Wie viele kalorien pro Tag mehr essen um 400g in einer Woche zuzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Liebe chrisibambi

Du schreibst nun seit einem Jahr, dass Du zunehmen möchtest ... hast aber im Gegenteil nochmals fast 10% abgenommen.

Leider zeigte die Klinik keinen Erfolg - schliesse einen zweiten Aufenthalt (in einer and Klinik) deswegen nicht kategorisch aus - manchmal braucht es mehrere Anläufe um ganz zu genesen, am wichtigsten ist doch DASS man genest.

Welche Therapie machst Du denn? http://www.zeit.de/wissen/2013-10/magersucht-erwachsene-psychotherapie

Denn Du bist noch mitten in der Essstörung - und nicht nach ... und ja, Du musst Dein Denken ändern - wie die Angst verlieren zuzunehmen, aufhören zu kcal zählen & täglich zu wiegen, keine Schuldgefühle mehr & essen nicht mehr durch Bewegung "neutralisieren"  ... und Kontrolle aufzugeben ist kein Zeichen von Schwäche, im Gegenteil (damit meine nicht Fressanfälle) - und die Freude & den Genuss an Ernährung zurückgewinnen ...

Mach - zusammen mit einer Ernährungsberatung - einen Ernährungsplan mit mehreren, fixen Mahlzeiten (und realistischen Gewichtszielen) und halte ihn ein - der Körper wird sich daran gewöhnen und das Hunger-&Sättigungsgefühl zurückkehren.

Tipps zum gesunden Zunehmen gab ich Dir schon mal https://www.gutefrage.net/frage/hat-jemand-einen-ernaehrungsplan-mit-1800-2000-kalorien-nach-magersucht-162cm-und-40kg?foundIn=user-profile-question-listing

Ich war bereits in drei Kliniken...

Ich gehe zu einer Psychologien einmal in der Woche und eben zu meiner Ärztin zum wiegen.

 

Kalorien zählen du ich eigentlich nur noch beim Abendessen und bei den Zwischenmahlzeiten.

Ernährungsberatung brachte mir auch nichts da die einen völlig falschen Kalorienverbrauch ausrechnete

0
@chrisibambi

Liebe Chrisibaum - herzlichen Dank für Deine Ausführungen, das bedaure ich ... Du bleibst dran, das ist gut.

Besprich mit Deiner Therapeutin ob allenfalls eine zusätzliche Therapiemethode möglich sei, zB Körper-, Kreativ- http://www.aes.ch/tipps/behandlung.html - hast Du auch schon eine Gruppentherapie nachgedacht?

Und ein zweiter Versuch bei einer (anderen) Ernährungsberatung? - vertrau ihr, auch wenn Du nicht gleicher Meinung bist.

Was müsste denn Deiner Meinung passieren, dass Du rauskommst?

0

Mit 500 kalorien pri tag zusätzlich zu deinem eigentlichen bedarf nimmst du rund 0,5 kilo pro woche zu, also 500g in einer woche. Dem entsprechend nimmst du 1 kg zu, wenn du 1000 kalorien mehr am tag isst. An einem tag kannst du theoretisch 1 kg fett zunehmen, indem du 7000 kalorien extra isst. Dies ist aber eine sehr ungesunde art zuzunehmen. Ich würde langzeitig zunehmen und krafttraining dazu betreiben, 500 oder 1000 kalorien mehr essen. Vor dem termin kann ich dir einen tipl geben, wie du beim termin 1 kg mehr wiegst. Iss davor etwas mit viel volumen, z.B viel gemüse, steak, nudeln oder wenn du auch etwas ungesûnder akzeptierst einen döner oder dürüm, dazu trinke viel wasser, oder um dir mehr appetit zu machen cola light. Viek trinken. Beachte aber, dass das keine dauerhafte lösung ist, also starte ein zunehmensprogramm und betreibe muskelaufbau. Bei einer essstörung gehe zu einem berater.
Ich würse mich freuen, wenn dir meune antwort gefällt und hilfreich ist.
Viele grüße

HealthyBodyHelp

Mindestens 400 kcal über dem Gesamtumsatz.

Du bist in der glücklichen Lage,von mogens bis abends ,leckere Sachen zu essen,ohne Kalorien  zählen zu müssen.

da habe ich einfach nur angst die kontrolle zu verlieren und eine Menge zu zunehmen

0

So einiges. Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen.

ich gehe ja bereits zum Arzt

0

ach du Schande...

Alles was du in einer Woche zunehmen kannst ist normalen Gewichtsschwankungen unterworfen. Ich hoffe du bist in professioneller Behandlung.

Ca. 400.

Das ergibt sich daraus, dass ein kg Fettgewebe - das Du bilden müsstest - etwa 7.200 kcal entspricht.

Was möchtest Du wissen?