Es würde natürlich nen leichten Vanillegeschmack abgeben, aber es würde nicht ausreichen, weil das Aroma im Vergleich  zu einer echten Schote einfach zu schwach ist. Außer einer Vanilleschote würde noch Vanille-Extrakt helfen, aber ich nehme an, das hast Du auch nicht zuhause. 

...zur Antwort

Eine "Prise" Backpulver ist meiner Meinung nach auch nicht genug Treibmittel. Normalerweise verwende ich mindestens eine halbe Packung oder je nach Mehlmenge dann auch schon mal ein ganzes Päckchen. 

...zur Antwort

Ich würde sagen, da fehlen Eier im Teig. Eier binden nicht nur den Teig sondern machen ihn locker.

...zur Antwort

Slowcooker Rezepte kann man natürlich auch in einem ganz normalen Schmortopf zubereiten. Aber mittlerweile ist auch in Deutschland der Slowcooker angekommen. Vor allem sind sie super günstig. Ab 30 Euro sind schon ganz gute Modelle erhältlich.

...zur Antwort

Ich liebe meine Sorge, denn ich weiß, dass derjenige, der mir die Sorge macht, mich liebt. Der Liebende misst/prüft die Ziererei des Geliebten, was bleibt dem Geliebten denn übrig außer dies zu ertragen. Das ist jetzt sehr wortwörtlich übersetzt. Türkisch ist eine sehr lyrische Sprache, wie ich finde. Aber ausdrücken möchte man: Das man einiges bereit ist zu ertragen, wenn man liebt, also auch die Dinge, die man an dem anderen nicht so gut findet.

...zur Antwort

Ich würde dieses künstliche Zeug auch nicht benutzen. Es geht total einfach seinen Vanille-Extrakt selber aufzusetzen. Dauert zwar ein paar Wochen, aber in der Zwischenzeit machst Du nichts damit und hast am Ende echtes Aroma, welches ewig hält und Du nach Bedarf dosieren kannst.

...zur Antwort

Wenn Ihr mit asiatischem Essen was anfangen könnt, dann wäre vielleicht Hot Pot eine Idee. Das ist sozusagen ein chinesisches Fondue. 

...zur Antwort

Vielleicht kannst Du  zu allem bereits gesagten auch noch ein kleines Sträußchen Blumen organisieren. Sieht neben dem Sekt-Gläschen auch sicher hübsch aus. 

Aber so oder so, was den Geburtstag Deiner Mama mit Sicherheit perfekt macht bist Du, die sich Gedanken drüber gemacht hat. <3

...zur Antwort

Gemüsebrühe ist überhaupt nicht schwer herzustellen. Du kannst ganz einfach Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Lauch, Knoblauch (wenn erwünscht) und diverse Kräuter köcheln lassen, das Ganze dann nach Geschmack würzen. Wenn Du mehr machst, kannst Du sie auch als Eiswürfel portionieren und einfrieren und nach Bedarf dann verwenden. Falls Du Dich mit Einkochen auskennst, kannst Du auch das auf Vorrat machen.

...zur Antwort

Ich denke Du meinst die gezuckerte Version. So wie die von Milchmädchen. Falls Du die brauchst kannst Du sie mit normaler Kondensmilch nicht eins zu eins ersetzen. Das ist sowohl in der Konsistenz als auch vom Geschmack her komplett anders.

...zur Antwort

Ärgere Dich nicht, Du hast nichts falsch gemacht. Dass man eine Info nicht liest, kann jedem passieren. Wäre ich Gastgeber gewesen und ich hätte nicht genügend zu Essen für alle, dann würde ich als Gastgeber selbst kürzer treten und meinen Anteil an den Gast geben, hinterher kann ich mir immer noch eine Stulle machen, falls ich noch Hunger haben sollte, wenn alle weg sind. Aber einen Gast zusehen lassen, ohne etwas anzubieten käme mir nicht mal bei unerwünschten Gästen in den Sinn. Gräm Dich nicht. 

...zur Antwort