Hallo!
Erstmal finde ich ess weniger ratsam 200-300g Nüsse am Tag zu essen ist zwar nicht schlimm aber sehr einseitig und natürlich auch ziemlich viel Fett. Fett macht natürlich nicht fett, aber du kannst natürlich auch deine Einnahme von Makronährstoffe auch auf Kohlenhydrate basieren lassen. Um zuzunehmen brauchst du einen Kalorienüberschuss wie du bestimmt sicherlich weißt. Wenn du merkst dass du bei 2500 Kalorien nicht zunimmst hat es eher weniger was mit den Nüssen zu tun es hat er damit was tun dass du noch mehr konsumieren musst damit dein Körper aufbaut ich würde an deiner Stelle mal auf 3000 hochschrauben und damit erstmal konstant bleiben und wenn du merkst dass du dadurch auch nicht zunimmst dann auf 3500 hoch bist du merkst dass sich was tut. Es gibt natürlich da mehrere Varianten zuzunehmen. Ich Basiere den Aufbau eher immer auf viele Kohlenhydraten und eher weniger Fett, aber natürlich kann man es auch andersrum machen, das ist eher eine Präferenz Sache. Ich würde dir natürlich noch empfehlen nebenbei Krafttraining zu machen und sauber aufzubauen, da Muskeln mehr wiegen als Fett. Natürlich Lebensmittel mit hoher Kaloriendichte konsumieren wie Haferflocken Nüsse (100g-150g) Eier fettigen Fisch und dunkle Schokolade ab 75%, Reis und Hühnchen (was natürlich nicht so viele Kalorien hat) und Avocado. Am Ende des Tages ist es wichtig dass du den Überschuss erreicht hast.

Ich hoffe mein Beitrag war hilfreich viel Grüße

...zur Antwort

Hallo. Ich habe dir eine Antwort unter FM700 Antwort geschrieben (AUS VERSEHEN). Wenn die Antwort hilfreich war, bitte melde das DIESER Antwort hier zurück.😊

...zur Antwort

Diese Frage stammt von meinem Sohn. Da ich mich jedoch in diesem Gebiet nicht so gut auskenne würde ich mich freuen, wenn er hier Hilfe findet. Danke!

...zur Antwort

Hallo!
Da ich s von sehe wie motivierend und stärkend die Antworten hier sind, möchte ich mich auch mal äußern. Ich finde es gut dass du zu die selbst stehst. Du solltest nie aufhören, dich selbst zu lieben oder arg zu verurteilen. Das ist also gut. Du solltest aber nebenbei auch noch den Tatsachen ins Auge sehen und sie in Betracht ziehen. Es ist gut, dass du zu dir selbst stehst, da du allerdings, wie du es ja selbst weißt, weshalb du auch hier die Frage geschrieben hast, ein höheres Übergewicht hast, solltest du überlegen, ob du nicht etwas für deine Gesundheit tun möchtest. Keiner kann dir das aufzwingen, und die Aussage, dass es nicht okay ist, dick zu sein, finde ich schwachsinnig. Niemand gibt dir wie man zu sein hat. Früher war es so gar Kult, dick zu sein. Das drückte Reichtum und wolhaben aus. Heute jedoch sind wir eines besseren belehrt und wissen, dass es unseren Lebensstil nicht fördert. Deswegen würde ich dir wirklich raten: Fang am mit Sport, falls du es noch nicht getan hast. Du musst nicht gleich joggen gehen (das würde deinen Gelenken wegen deines Übergewicht auchnicht gut tun), aber Versuche doch erstmal, viel zu bewegen, und vor allem: GESUND zu ernähren. Die Ernährung ist das A&O beim Gewichtregulieren, du musst auch nicht gleich anfangen, Kalorien zu tracken. Ernähre dich einfach ausgewogen. Versuche süßes von Woche zu Woche zu minimieren und iss Gemüse und fettarmes Fleisch (falls du kein Vegetarier bist), achte auf gute Kohlenhydrate wie Haferflocken und Vollkornbrot, und dann kommt der Rest von allein. Vielleicht findest du gefallen am Kampfsport. Der stärkt nicht nur dein selbstbewusstsein, sondern hilft dir auch sein Gewicht zu regulieren und Kraft aufzubauen. Versuche es einfach mal. Es ist gut dass du zu dir stehst, aber achte auf deine Gesundheit, und befolge, wenn möglich, diese Tipps, falls du dazu offen bist, denn keiner kann dich zwingen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, meine Antwort war hilfreich!
Viele Grüße HealthyBodyHelp

...zur Antwort

Nur die Kalorien des abteoofgewichts zählen! Allerdings können im Wasser noch Mokronährstoffe, sowie Vitamine enthalten sein. Die kalorienangabe bezieht sich aber auf das abtropfgewicht. Würde das Wasser "fertig sein, würdest du dies an der Wasseroberfläche sehen können. Sollte es kohlenhydratreich sein, würdest du auch dies schmecken bzw müsste dies dann hinten bei den Zutaten draufstehen...
Also um nochmal zum Punkt zu kommen.
Kalorien und Nährwert beziehen sich nur auf abtropfgewicht.

Mein Tipp ist am besten noch etwas mit ein wenig Fett dazu wie z.b. Nüsse oder Avocado da sich das Vitamin A bzw Beta Carotin in den Karotten so löst und das Vitamin kann im Körper entfalten werden.
Nach dem Essen würde ich ein Stück Obst essen so dass du auf ungefähr 25 Milligramm Vitamin C kommst dies ist z.b. in einer Orange enthalten damit das Eisen in den Erbsen auch im Körper entfaltet werden kann.

Ich hoffe mein Beitrag war hilfreich

Viele Grüße!
Healtzybodyhelp

...zur Antwort

Alles was du bei tellonym an einen anderen schreibst ist ANONYM. Niemand kann sehen dass duu den tell geschrieben hast. Andererseits kannst du auchnicht sehen wer dir tells schreibt.

Um mehr Hells zu bekommen, würde ich dir empfehlen, Instagram zu installieren,falls du es noch nicht hast. Stelle da den Link zu deinem Account in die Story.....Wunder dich aber nicht über seltsame fragen!

Ich hoffe mein Beitrag war hilfreich!
Viel Spass!
HealthyBodyHelp

...zur Antwort

Hallo!
Essentiell, das bedeutet lebensnitwendig, sind für den körper fette und eiweiß, kohlenhydrate kann der körper selber bilden.

1. Wenn du nur den eisberg salat an sich meinst:

Dann würdest du sterben, da er kein fett (nir minimini mal) und kein eiweiss enthält.
Du würdest natürlich nicht direkt sterben, aber durch den mangel an eiweiss und fett gibt es körperliche fehlbildungen, keinen wachstum, haarausfall, depressionen und nach bestimmter zeit würde dein körper nichtmehr für die üblichen sachen in der lage, da der köper keine essentiellen stoffe mehr bekommt.

2. Es kommt darauf an, was für salat.

Wenn im salat oliven, thunfisch, samen und dressing, tomaten gurkenusw. Dabei sein würden, würdest du aehr wahracheinlich ein dauerhaftes kcal defizit haben und abnehmen, so generell low carb leben und schlank sein.

3. Allein mit purem eisbergsalat kannst du auf langem zeitraum nicht überleben.

4. Bei einer salatmischung ist es wahrscheinlich, dass du abnimmst, da man von salat schnell satt wird und du dich so in einem defizit befindest. Du wirst dann zwar keine muskeln aufbauen, aber schlank bleiben. Es sollten aber essentielle fette und aminosäuren dabei sein.

Noch fragen? Schreib einfach ein Kommentar. Ich hofde meine antwort war hilfreich.
Viele grüsse HealthyBodyHelp

...zur Antwort

Hallo!
Ja es gibt studien!
Ja zuviel eiweiss ist schädlich für die nieren. Zwar sind mind. 0,8g eiweiss pro kg körpergewicht bei erwachsenen, 1,1g bei kindern und 1,6 - 2,2g bei säuglingen essentiell, also lebensnotwendig, dennoch isst ein durchschnittlicher bedarf von 1,5g eiweisa pro kg körpergewicht empfehlenswert. Wenn du dazu noch kraftsport oder ausdauersport betreibst, kannst du auch ruhig 2g pro kg körpergewicht nehmen. Unterschiedliche Eiweissquellen haben unterschiedliche biologiache wertigkeiten. Ein Vollei z.B hat eine biologische wertigkeit von 100, während weizen nur eine von 64 hat. Es gibt also unterschiede zwischen den Aminosäuren (Eiweissen).Bei geringerer biologischer wertigkeit muss mehr eiweiss zugeführt werden, als bei produkten mit höherer BW. Der eiweissbedarf sollte rund 15 % von deinem tagesbedarf ausmachen. Bei einem überhöhten eiweisskonsum produziert der körper mehr b6 und die nieren werden überlastet. Bei einem mangel an eiweiss kann es körperliche entwicklungsstörungen und z.B eine hohe Infektanfälligkeit geben. Eiweisse dienen als gerüst und stütze und erhalten muskeln.
Es gibt immer im körper eine limitierende aminosäure, das heisst die aminosãure die am geringsten vorhanden ist, die proteinsynthese (in leicht gesagt der proteinstoffwechsel) hört dann auf, wenn diese limitierende aminosäure nichtmehr vorhanden ist, deshalb sollte man kontinuierlich eiweiss einnehmen. Tiersiche eiweisse sind für sen körper leichter aufzunehmen, ala pflanzliche, da sie schon vollständig aind. Klar, ie waren vorher die stütze dür ein tier. Normalerweise reicht eine ausgewogene ernährung aus, um den eiweissbedarf abzudecken.

Ich hoffe meine antwort war hilfreich.
Bei fragen schreib einfach ein kommentar.

Viele grüsse
HealthyBodyHelp

...zur Antwort

Hey!
Wann du was isst, ist theorethisch egal.
Klar, nach dem training eiweiss uns kohlenhydrate (beim muskelaufbau), abenda das essen jleiner ausfallen lassen, damit der magen nicgt zusehr belastey wird.

Bei deiner frage gibt es eine allgeimeine antwort: klar ist das ok, vollkornbrot ist ballaststoffreich und enthält komplexe kohlenhydrate, magerquark zwar zucker, also schnelle carbs, aber auch casein, was deinen körper für sie ganze nacht veraorgt und langverdaulich ist, sodaas ea zu keinem muskelabbau kommt.

Da du aber abnehmen willst, ist es immer wichtig, dass.du ein kcal defizit hast, sonat kannst du nicht abnehmen (abgesehen vin leuten die irgendwie mit low fat high carb zurechtkommen). Also ist es theoretisch egal was du isst (es sollte aber keine pizza oder burger sein, auffrund der hohen anzahl an kalorien, schnellen kohlenhydraten und vielen gesättigten fettsäuren) HAUPTSACHE du hast ein kcal defizit.

Du musst also weniger energie aufnehmen, als dein körper verbraucht.

Dazu kommt noch die frage, was für eine diät du machst. Wenn du low carb machst, also wenig kohlenhydrate isst, sollte brot und quark nicht dein abendbrot sein, da beise kohlenhydrate enthalten. Brot zwar komplexe kohlenhydrate, aber bei low carb willst du ja sehr wenig carbs zu dir nehmen, damit der körper am seine fettreserven geht.

Wenn du also low carb machst geht das eher nicht.

Wenn du eine ausgewogene ernährung führst, aber im defizit bist, geht das klar.

Unabhängig davon ob du eine diãt machst, ist über siese mahlzeit nur positives zu sagen, da sie eine höhere biokogische wertigkeit hat.

Noch fragen? Scbreib ein kommentar oder an officleating@gmail.com

Viele grüße HealthyBodyHelp

Ich hoffe mein kommentar war hilfreich

...zur Antwort

Mit 500 kalorien pri tag zusätzlich zu deinem eigentlichen bedarf nimmst du rund 0,5 kilo pro woche zu, also 500g in einer woche. Dem entsprechend nimmst du 1 kg zu, wenn du 1000 kalorien mehr am tag isst. An einem tag kannst du theoretisch 1 kg fett zunehmen, indem du 7000 kalorien extra isst. Dies ist aber eine sehr ungesunde art zuzunehmen. Ich würde langzeitig zunehmen und krafttraining dazu betreiben, 500 oder 1000 kalorien mehr essen. Vor dem termin kann ich dir einen tipl geben, wie du beim termin 1 kg mehr wiegst. Iss davor etwas mit viel volumen, z.B viel gemüse, steak, nudeln oder wenn du auch etwas ungesûnder akzeptierst einen döner oder dürüm, dazu trinke viel wasser, oder um dir mehr appetit zu machen cola light. Viek trinken. Beachte aber, dass das keine dauerhafte lösung ist, also starte ein zunehmensprogramm und betreibe muskelaufbau. Bei einer essstörung gehe zu einem berater.
Ich würse mich freuen, wenn dir meune antwort gefällt und hilfreich ist.
Viele grüße

HealthyBodyHelp

...zur Antwort

Hallo!
Deine mahlzeit am morgen ist perfekt für diejenigen, die eine gesunde ernährung vollführen wollen, denn sie hat alles was man braucht!
1. Komplexe und langkettige kohlenhyfrate, die den insulinspiegel steigen (Steigung von 90) lassen, was am morgen gut ist, denn so hast du KRAFT für den tag! Ausserdem befinden sich in haferflocken hochwertige aminosäuren und das wenige fett, das enthalten ist, ist auch sehr wertvoll. Die banane liefert schnelle glucose und cute vitamine, sodass du deinen tag mit gesunder grundlage beginnen kannst.
Die milch, ja, man kann nicht sagen, dass milch "gesund" ist, dennoch passt sie perfekt, denn sie liefert ein gutes tierisches eiweiss, und wenn du 1.5 milch nimmst, so bekimmst du cleichzeitig noch einwenig fett, das deinen alltag und stoffwechsel unterstützt. Bei 3.5er milch würde ich voeischtig sein, denn sie enthält tierische gesättigte fettsäuren, was nicht hochwertig ist. Morgens ist fett nicht so wichtig, du solltest aber UMBEDINGT über den tag wertvolle linolensäuren und linol zu dir nehmen, denn dieses ist essentiell. Dieses erhältst du aus fisch und leinsamen (omega 3 fette), was den cholesterinspiegel senkt, und gute omega 6 fette aus getreide, nüssen,soja und sonnenblumenöl, das ebenfalls den cholesterinspiegel senkt.

Also dein frühstück ist sehr gut, wenn du, natürlich nur wenn du willst, soja oder kokosmilch zum frühstück nimmst, wird es optimal, denn daraus gewinnst du bessere fette (omega 6)!

Gesundes frühstück!
Noch fragen zu begriffen oder ernährung?
Schreibe ein kommentar!
Ich hoffe meine antworr war hilfreich.
Viele grüße, HealthyBodyHealp

...zur Antwort