in Köln, es geht um ein geplantes Attentat auf ein Staatsoberhaupt. Die Hauptpersonen sind ein irischer Physiker und Autor, eine deutsche Pressereferentin sowie zwei der Attentäter.

Das verlorene Symbol handelt von dem Symbolologen Robert Langdon, der eine Reihe alter Rätsel lösen muss, die zu einer alten Freimaurerpyramide unter Washington führen sollen, um das Leben eines Freundes von ihm zu retten, der entführt wurde.

Vor allem Horus, Die Sturmlicht-Chroniken, Die Orks, die Schatten-Trilogie, Tul: Stadt der Gefallenen, Second Horizon und Die Seele eines Spukhauses sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16.

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei Herr der Ringe sind es zwei Links (der Link zu der einen ist bei dem Wort Ringe), weil es davon zwei mir bekannte Übersetzungen gibt.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort

Sky Go ist die Mediathek, die man ohne weitere Kosten nutzen kan, wenn man ein Sky-Abo inklusive Receiver für den Fernseher hat.

Es gibt von Sky aber auch einen reinen Streamingdienst. Früher hieß der Sky Ticket, der heutige Name ist Wow.

...zur Antwort
Fantasy

Bei Unterhaltungsliteratur mag ich am meisten High Fantasy und Science Fiction und beri Sachbüchern populärwissennschaftliche über physikalische und biologische Themen.

PS: Roman ist übrigens kein Genre, sondern eine Textgattung wie Kurzgeschichte und Novelle. Du meinst vermutlich Liebesromane.

PPS: Korrektes Hochdeutsch ist immer noch "lest ihr". Ich würde wirklich gerne wissen, warum dieser Fehler hier seit einem Dreivierteljahr oder so so häufig auftritt.

...zur Antwort

Die hier gehören zu meinen Lieblingsromanen:

  • Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien (Fantasy, je nach Ausgabe 1 - 6 Bände)
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (Fantasy, auf Deutsch bis jetzt 8 Bände, geplant sind 20)

Herr der Ringe geht es um der Reise einer Gemeinschaft aus Menschen, Hobbits, einem Elb, einem Zwerg und dem Zauberer Gandalf zum Schicksalsberg während des Ringkrieges mit dem Ziel, einen magischen Ring des Feindes zu vernichten. Die Naturbeschreibungen sind sehr detailliert und es kommen einige Gedichte vor.

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Jeder Band enthält Abbildungen von Tieren, Apparaten, Kleidung und anderem.

Diese Bücher finde ich aber auch gut:

  • Der Hobbit von J. R. R. Tolkien (Fantasy)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Orks von Stan Nicholls (Fantasy, auf Deutsch 4 Bände)
  • Schatten-Trilogie von Brent Weeks (Fantasy, 3 Bände)
  • Tul: Stadt der Gefallenen von Benjamin Keck (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Lüge von Feuer und Ewigkeit von Thilo Corzilius (Fantasy)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 1 Band, geplant sind 4)

Der Hobbit ist die Vorgeschichte von Herr der Ringe und die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der mit einigen Zwergen und dem Zauberer Gandalf zum Einsamen Berg reist, wo ein Drache im früheren Heim der Zwerge haust. Um Herr der Ringe zu verstehen, muss man Der Hobbit aber nicht lesen.

Die Tänzerin am Abgrund handelt von dem Mädchen Lift und ihrem Gefährten Wyndel, die in jeder Hinsicht verschieden sind. Dadurch und weil Lift kein Blatt vor den Mund nimmt, gibt es viele lustige Stellen. Sie versuchen, jemanden zu stoppen, der Menschen wie Lift tötet. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 4 und 5 der Reihe.

Der Splitter der Dämmerung handelt von der gebehinderten Handelsmeisterin Rysn, die mit anderen zur Insel Akinah reisen soll, da ein Schiff, das dorthin unterwegs war, ohne Crew gefunden wird. Doch jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie die Insel betreten. Es gibt auch ziemlich viel Humor. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 6 und 7 der Reihe.

In Die Orks geht es um einen Kriegstrupp aus Orks und einem Zwerg, die unfreiwillig desertieren und nach magischen Gegenständen suchen, die auch ihre frühere Herrin haben will und das Schicksal ihrer Welt verändern könnten. Neben Orks und Zwergen gibt es viele weitere Wesen aus diversen Mythologien.

Die Schatten-Trilogie ist die Geschichte des jungen Straßendiebs Azoth in der Stadt Cenaria. Sein Leben ist von Angst, Gewalt und Hunger geprägt. Um dem zu entkommen, will er der Lehrling des Auftragsmörders Durzo Blint werden. Später muss er seine Fähigkeiten einsetzen, um Cenaria zu retten. Seine Gefühle für eine junge Frau werden auch thematisiert.

Tul: Stadt der Gefallenen ist die Geschichte von Evva und Toto, zwei jungen Straßendieben in Tul, der verkommensten und tödlichsten Stadt, die man sich vorstellen kann. Sie träumen davon, eines Tages Tul zu verlassen (was nicht so einfach ist, da alle Wege nach draußen bewacht werden) und wollen sich dafür in der Hierarchie der Diebe von Tul nach oben arbeiten.

Elantris handelt von dem Prinzen Raoden, der von einer Art Fluch befallen und daher wie andere Betroffene in die Stadt Elantris verbannt wird. Anstatt zu verzweifeln, will er ihre Situation verbessern und den Fluch beenden. Seine Verlobte, die Prinzessin Sarene, versucht währenddessen das Reich vor einer inneren und einer äußeren Bedrohung zu retten.

Die Seele des Königs beinhaltet drei Novellen. In der ersten soll die zum Tod verurteilte Fälscherin Shai für ihre Begnadigung die Seele des hirntoten Kaisers fälschen. In der zweiten soll Stephen Leeds, ein Schizophrener mit einer einzigartigen Eigenschaft, dabei helfen, eine besondere Kamera und deren Erfinder zu finden. In der dritten kehrt Siris, der dazu erzogen wurde, gegen den Gottkönig zu kämpfen, nach seinem Sieg in seine Heimat zurück. Er erfährt dann, dass alles falsch ist, was er über sich selbst zu wissen glaubte.

In Sturmklänge geht es um die Schwestern Siri und Vivenna. Vivenna wurde dazu erzogen, eines Tages den Gottkönig von Hallandren zu heiraten. Siri dagegen sollte nie Pflichten haben. Doch ihr Vater, der König von Idris, tauscht ihre Rollen. Lichtsang, einer der lebendigen Götter Hallandrens, zweifelt an seiner Göttlichkeit und würde am liebsten nur faulenzen, bis am Hof der Götter ein Mord geschieht.

In Die Lüge von Feuer und Ewigkeit wird ein Graf ermordet. Seine Frau vermutet, dass die Sturmpriester, die mit fast immer richtigen Wettervorhersagen viel Geld verdienen, dafür verantwortlich sind, da ihr Mann ihrem Geheimnis auf der Spur war. Daher lässt sie eine Gruppe zusammenstellen, die in den Tempel der Sturmpriester eindringen und ihr Geheimnis lüften soll. Was sie entdecken, wird ihre Welt für immer verändern.

Erddämmerung spielt in ferner Zukunft, in der die Erde der Sonne immer dieselbe Seite zuwendet. Das Mädchen Nyx hat nach einem Angriff durch ein Flederwesen einen Traum, in dem der Mond auf die Erde stürzt. Schließlich muss sie zusammen mit dem Prinzen Kanthe fliehen. Außerdem schließen sich ihnen der eidbrüchige Ex-Ritter Graulin und der Dieb Rhaif, der ein uraltes Artefakt findet, an.

Vor allem Die Sturmlicht-Chroniken, Die Orks, die Schatten-Trilogie und Tul: Stadt der Gefallenen sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16.

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei Herr der Ringe sind es zwei Links (der Link zu der einen ist bei dem Wort Ringe), weil es davon zwei mir bekannte Übersetzungen gibt.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort
sonstiges

Gelegentliche Beidnennungen machen mir nichts aus, solange sie nicht zu häufig vorkommen. Und wenn ich einen Roman lesen würde, der in der Gegenwart spielt, würde ich wohl auch andere Formen von Gendern tolerieren, solange das nicht in der wörtlichen Rede oder der Handlungsbeschreibung vorkommt, sondern nur bei der Widergabe von Texten, die ein Charakter liest. Allerdings habe ich so einen Roman bisher noch nicht gelesen.

...zur Antwort
  • Die Sturmlicht-Chroniken, Die Tänzerin am Abgrund und Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson: Menschen, die eine Bindung mit bestimmten Wesen eingehen, können mithilfe von sogenanntem Sturmlicht jeweils zwei von ingesamt zehn Fähigkeiten anwenden, wie zum Beispiel die Gravitationsverhältnisse für sich und andere einzelne Menschen und Objekte ändern und die physische Beschaffenheit von Dingen verändern (zum Beispiel Stein in Getreide verwandeln).
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson: Der Hauptcharakter kann mit magischen Stempeln die physische Beschaffenheit von Dingen und Lebewesen und von Lebewesen auch die geistige Beschaffenheit verändern, wobei Ersteres anderen Beschränkungen unterliegt und macht anderes möglich als die ähnliche Fähigkeit in den Büchern oben.
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson: Jeder Mensch hat einen sogenannten biochromatischen Hauch. Den können sie an andere Menschen weitergeben und wer genug Hauche gesammelt hat, kann unbelebte Dinge quasi lebendig machen. Je weniger sie einem Menschen ähneln, desto mehr Hauche sind nötig. Außerdem erhält man durch das Sammeln von Hauchen verschiedene passive Fähigkeiten wie eine verbesserte Farbwahrnehmung.
...zur Antwort

Meine Lieblingsromane sind die hier:

  • Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien (Fantasy, je nach Ausgabe 1 - 6 Bände)
  • Horus von Wolfgang Hohlbein (Fantasy)
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (Fantasy, auf Deutsch bis jetzt 8 Bände, geplant sind 20)
  • Harry Potter von J. K. Rowling (Fantasy, 7 Bände)

Herr der Ringe geht es um der Reise einer Gemeinschaft aus Menschen, Hobbits, einem Elb, einem Zwerg und dem Zauberer Gandalf zum Schicksalsberg während des Ringkrieges mit dem Ziel, einen magischen Ring des Feindes zu vernichten. Die Naturbeschreibungen sind sehr detailliert und es kommen einige Gedichte vor.

Horus spielt im Jahr 1888 in London. Die Hauptperson ist eine altägyptische Göttin, die auf der Suche nach einer anderen altägyptischen Göttin in die Suche nach Jack the Ripper verwickelt wird. Eine frühere Liebesbeziehung der Göttin spielt auch eine gewisse Rolle.

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Jeder Band enthält Abbildungen von Tieren, Apparaten, Kleidung und anderem.

In Harry Potter erfährt der gleichnamige Junge, dass er ein Zauberer ist und auf die Zaubererschule Hogwarts gehen soll. Er und seine Schulfreunde bekommen es mit Zauberern zu tun, deren Anführer seine Eltern ermordet hat. Die Handlung wird von Band zu Band immer düsterer. Liebe spielt eine zentrale Rolle, romantische Liebe wird aber nur nebenbei thematisiert.

Diese Bücher finde ich aber auch gut:

  • Der Hobbit von J. R. R. Tolkien (Fantasy)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Orks von Stan Nicholls (Fantasy, auf Deutsch 4 Bände)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Fantasy)
  • Schatten-Trilogie von Brent Weeks (Fantasy, 3 Bände)
  • Tul: Stadt der Gefallenen von Benjamin Keck (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Second Horizon von E. F. von Hainwald (Mischung aus Science Fiction und Fantasy)
  • Die Powder-Mage-Chroniken von Brian McClellan (Fantasy, 3 Bände)
  • Die Lüge von Feuer und Ewigkeit von Thilo Corzilius (Fantasy)
  • Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan (Mischung aus Steampunk und Fantasy, 3 Bände)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 1 Band, geplant sind 4)
  • Die Seele eines Spukhauses von Helena Gäßler (Geistergeschichte mit Steampunk-Elementen)
  • Bobiversum-Trilogie von Dennis E. Taylor (Science Fiction)
  • Jurassic Park von Michael Crichton (Science Fiction)
  • Vergessene Welt von Michael Crichton (Science Fiction)
  • Paradox von Phillip P. Peterson (3 Bände, Science Fiction)
  • Der Astronaut von Andy Weir (Science Fiction)
  • Vakuum von Phillip P. Peterson (Science Fiction)
  • Universum von Phillip P. Peterson (Science Fiction)
  • Helix - Sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg (Science Fiction)
  • Die Tyrannei des Schmetterlings von Frank Schätzing (Science Fiction)
  • Der Schwarm von Frank Schätzing (Science Fiction)

Der Hobbit ist die Vorgeschichte von Herr der Ringe und die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der mit einigen Zwergen und dem Zauberer Gandalf zum Einsamen Berg reist, wo ein Drache im früheren Heim der Zwerge haust. Um Herr der Ringe zu verstehen, muss man Der Hobbit aber nicht lesen.

Die Tänzerin am Abgrund handelt von dem Mädchen Lift und ihrem Gefährten Wyndel, die in jeder Hinsicht verschieden sind. Dadurch und weil Lift kein Blatt vor den Mund nimmt, gibt es viele lustige Stellen. Sie versuchen, jemanden zu stoppen, der Menschen wie Lift tötet. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 4 und 5 der Reihe.

Der Splitter der Dämmerung handelt von der gebehinderten Handelsmeisterin Rysn, die mit anderen zur Insel Akinah reisen soll, da ein Schiff, das dorthin unterwegs war, ohne Crew gefunden wird. Doch jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie die Insel betreten. Es gibt auch ziemlich viel Humor. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 6 und 7 der Reihe.

In Die Orks geht es um einen Kriegstrupp aus Orks und einem Zwerg, die unfreiwillig desertieren und nach magischen Gegenständen suchen, die auch ihre frühere Herrin haben will und das Schicksal ihrer Welt verändern könnten. Neben Orks und Zwergen gibt es viele weitere Wesen aus diversen Mythologien.

In Die unendliche Geschichte geht es um den Jungen Bastian Balthasar Bux, der ein Buch mit diesem Titel über die vom Nichts bedrohte Welt Phantásien liest, in die er im Lauf der Handlung hineinversetzt wird und dort dann selbst Abenteuer erlebt, während er auf dem Weg der Wünsche durch Phantásien reist, um seinen Wahren Willen zu finden.

Die Schatten-Trilogie ist die Geschichte des jungen Straßendiebs Azoth in der Stadt Cenaria. Sein Leben ist von Angst, Gewalt und Hunger geprägt. Um dem zu entkommen, will er der Lehrling des Auftragsmörders Durzo Blint werden. Später muss er seine Fähigkeiten einsetzen, um Cenaria zu retten. Seine Gefühle für eine junge Frau werden auch thematisiert.

Tul: Stadt der Gefallenen ist die Geschichte von Evva und Toto, zwei jungen Straßendieben in Tul, der verkommensten und tödlichsten Stadt, die man sich vorstellen kann. Sie träumen davon, eines Tages Tul zu verlassen (was nicht so einfach ist, da alle Wege nach draußen bewacht werden) und wollen sich dafür in der Hierarchie der Diebe von Tul nach oben arbeiten.

Elantris handelt von dem Prinzen Raoden, der von einer Art Fluch befallen und daher wie andere Betroffene in die Stadt Elantris verbannt wird. Anstatt zu verzweifeln, will er ihre Situation verbessern und den Fluch beenden. Seine Verlobte, die Prinzessin Sarene, versucht währenddessen das Reich vor einer inneren und einer äußeren Bedrohung zu retten.

Die Seele des Königs beinhaltet drei Novellen. In der ersten soll die zum Tod verurteilte Fälscherin Shai für ihre Begnadigung die Seele des hirntoten Kaisers fälschen. In der zweiten soll Stephen Leeds, ein Schizophrener mit einer einzigartigen Eigenschaft, dabei helfen, eine besondere Kamera und deren Erfinder zu finden. In der dritten kehrt Siris, der dazu erzogen wurde, gegen den Gottkönig zu kämpfen, nach seinem Sieg in seine Heimat zurück. Er erfährt dann, dass alles falsch ist, was er über sich selbst zu wissen glaubte.

In Sturmklänge geht es um die Schwestern Siri und Vivenna. Vivenna wurde dazu erzogen, eines Tages den Gottkönig von Hallandren zu heiraten. Siri dagegen sollte nie Pflichten haben. Doch ihr Vater, der König von Idris, tauscht ihre Rollen. Lichtsang, einer der lebendigen Götter Hallandrens, zweifelt an seiner Göttlichkeit und würde am liebsten nur faulenzen, bis am Hof der Götter ein Mord geschieht.

Second Horizon spielt in ferner Zukunft in Neo-Lhasa. Wolf, ein Mann im Körper eines Wolfs, und Babe, eine buchstäblich vom Himmel gefallene Frau, sollen Informationen aus den Archiven einer Firma stehlen. Dadurch geraten sie ins Visier der Engel, Wesen aus lebendem Gewebe, Technik und Magie. Der Humor der Protagonisten ist ziemlich derb, manchmal sind ihre Gedankengänge aber auch überraschend tiefgründig.

Die Powder-Mage-Chroniken spielen nach dem Sturz der Monarchie im Land Adro, das etwa auf dem Niveau der industriellen Revolution in Europa ist. In der Folge geht es um einen Krieg zwischen Adro und einem anderen Land. Magie gibt es unter anderem in Form der Pulvermagier, die magische Fähigkeiten in Bezug auf Schwarzpulver haben. Außerdem gibt es eine Art Götter.

In Die Lüge von Feuer und Ewigkeit wird ein Graf ermordet. Seine Frau vermutet, dass die Sturmpriester, die mit fast immer richtigen Wettervorhersagen viel Geld verdienen, dafür verantwortlich sind, da ihr Mann ihrem Geheimnis auf der Spur war. Daher lässt sie eine Gruppe zusammenstellen, die in den Tempel der Sturmpriester eindringen und ihr Geheimnis lüften soll. Was sie entdecken, wird ihre Welt für immer verändern.

Die Draconis-Memoria-Trilogie spielt in einer an das 19. Jahrhundert angelehnten Welt mit Drachen. Ihr Blut spielt eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft, da es einigen Menschen besondere Kräfte verleiht. Doch die bekannten Drachenarten sind immer schwerer zu finden. Daher soll eine Expedition nach den weißen Drachen suchen, die nur aus Legenden bekannt sind. Doch damit wecken sie eine Bedrohung für die ganze Menschheit.

Erddämmerung spielt in ferner Zukunft, in der die Erde der Sonne immer dieselbe Seite zuwendet. Das Mädchen Nyx hat nach einem Angriff durch ein Flederwesen einen Traum, in dem der Mond auf die Erde stürzt. Schließlich muss sie zusammen mit dem Prinzen Kanthe fliehen. Außerdem schließen sich ihnen der eidbrüchige Ex-Ritter Graulin und der Dieb Rhaif, der ein uraltes Artefakt findet, an.

Die Seele eines Spukhauses spielt im Jahr 1862 in der englischen Stadt Brixton. Die letzten Bewohner von Shaw Manor sind seit Jahrzehnten spurlos verschwunden, seitdem soll es dort spuken. Da das Anwesen so nicht neu verkauft werden kann, soll sich die ungewöhnliche Exorzistin Magnolia Feyler darum kümmern, die sich selbst lieber als Häuserflüsterin bezeichnet. Dabei deckt sie die dunklen Geheimnisse der Familie Shaw auf.

Die Bobiversum-Trilogie handelt von Robert "Bob" Johansson, der sich nach seinem Tod einfrieren lässt und als KI-Replikant aufwacht, der eine Von-Neumann-Sonde steuern soll, um Planeten in anderen Sonnensystemen zur Besiedlung vorzubereiten. Später hilft er der nach einem Weltkrieg fast ausgerotteten Menschheit. Ist ziemlich witzig und enthält viele Anspielungen auf Science-Fiction-Filme und -Serien der 60er bis 90ern.

In Jurassic Park will ein Unternehmer auf einer Insel vor Costa Rica einen Safaripark mit geklonten Dinosauriern eröffnen und hat ein paar Wissenschaftler zur Begutachtung eingeladen. Natürlich geht etwas schief und die Fleischfresser unter den Dinosauriern werden zur tödlichen Gefahr für die Menschen auf der Insel.

Vergessene Welt ist die Fortsetzung von Jurassic Park. Wegen Funden seltsamer Tierkadaver in Costa Rica vermutet ein Forscher die Existenz einer Vergessenen Welt, eines Gebietes mit anderswo ausgestorbenen Tieren. Er verschwindet auf der Suche danach und einige andere Forscher folgen seinen Spuren zu einer weiteren Insel mit Dinosauriern. Ist fast völlig anders als der Film.

In Paradox verschwinden im ersten Band plötzlich an der Grenze des Sonnensystems Raumsonden auf mysteriöse Weise. Ein neuartiges Raumschiff wird dorthin geschickt, um die Ursache herauszufinden. In den anderen beiden Bänden der Reihe dringt die Crew noch tiefer in den Weltraum vor.

Der Astronaut handelt von Ryland Grace, der ohne Erinnerungen allein auf einem Raumschiff weit weg von der Erde aufwacht. Langsam erinnert er sich, dass er die letzte Chance für das Überleben der Menschheit ist. Es gibt eine gute Portion Humor, man sollte allerdings auch Naturwissenschaft mögen, da Grace einige Experimente zur Lösung des Problems durchführen muss. Ein paar dramatische Szenen gibt es aber auch. Es ist auch eine Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft und über interkulturelle Verständigung und Zusammenarbeit.

In Vakuum entdecken Physiker ungewöhnlich viele Neutrinos aus der Richtung eines Sternhaufens. Ein Stern verschwindet dort spurlos und es wird ein fremdes Raumschiff entdeckt, das eine nur aus physikalischen Formeln bestehende Botschaft zur Erde sendet. Als eine Physikerin herausfindet, was das zu bedeuten hat, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, bei dem es um die weitere Existenz der Menschheit geht.

Universum handelt von Mike Warnock, dem ehemaligen Captain eines Bomberschiffes, der nach einem interstellaren Krieg mit seiner Familie in einer weit entfernten Kolonie ein neues Leben anfangen will. Der Flug ist eigentlich reine Routine, doch dann geht etwas schief und das Raumschiff beendet den Überlichtflug nicht zur vorgesehenen Zeit.

In Helix - Sie werden uns ersetzen stirbt der US-Außenminister durch ein mysteriöses Virus und Mitarbeiter eines Biotechnologiekonzerns entdecken bei Kleinbauern Nutzpflanzen und -tiere, die es so eigentlich nicht geben dürfte. Die Spuren führen zu einer Einrichtung in den USA, die Paaren künstliche Befruchtung anbietet, und zu einer kleinen Gentechnikfirma in Brasilien.

In Die Tyrannei des Schmetterlings untersucht Undersheriff Luther Opoku im kalifornischen County Sierra den Tod einer Biologin. Die Spur führt zu einer Firma, die eine KI zur Lösung aller Menschheitsprobleme betreibt. Dort verfolgt Luther den Verdächtigen zu einem Raum mit einer Brücke, wo er spurlos verschwindet. Nach Luthers Rückkehr an die Oberfläche ist plötzlich einiges verändert.

In Der Schwarm kommt es zu einer Häufung von Angriffen von Meerestieren auf Menschen und von Menschen geschaffene Dinge. Währenddessen gehen Wissenschaftler der Ursache dafür nach und entdecken schließlich, dass dahinter der Plan einer fremden Intelligenz steckt. Man erfährt auch einiges über die Ozeane, unsere Abhängigkeit von ihnen und darüber, wie wir sie verschmutzen.

Vor allem Horus, Die Sturmlicht-Chroniken, Die Orks, die Schatten-Trilogie, Tul: Stadt der Gefallenen, Second Horizon und Die Seele eines Spukhauses sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16.

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei Herr der Ringe sind es zwei Links (der Link zu der einen ist bei dem Wort Ringe), weil es davon zwei mir bekannte Übersetzungen gibt.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort

Meine Lieblingsfantasyromane sind die hier:

  • Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien (Fantasy, je nach Ausgabe 1 - 6 Bände)
  • Horus von Wolfgang Hohlbein (Fantasy)
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (Fantasy, auf Deutsch bis jetzt 8 Bände, geplant sind 20)
  • Harry Potter von J. K. Rowling (Fantasy, 7 Bände)

Herr der Ringe geht es um der Reise einer Gemeinschaft aus Menschen, Hobbits, einem Elb, einem Zwerg und dem Zauberer Gandalf zum Schicksalsberg während des Ringkrieges mit dem Ziel, einen magischen Ring des Feindes zu vernichten. Die Naturbeschreibungen sind sehr detailliert und es kommen einige Gedichte vor.

Horus spielt im Jahr 1888 in London. Die Hauptperson ist eine altägyptische Göttin, die auf der Suche nach einer anderen altägyptischen Göttin in die Suche nach Jack the Ripper verwickelt wird. Eine frühere Liebesbeziehung der Göttin spielt auch eine gewisse Rolle. Aber es ist kein Liebesroman.

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Jeder Band enthält Abbildungen von Tieren, Apparaten, Kleidung und anderem.

In Harry Potter erfährt der gleichnamige Junge, dass er ein Zauberer ist und auf die Zaubererschule Hogwarts gehen soll. Er und seine Schulfreunde bekommen es mit Zauberern zu tun, deren Anführer seine Eltern ermordet hat. Die Handlung wird von Band zu Band immer düsterer. Liebe spielt eine zentrale Rolle, romantische Liebe wird aber nur nebenbei thematisiert.

Diese Bücher finde ich aber auch gut:

  • Der Hobbit von J. R. R. Tolkien (Fantasy)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Orks von Stan Nicholls (Fantasy, auf Deutsch 4 Bände)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Fantasy)
  • Schatten-Trilogie von Brent Weeks (Fantasy, 3 Bände)
  • Tul: Stadt der Gefallenen von Benjamin Keck (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Second Horizon von E. F. von Hainwald (Mischung aus Science Fiction und Fantasy)
  • Die Powder-Mage-Chroniken von Brian McClellan (Fantasy, 3 Bände)
  • Die Lüge von Feuer und Ewigkeit von Thilo Corzilius (Fantasy)
  • Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan (Mischung aus Steampunk und Fantasy, 3 Bände)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 1 Band, geplant sind 4)
  • Die Seele eines Spukhauses von Helena Gäßler (Geistergeschichte mit Steampunk-Elementen)

Der Hobbit ist die Vorgeschichte von Herr der Ringe und die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der mit einigen Zwergen und dem Zauberer Gandalf zum Einsamen Berg reist, wo ein Drache im früheren Heim der Zwerge haust. Um Herr der Ringe zu verstehen, muss man Der Hobbit aber nicht lesen.

Die Tänzerin am Abgrund handelt von dem Mädchen Lift und ihrem Gefährten Wyndel, die in jeder Hinsicht verschieden sind. Dadurch und weil Lift kein Blatt vor den Mund nimmt, gibt es viele lustige Stellen. Sie versuchen, jemanden zu stoppen, der Menschen wie Lift tötet. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 4 und 5 der Reihe.

Der Splitter der Dämmerung handelt von der gehbehinderten Handelsmeisterin Rysn, die mit anderen zur Insel Akinah reisen soll, da ein Schiff, das dorthin unterwegs war, ohne Crew gefunden wird. Doch jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie die Insel betreten. Es gibt auch ziemlich viel Humor. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 6 und 7 der Reihe.

In Die Orks geht es um einen Kriegstrupp aus Orks und einem Zwerg, die unfreiwillig desertieren und nach magischen Gegenständen suchen, die auch ihre frühere Herrin haben will und das Schicksal ihrer Welt verändern könnten. Neben Orks und Zwergen gibt es viele weitere Wesen aus diversen Mythologien.

In Die unendliche Geschichte geht es um den Jungen Bastian Balthasar Bux, der ein Buch mit diesem Titel über die vom Nichts bedrohte Welt Phantásien liest, in die er im Lauf der Handlung hineinversetzt wird und dort dann selbst Abenteuer erlebt, während er auf dem Weg der Wünsche durch Phantásien reist, um seinen Wahren Willen zu finden.

Die Schatten-Trilogie ist die Geschichte des jungen Straßendiebs Azoth in der Stadt Cenaria. Sein Leben ist von Angst, Gewalt und Hunger geprägt. Um dem zu entkommen, will er der Lehrling des Auftragsmörders Durzo Blint werden. Später muss er seine Fähigkeiten einsetzen, um Cenaria zu retten. Seine Gefühle für eine junge Frau werden auch thematisiert. Aber auch das ist kein Liebesroman.

Tul: Stadt der Gefallenen ist die Geschichte von Evva und Toto, zwei jungen Straßendieben in Tul, der verkommensten und tödlichsten Stadt, die man sich vorstellen kann. Sie träumen davon, eines Tages Tul zu verlassen (was nicht so einfach ist, da alle Wege nach draußen bewacht werden) und wollen sich dafür in der Hierarchie der Diebe von Tul nach oben arbeiten.

Elantris handelt von dem Prinzen Raoden, der von einer Art Fluch befallen und daher wie andere Betroffene in die Stadt Elantris verbannt wird. Anstatt zu verzweifeln, will er ihre Situation verbessern und den Fluch beenden. Seine Verlobte, die Prinzessin Sarene, versucht währenddessen das Reich vor einer inneren und einer äußeren Bedrohung zu retten.

Die Seele des Königs beinhaltet drei Novellen. In der ersten soll die zum Tod verurteilte Fälscherin Shai für ihre Begnadigung die Seele des hirntoten Kaisers fälschen. In der zweiten soll Stephen Leeds, ein Schizophrener mit einer einzigartigen Eigenschaft, dabei helfen, eine besondere Kamera und deren Erfinder zu finden. In der dritten kehrt Siris, der dazu erzogen wurde, gegen den Gottkönig zu kämpfen, nach seinem Sieg in seine Heimat zurück. Er erfährt dann, dass alles falsch ist, was er über sich selbst zu wissen glaubte.

In Sturmklänge geht es um die Schwestern Siri und Vivenna. Vivenna wurde dazu erzogen, eines Tages den Gottkönig von Hallandren zu heiraten. Siri dagegen sollte nie Pflichten haben. Doch ihr Vater, der König von Idris, tauscht ihre Rollen. Lichtsang, einer der lebendigen Götter Hallandrens, zweifelt an seiner Göttlichkeit und würde am liebsten nur faulenzen, bis am Hof der Götter ein Mord geschieht.

Second Horizon spielt in ferner Zukunft in Neo-Lhasa. Wolf, ein Mann im Körper eines Wolfs, und Babe, eine buchstäblich vom Himmel gefallene Frau, sollen Informationen aus den Archiven einer Firma stehlen. Dadurch geraten sie ins Visier der Engel, Wesen aus lebendem Gewebe, Technik und Magie. Der Humor der Protagonisten ist ziemlich derb, manchmal sind ihre Gedankengänge aber auch überraschend tiefgründig.

Die Powder-Mage-Chroniken spielen nach dem Sturz der Monarchie im Land Adro, das etwa auf dem Niveau der industriellen Revolution in Europa ist. In der Folge geht es um einen Krieg zwischen Adro und einem anderen Land. Magie gibt es unter anderem in Form der Pulvermagier, die magische Fähigkeiten in Bezug auf Schwarzpulver haben. Außerdem gibt es eine Art Götter.

In Die Lüge von Feuer und Ewigkeit wird ein Graf ermordet. Seine Frau vermutet, dass die Sturmpriester, die mit fast immer richtigen Wettervorhersagen viel Geld verdienen, dafür verantwortlich sind, da ihr Mann ihrem Geheimnis auf der Spur war. Daher lässt sie eine Gruppe zusammenstellen, die in den Tempel der Sturmpriester eindringen und ihr Geheimnis lüften soll. Was sie entdecken, wird ihre Welt für immer verändern.

Die Draconis-Memoria-Trilogie spielt in einer an das 19. Jahrhundert angelehnten Welt mit Drachen. Ihr Blut spielt eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft, da es einigen Menschen besondere Kräfte verleiht. Doch die bekannten Drachenarten sind immer schwerer zu finden. Daher soll eine Expedition nach den weißen Drachen suchen, die nur aus Legenden bekannt sind. Doch damit wecken sie eine Bedrohung für die ganze Menschheit.

Erddämmerung spielt in ferner Zukunft, in der die Erde der Sonne immer dieselbe Seite zuwendet. Das Mädchen Nyx hat nach einem Angriff durch ein Flederwesen einen Traum, in dem der Mond auf die Erde stürzt. Schließlich muss sie zusammen mit dem Prinzen Kanthe fliehen. Außerdem schließen sich ihnen der eidbrüchige Ex-Ritter Graulin und der Dieb Rhaif, der ein uraltes Artefakt findet, an.

Die Seele eines Spukhauses spielt im Jahr 1862 in der englischen Stadt Brixton. Die letzten Bewohner von Shaw Manor sind seit Jahrzehnten spurlos verschwunden, seitdem soll es dort spuken. Da das Anwesen so nicht neu verkauft werden kann, soll sich die ungewöhnliche Exorzistin Magnolia Feyler darum kümmern, die sich selbst lieber als Häuserflüsterin bezeichnet. Dabei deckt sie die dunklen Geheimnisse der Familie Shaw auf.

Vor allem Horus, Die Sturmlicht-Chroniken, Die Orks, die Schatten-Trilogie, Tul: Stadt der Gefallenen, Second Horizon und Die Seele eines Spukhauses sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16.

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei Herr der Ringe sind es zwei Links (der Link zu der einen ist bei dem Wort Ringe), weil es davon zwei mir bekannte Übersetzungen gibt.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort

Die Sonne sollte man wegen ihrer großen Helligkeit und der von ihr ausgesendeten energiereichen UV-Strahlung nicht direkt ansehen. Vor allem nicht mit einem Fernglas, denn das kann zu Blindheit führen.

Die Sterne am Nachthimmel sind aber wegen ihrer viel größeren Entfernung viel weniger hell (deshalb ist es nachts ja auch dunkel) und die UV-Strahlung von ihnen viel schwächer, wenn sie hier ankommt. Deswegen kann man sie problemlos direkt ansehen.

...zur Antwort

Das hat damit nichts zu tun. Ein dominant-rezessiver Erbgang ist es, wenn es von dem betrachteten Gen ein dominantes Allel (in diesem Fall R) und ein rezessives Allel (in diesem Fall r) gibt.

Von rezessiven Allelen braucht man zwei Exemplare, damit die entsprechende Merkmalsausprägung entsteht, bei dominanten Allelen reicht ein Exemplar. Zum Beispiel sind in deinem Beispiel Individuen sowohl mit dem Genotyp RR als auch mit dem Genotyp Rr rot, aber nur Individuen mit dem Genotyp rr weiß.

...zur Antwort

Meine Lieblingsromane sind die hier:

  • Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien (Fantasy, je nach Ausgabe 1 - 6 Bände)
  • Horus von Wolfgang Hohlbein (Fantasy)
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (Fantasy, auf Deutsch bis jetzt 8 Bände, geplant sind 20)
  • Harry Potter von J. K. Rowling (Fantasy, 7 Bände)

Herr der Ringe geht es um der Reise einer Gemeinschaft aus Menschen, Hobbits, einem Elb, einem Zwerg und dem Zauberer Gandalf zum Schicksalsberg während des Ringkrieges mit dem Ziel, einen magischen Ring des Feindes zu vernichten. Die Naturbeschreibungen sind sehr detailliert und es kommen einige Gedichte vor.

Horus spielt im Jahr 1888 in London. Die Hauptperson ist eine altägyptische Göttin, die auf der Suche nach einer anderen altägyptischen Göttin in die Suche nach Jack the Ripper verwickelt wird. Eine frühere Liebesbeziehung der Göttin spielt auch eine gewisse Rolle.

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Jeder Band enthält Abbildungen von Tieren, Apparaten, Kleidung und anderem.

In Harry Potter erfährt der gleichnamige Junge, dass er ein Zauberer ist und auf die Zaubererschule Hogwarts gehen soll. Er und seine Schulfreunde bekommen es mit Zauberern zu tun, deren Anführer seine Eltern ermordet hat. Die Handlung wird von Band zu Band immer düsterer. Liebe spielt eine zentrale Rolle, romantische Liebe wird aber nur nebenbei thematisiert.

Diese Bücher finde ich aber auch gut:

  • Der Hobbit von J. R. R. Tolkien (Fantasy)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Orks von Stan Nicholls (Fantasy, auf Deutsch 4 Bände)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Fantasy)
  • Schatten-Trilogie von Brent Weeks (Fantasy, 3 Bände)
  • Tul: Stadt der Gefallenen von Benjamin Keck (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Second Horizon von E. F. von Hainwald (Mischung aus Science Fiction und Fantasy)
  • Die Powder-Mage-Chroniken von Brian McClellan (Fantasy, 3 Bände)
  • Die Lüge von Feuer und Ewigkeit von Thilo Corzilius (Fantasy)
  • Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan (Mischung aus Steampunk und Fantasy, 3 Bände)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 1 Band, geplant sind 4)
  • Die Seele eines Spukhauses von Helena Gäßler (Geistergeschichte mit Steampunk-Elementen)
  • Lautlos von Frank Schätzing (Thriller)
  • Das verlorene Symbol von Dan Brown (Thriller)

Der Hobbit ist die Vorgeschichte von Herr der Ringe und die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der mit einigen Zwergen und dem Zauberer Gandalf zum Einsamen Berg reist, wo ein Drache im früheren Heim der Zwerge haust. Um Herr der Ringe zu verstehen, muss man Der Hobbit aber nicht lesen.

Die Tänzerin am Abgrund handelt von dem Mädchen Lift und ihrem Gefährten Wyndel, die in jeder Hinsicht verschieden sind. Dadurch und weil Lift kein Blatt vor den Mund nimmt, gibt es viele lustige Stellen. Sie versuchen, jemanden zu stoppen, der Menschen wie Lift tötet. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 4 und 5 der Reihe.

Der Splitter der Dämmerung handelt von der gebehinderten Handelsmeisterin Rysn, die mit anderen zur Insel Akinah reisen soll, da ein Schiff, das dorthin unterwegs war, ohne Crew gefunden wird. Doch jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie die Insel betreten. Es gibt auch ziemlich viel Humor. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 6 und 7 der Reihe.

In Die Orks geht es um einen Kriegstrupp aus Orks und einem Zwerg, die unfreiwillig desertieren und nach magischen Gegenständen suchen, die auch ihre frühere Herrin haben will und das Schicksal ihrer Welt verändern könnten. Neben Orks und Zwergen gibt es viele weitere Wesen aus diversen Mythologien.

In Die unendliche Geschichte geht es um den Jungen Bastian Balthasar Bux, der ein Buch mit diesem Titel über die vom Nichts bedrohte Welt Phantásien liest, in die er im Lauf der Handlung hineinversetzt wird und dort dann selbst Abenteuer erlebt, während er auf dem Weg der Wünsche durch Phantásien reist, um seinen Wahren Willen zu finden.

Die Schatten-Trilogie ist die Geschichte des jungen Straßendiebs Azoth in der Stadt Cenaria. Sein Leben ist von Angst, Gewalt und Hunger geprägt. Um dem zu entkommen, will er der Lehrling des Auftragsmörders Durzo Blint werden. Später muss er seine Fähigkeiten einsetzen, um Cenaria zu retten. Seine Gefühle für eine junge Frau werden auch thematisiert.

Tul: Stadt der Gefallenen ist die Geschichte von Evva und Toto, zwei jungen Straßendieben in Tul, der verkommensten und tödlichsten Stadt, die man sich vorstellen kann. Sie träumen davon, eines Tages Tul zu verlassen (was nicht so einfach ist, da alle Wege nach draußen bewacht werden) und wollen sich dafür in der Hierarchie der Diebe von Tul nach oben arbeiten.

Elantris handelt von dem Prinzen Raoden, der von einer Art Fluch befallen und daher wie andere Betroffene in die Stadt Elantris verbannt wird. Anstatt zu verzweifeln, will er ihre Situation verbessern und den Fluch beenden. Seine Verlobte, die Prinzessin Sarene, versucht währenddessen das Reich vor einer inneren und einer äußeren Bedrohung zu retten.

Die Seele des Königs beinhaltet drei Novellen. In der ersten soll die zum Tod verurteilte Fälscherin Shai für ihre Begnadigung die Seele des hirntoten Kaisers fälschen. In der zweiten soll Stephen Leeds, ein Schizophrener mit einer einzigartigen Eigenschaft, dabei helfen, eine besondere Kamera und deren Erfinder zu finden. In der dritten kehrt Siris, der dazu erzogen wurde, gegen den Gottkönig zu kämpfen, nach seinem Sieg in seine Heimat zurück. Er erfährt dann, dass alles falsch ist, was er über sich selbst zu wissen glaubte.

In Sturmklänge geht es um die Schwestern Siri und Vivenna. Vivenna wurde dazu erzogen, eines Tages den Gottkönig von Hallandren zu heiraten. Siri dagegen sollte nie Pflichten haben. Doch ihr Vater, der König von Idris, tauscht ihre Rollen. Lichtsang, einer der lebendigen Götter Hallandrens, zweifelt an seiner Göttlichkeit und würde am liebsten nur faulenzen, bis am Hof der Götter ein Mord geschieht.

Second Horizon spielt in ferner Zukunft in Neo-Lhasa. Wolf, ein Mann im Körper eines Wolfs, und Babe, eine buchstäblich vom Himmel gefallene Frau, sollen Informationen aus den Archiven einer Firma stehlen. Dadurch geraten sie ins Visier der Engel, Wesen aus lebendem Gewebe, Technik und Magie. Der Humor der Protagonisten ist ziemlich derb, manchmal sind ihre Gedankengänge aber auch überraschend tiefgründig.

Die Powder-Mage-Chroniken spielen nach dem Sturz der Monarchie im Land Adro, das etwa auf dem Niveau der industriellen Revolution in Europa ist. In der Folge geht es um einen Krieg zwischen Adro und einem anderen Land. Magie gibt es unter anderem in Form der Pulvermagier, die magische Fähigkeiten in Bezug auf Schwarzpulver haben. Außerdem gibt es eine Art Götter.

In Die Lüge von Feuer und Ewigkeit wird ein Graf ermordet. Seine Frau vermutet, dass die Sturmpriester, die mit fast immer richtigen Wettervorhersagen viel Geld verdienen, dafür verantwortlich sind, da ihr Mann ihrem Geheimnis auf der Spur war. Daher lässt sie eine Gruppe zusammenstellen, die in den Tempel der Sturmpriester eindringen und ihr Geheimnis lüften soll. Was sie entdecken, wird ihre Welt für immer verändern.

Die Draconis-Memoria-Trilogie spielt in einer an das 19. Jahrhundert angelehnten Welt mit Drachen. Ihr Blut spielt eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft, da es einigen Menschen besondere Kräfte verleiht. Doch die bekannten Drachenarten sind immer schwerer zu finden. Daher soll eine Expedition nach den weißen Drachen suchen, die nur aus Legenden bekannt sind. Doch damit wecken sie eine Bedrohung für die ganze Menschheit.

Erddämmerung spielt in ferner Zukunft, in der die Erde der Sonne immer dieselbe Seite zuwendet. Das Mädchen Nyx hat nach einem Angriff durch ein Flederwesen einen Traum, in dem der Mond auf die Erde stürzt. Schließlich muss sie zusammen mit dem Prinzen Kanthe fliehen. Außerdem schließen sich ihnen der eidbrüchige Ex-Ritter Graulin und der Dieb Rhaif, der ein uraltes Artefakt findet, an.

Die Seele eines Spukhauses spielt im Jahr 1862 in der englischen Stadt Brixton. Die letzten Bewohner von Shaw Manor sind seit Jahrzehnten spurlos verschwunden, seitdem soll es dort spuken. Da das Anwesen so nicht neu verkauft werden kann, soll sich die ungewöhnliche Exorzistin Magnolia Feyler darum kümmern, die sich selbst lieber als Häuserflüsterin bezeichnet. Dabei deckt sie die dunklen Geheimnisse der Familie Shaw auf.

Lautlos spielt in den 90ern vor dem G8-Gipfel in Köln, es geht um ein geplantes Attentat auf ein Staatsoberhaupt. Die Hauptpersonen sind ein irischer Physiker und Autor, eine deutsche Pressereferentin sowie zwei der Attentäter.

Das verlorene Symbol handelt von dem Symbolologen Robert Langdon, der eine Reihe alter Rätsel lösen muss, die zu einer alten Freimaurerpyramide unter Washington führen sollen, um das Leben eines Freundes von ihm zu retten, der entführt wurde.

Vor allem Horus, Die Sturmlicht-Chroniken, Die Orks, die Schatten-Trilogie, Tul: Stadt der Gefallenen, Second Horizon und Die Seele eines Spukhauses sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16.

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei Herr der Ringe sind es zwei Links (der Link zu der einen ist bei dem Wort Ringe), weil es davon zwei mir bekannte Übersetzungen gibt.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort

Wenn ich dich richtig verstehe, passt Horus von Wolfgang Hohlbein gut zu deinen Kriterien.

Horus spielt im Jahr 1888 in London. Die Hauptperson ist eine altägyptische Göttin, die auf der Suche nach einer anderen altägyptischen Göttin in die Suche nach Jack the Ripper verwickelt wird. Eine frühere Liebesbeziehung der Göttin spielt auch eine gewisse Rolle. Es ist aber kein Liebesroman.

Andere Romane mit starken weiblichen Hauptcharakteren (in einigen gibt es auch männliche Hauptcharaktere) sind die hier:

  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (Fantasy, auf Deutsch bis jetzt 8 Bände, geplant sind 20)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Schatten-Trilogie von Brent Weeks (Fantasy, 3 Bände)
  • Tul: Stadt der Gefallenen von Benjamin Keck (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Second Horizon von E. F. von Hainwald (Mischung aus Science Fiction und Fantasy)
  • Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan (Mischung aus Steampunk und Fantasy, 3 Bände)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 1 Band, geplant sind 4)
  • Die Seele eines Spukhauses von Helena Gäßler (Geistergeschichte mit Steampunk-Elementen)

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Jeder Band enthält Abbildungen von Tieren, Apparaten, Kleidung und anderem.

Die Tänzerin am Abgrund handelt von dem Mädchen Lift und ihrem Gefährten Wyndel, die in jeder Hinsicht verschieden sind. Dadurch und weil Lift kein Blatt vor den Mund nimmt, gibt es viele lustige Stellen. Sie versuchen, jemanden zu stoppen, der Menschen wie Lift tötet. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 4 und 5 der Reihe.

Der Splitter der Dämmerung handelt von der gebehinderten Handelsmeisterin Rysn, die mit anderen zur Insel Akinah reisen soll, da ein Schiff, das dorthin unterwegs war, ohne Crew gefunden wird. Doch jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie die Insel betreten. Es gibt auch ziemlich viel Humor. Das Buch spielt in derselben Welt wie Die Sturmlicht-Chroniken zwischen Band 6 und 7 der Reihe.

Die Schatten-Trilogie ist die Geschichte des jungen Straßendiebs Azoth in der Stadt Cenaria. Sein Leben ist von Angst, Gewalt und Hunger geprägt. Um dem zu entkommen, will er der Lehrling des Auftragsmörders Durzo Blint werden. Später muss er seine Fähigkeiten einsetzen, um Cenaria zu retten. Seine Gefühle für eine junge Frau werden auch thematisiert.

Tul: Stadt der Gefallenen ist die Geschichte von Evva und Toto, zwei jungen Straßendieben in Tul, der verkommensten und tödlichsten Stadt, die man sich vorstellen kann. Sie träumen davon, eines Tages Tul zu verlassen (was nicht so einfach ist, da alle Wege nach draußen bewacht werden) und wollen sich dafür in der Hierarchie der Diebe von Tul nach oben arbeiten.

Elantris handelt von dem Prinzen Raoden, der von einer Art Fluch befallen und daher wie andere Betroffene in die Stadt Elantris verbannt wird. Anstatt zu verzweifeln, will er ihre Situation verbessern und den Fluch beenden. Seine Verlobte, die Prinzessin Sarene, versucht währenddessen das Reich vor einer inneren und einer äußeren Bedrohung zu retten.

Die Seele des Königs beinhaltet drei Novellen. In der ersten soll die zum Tod verurteilte Fälscherin Shai für ihre Begnadigung die Seele des hirntoten Kaisers fälschen. In der zweiten soll Stephen Leeds, ein Schizophrener mit einer einzigartigen Eigenschaft, dabei helfen, eine besondere Kamera und deren Erfinder zu finden. In der dritten kehrt Siris, der dazu erzogen wurde, gegen den Gottkönig zu kämpfen, nach seinem Sieg in seine Heimat zurück. Er erfährt dann, dass alles falsch ist, was er über sich selbst zu wissen glaubte.

In Sturmklänge geht es um die Schwestern Siri und Vivenna. Vivenna wurde dazu erzogen, eines Tages den Gottkönig von Hallandren zu heiraten. Siri dagegen sollte nie Pflichten haben. Doch ihr Vater, der König von Idris, tauscht ihre Rollen. Lichtsang, einer der lebendigen Götter Hallandrens, zweifelt an seiner Göttlichkeit und würde am liebsten nur faulenzen, bis am Hof der Götter ein Mord geschieht.

Second Horizon spielt in ferner Zukunft in Neo-Lhasa. Wolf, ein Mann im Körper eines Wolfs, und Babe, eine buchstäblich vom Himmel gefallene Frau, sollen Informationen aus den Archiven einer Firma stehlen. Dadurch geraten sie ins Visier der Engel, Wesen aus lebendem Gewebe, Technik und Magie. Der Humor der Protagonisten ist ziemlich derb, manchmal sind ihre Gedankengänge aber auch überraschend tiefgründig.

Die Draconis-Memoria-Trilogie spielt in einer an das 19. Jahrhundert angelehnten Welt mit Drachen. Ihr Blut spielt eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft, da es einigen Menschen besondere Kräfte verleiht. Doch die bekannten Drachenarten sind immer schwerer zu finden. Daher soll eine Expedition nach den weißen Drachen suchen, die nur aus Legenden bekannt sind. Doch damit wecken sie eine Bedrohung für die ganze Menschheit.

Erddämmerung spielt in ferner Zukunft, in der die Erde der Sonne immer dieselbe Seite zuwendet. Das Mädchen Nyx hat nach einem Angriff durch ein Flederwesen einen Traum, in dem der Mond auf die Erde stürzt. Schließlich muss sie zusammen mit dem Prinzen Kanthe fliehen. Außerdem schließen sich ihnen der eidbrüchige Ex-Ritter Graulin und der Dieb Rhaif, der ein uraltes Artefakt findet, an.

Die Seele eines Spukhauses spielt im Jahr 1862 in der englischen Stadt Brixton. Die letzten Bewohner von Shaw Manor sind seit Jahrzehnten spurlos verschwunden, seitdem soll es dort spuken. Da das Anwesen so nicht neu verkauft werden kann, soll sich die ungewöhnliche Exorzistin Magnolia Feyler darum kümmern, die sich selbst lieber als Häuserflüsterin bezeichnet. Dabei deckt sie die dunklen Geheimnisse der Familie Shaw auf.

Vor allem Horus, Die Sturmlicht-Chroniken, die Schatten-Trilogie, Tul: Stadt der Gefallenen, Second Horizon und Die Seele eines Spukhauses sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16.

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort

Leider ist ja auf dem Bild unten der Text in Klammern abgeschnitten, so dass ich nicht weiß, was da steht. Aber soweit ich das verstehe, ist der Film ab 12 (das ist er definitv).

Aber er wird wohl im Rahmen einer Veranstaltung (neudeutsch Event) gezeigt, zu der der Zutritt nur ab 16 erlaubt ist, warum auch immer.

...zur Antwort

Ich mag die hier:

  • Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien (Fantasy, je nach Ausgabe 1 - 6 Bände)
  • Harry Potter von J. K. Rowling (Fantasy, 7 Bände)
  • Der Hobbit von J. R. R. Tolkien (Fantasy)
  • Die Tänzerin am Abgrund von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Der Splitter der Dämmerung von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Fantasy)
  • Elantris von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Seele des Königs von Brandon Sanderson (Fantasy und Science Fiction)
  • Sturmklänge von Brandon Sanderson (Fantasy)
  • Die Powder-Mage-Chroniken von Brian McClellan (Fantasy, 3 Bände)
  • Die Lüge von Feuer und Ewigkeit von Thilo Corzilius (Fantasy)
  • Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan (Mischung aus Steampunk und Fantasy, 3 Bände)
  • Erddämmerung-Saga von James Rollins (Mischung aus Fantasy und Science Fiction, bis jetzt 2 Band, geplant sind 4)
  • Bobiversum-Trilogie von Dennis E. Taylor (Science Fiction)
  • Jurassic Park von Michael Crichton (Science Fiction)
  • Vergessene Welt von Michael Crichton (Science Fiction)
  • Paradox-Trilogie von Phillip P. Peterson (3 Bände, Science Fiction)
  • Der Astronaut von Andy Weir (Science Fiction)
  • Vakuum von Phillip P. Peterson (Science Fiction)
  • Universum von Phillip P. Peterson (Science Fiction)
  • Helix - Sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg (Science Fiction)
  • Die Tyrannei des Schmetterlings von Frank Schätzing (Science Fiction)
  • Der Schwarm von Frank Schätzing (Science Fiction)
  • QualityLand von Marc-Uwe Kling (satirische Dystopie)
  • Lautlos von Frank Schätzing (Thriller)
  • Das verlorene Symbol von Dan Brown (Thriller)
  • In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne (Abenteuer)
  • Geschichten vom Ursprung des Lebens von Richard Dawkins
  • Die Schöpfungslüge von Richard Dawkins
  • Glücksfall Mensch von Jonathan B. Losos
  • Isaac oder Die Entdeckung der Raumzeit von Martin Bäker
  • Können wir die Welt verstehen? von Josef Gaßner und Jörn Müller
  • Kooperative Intelligenz von Martin A. Nowak und Roger Highfield
  • Wer bin ich - und wenn ja, wie viele? von Richard David Precht
  • Erzählende Affen von Samira El Ouassil und Friedemann Karig

Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei Herr der Ringe sind es zwei Links (der Link zu der einen ist bei dem Wort Ringe), weil es davon zwei mir bekannte Übersetzungen gibt.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da habe ich schon einige gute Bücher entdeckt.

...zur Antwort

Das kommt wie immer darauf an, was für Vorlieben du hast.

Es gibt auf Paramount+ recht viele Komödien, Dramen, Kinder- und Familienfilme, Horrorfilme und Actionfilme. Außerdem gibt es vor allem Krimiserien, Comedyserien, Realityserien, sowe Kinder- und Thrillerserien. Im Science-Fiction-Bereich gibt es vor allem Star-Trek-Filme und -Serien.

Insgesamt ist das Angebot zwar ordentlich, aber nicht so hoch wie auf anderen Streamingplattformen wie Amazon Prime Video und Sky Go beziehungsweise Wow.

Wir haben es zusammen mit Sky (der Preis ist im Preis für das Entertainment-Paket inbegriffen).

...zur Antwort