Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Einnistungsschmerz gemacht und wart im Nachhinein schwanger?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan total verwirrt und brauche Rat von Leuten, die evtl. das Gleiche durchgemacht haben.

Zu meiner Person erstmal. Ich bin demnächst 29 Jahre alt und Mutter eines Sohnes (18 Monate). Mein Mann und ich wünschen uns ein zweites Kind und am letzten Eisprungtag hatten wir ungeschützten Sex. Zu meinem Zyklus der durchschnittlich 30 Tage lang ist. Der erste Tag meiner letzten Periode war der 26.07.18. Somit hatte ich am 11.08 meinen Eisprung. An dem Tag hatte ich auch die typischen Symptome dafür.

Heute vier Tage danach (ES+4) hatte ich ganz plötzlich 3 mal einen stark stechenden Schmerz in der linken Seite des Unterleibs, wobei der 3. länger war (ca. 3-4 Sek.). Seitdem habe ich ebenfalls hin und wieder links ein Ziehen, was nicht unbedingt schmerzhaft ist aber etwas unangenehm. Und momentan fast durchgehend, ob liegend laufend oder sitzend. Es fühlt sich so an als ob das genau am linken Eierstock wäre.

Könnte das ein Anzeichen für die Einnistung sein, vor allem die stechenden Schmerzen davor? Ebenfalls spannt meine Brust. Sonst habe ich keine Anzeichen, was klar ist, da im Falle einer Ss der Hcg noch nicht so hoch ist. Ich könnte frühestens Dienstag einen Frühschwangerschaftstest machen, wobei das Ergebnis da mit Vorsicht betrachtet werden muss.

Nachdem ich die Schmerzen hatte, habe ich in einem Onlinerechner nachlesen können, dass ich im Falle einer Befruchtung genau ab heute meine Einnistung hätte. Habe das nachdem ich die Schmerzen hatte gelesen und es waren Schmerzen, die ich mir definitiv nicht eingebildet habe.

Ich versuche mich nicht hineinsteigern, was echt nicht einfach ist.

Kann mir jemand sagen, ob er das genauso hatte und dann schwanger war? Ich weiß, dass einige Frauen dies auch haben, wenn sie ihre Periode bekommen. Für mich ist das allerdings ganz neu.

Ich freue mich auf eure Antworten und bin auf nächste Woche gespannt.

Es wäre schön, wenn ich am Dienstag positiv teste, da ich am Mittwoch Geburstag habe und meinen Mann damit überraschen könnte, indem ich mich für das bereits schönste Geschenk bedanken kann 😀

Sorry für den langen Text 🙈

LG

...zur Frage

"Könnte das ein Anzeichen für die Einnistung sein, vor allem die stechenden Schmerzen davor? Ebenfalls spannt meine Brust."

Ja, könnte sein und ca. 1 Woche danach ggfls. noch erhöhte Temperatur und Symptome, wie bei einem leichten grippalen Infekt.

...zur Antwort

Düsseldorf. NRW ist vielschichtiger, da ist für jeden etwas dabei, egal wie man ist, wer man ist oder wie man sich gibt.

...zur Antwort

Wenn man es will nahezu alles (also auch Kleinigkeiten) und wenn man will nahezu nichts (man steht also auch größere Probleme gemeinsam durch).

Das Wort "nahezu" steht für "es gibt natürlich immer Grenzen". Z. B. wenn sich herausstellen würde, dass der Partner ein Päderast wäre oder Vergewaltiger oder Psychopath etc. sollte für jeden die Grenze überschritten sein. Mit einem solchen Menschen will, und kann doch niemand zusammen sein.

...zur Antwort

Ich bin kein Arzt aber du schreibst "habe gelbliche Haut und Augen". Das bedeutet, dass du eine Erkrankung der Leber hast. Gehe unverzüglich zum Arzt und lasse das untersuchen. Das kann lebensbedrohlich sein.

...zur Antwort

Hat der Schaffner Zeugen dafür, dass du es warst? In Deutschland gilt die Unschuldsvermutung. Nicht du musst beweisen, dass du etwas nicht gemacht hast, der Schaffner muss beweisen, dass du etwas gemacht hast.

Gehe mit deinen Eltern zu einem Anwalt. Wenn deine Geschichte stimmt, wird auch nichts passieren und der Anwalt hilft dir aus dieser Sache heraus.

...zur Antwort

Nachbarn spionieren uns nach?

Hallo! Nebenan wohnt eine Familie und das größte Problem in dieser sind die Beiden alten. Der Zaun der unser und deren grundstück abgrenzt ist auf deren seite voller Nadelbäume. Trotzdem gibt es die eine oder andere Stelle wo die ständig stehen und lauschen oder zsm beobachten! Diese Familie ist krank und hat schon so viel Mist im Ort über uns erzählt und die Dorftrottel Glaubens auch noch. Jedenfalls heute zum Beispiel war ich am kaninchengehege und hab da bissl rumgebaut und dann kommt die Alte und spricht mich erstmal mit meinem Vornamen an. Ich bin 14, dennoch fand ich das unverschämt (1. Woher kennt die meinen Namen? 2. Sie muss sich gebückt haben um überhaupt zu sehen wo ich bin, wo das Gehege ist). Dann sagt sie, dass der Stall 3 Meter Abstand zu deren Zaun haben muss! (keine freundliche Bitte, sondern ne Ansage). (Wie gesagt, der Stall steht ein Meter von deren Zaun weg und da sind nur vertrocknete Nadelbäume). Was denkt die eigentlich wer sie ist? Ihre ollen Bäume wachsen auch mehrere Meter über unser Grundstück und beschwert haben wir uns nicht. Wir fühlen uns in unserem Garten beobachtet, belauscht und belästigt, denn das heute war nichtmal ansatzweise, was in den letzten 10 Jahren von denen kam. Unser damaliger Hund ist plötzlich gestorben und inzwischen habe ich die Nachbarn in Verdacht. Sie füttern unsere Katzen, damit diese nicht mehr zu uns kommen (haben sie nicht geschafft, keine Katze will bei denen leben). Unser Hund wird grundlos angebrüllt und als Mistvieh bezeichnet. Also alles im Allem ist deren einziges Hobby und zu beobachten, anzumeckern und dann Im Ort Märchen über uns zu erzählen. Wir haben an einigen Stellen jetzt schon einen Sichtschutz angebracht. Diese Leute müssen doch krank im Kopf sein! Wir haben den schon oft gesagt, dass die sich um ihr eigenen Kram kümmern sollen und, dass das unser Garten ist! Ein Problem ist, dass meine Eltern sehr schnell Laut gegenüber den Nachbarn werden...ich denke, das ist genau das, was die erreichen wollen... Was haltet ihr von der Situation und was sollen wir machen?

Sorry für den unübersichtlichen Text, ich koche vor langsam vor Wut! Wenn die mich noch einmal so anschaut, dann reichts mir!

...zur Frage

Freunde dich mit anderen aus dieser Familie an, dann können die wiederum Einfluss auf die beiden Alten nehmen.

...zur Antwort

Gehe zur Polizei und erkläre ihnen den Sachverhalt.

...zur Antwort

Die Inhaltsstoffe von Deos und Parfums können krank machen.

Z. B.:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/fluechtige-organische-verbindungen-deos-und-parfuems-verschmutzen-die-luft-a-1193760.html

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-02/schadstoffbelastung-feinstaub-gase-chemieprodukte

...zur Antwort

Eure Meinung zu meinen Eltern?

Guten Abend zusammen,

zuerst einmal sorry, das könnte hier etwas länger werden.

Wie man am Titel erkennen kann geht es um meine Eltern. Ich beschreibe einige Situationen und möchte dazu gerne eure Meinung hören. Zur Info: Ich bin m/15 und gehe auf ein Gymnasium (Zeugnisschnitt 1,9). Ich bin Klassensprecher und Mittelstufensprecher.

Let’s go:

Meine Eltern sind gegen alles, was auch nur im geringsten Gewalt zu tun hat. Dazu gehören so gut wie alle Computerspiele, die meine Freunde in meiner Klasse spielen. Natürlich alles mit FSK 12 und 16, aber auch z.B. Minecraft (FSK 6) ist verboten. Ich persönlich bin der Meinung, dass die ganzen FSK-Angaben alle ein bisschen zu streng sind und einiges mit FSK 16 auch ruhig FSK 12 sein könnte (vor allem bei Serien).

Ich bin mit dem Essen zuhause unzufrieden. Mir schmeckt es häufig nicht und es ist immer relativ ähnlich, häufig sind es auch einfach Fertiggerichte. Zuerst habe ich meine Eltern gebeten, mir mal etwas leckeres, gesundes und abwechslungsreiches vom Einkaufen mitzubringen. Nachdem das nicht wirklich funktioniert hat (sie haben mir eine andere Fertigpizza mitgebracht) wollte ich selbst etwas für die Familie kochen. Ich habe ein Rezept rausgesucht und meinen Vater gebeten mir die Zutaten mitzubringen. Ich habe ihm alles in einer Liste per WhatsApp geschickt, er hat es aber nicht mitgebracht. Tendenziell bin ich aber nicht so wirklich fürs selber kochen motiviert, da meine Mutter das letzte Mal als ich das gemacht hatte als alles fertig war noch etwas dazu gekocht hatte und alle anderen warten mussten, das war nicht so toll. Morgen werde ich mal selbst einkaufen gehen und dann etwas kochen.

Auf den Vorschlag mal eine Hello-Fresh Box zu bestellen (da bekommt man kreative Rezepte inkl. Zutaten geliefert) und gemeinsam mal etwas Aufregendes zu kochen sind sie nicht eingegangen.

Meine Mutter fängt in allen möglichen Situationen an zu singen, manchmal Kinderlieder, manchmal totalen Quatsch (z.B. zur Melodie von „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ dass unser Hund Geld haben möchte). Zusätzlich wird alles Mögliche wird verniedlicht („Hundi“, „Marmeladi“). Das ist mir peinlich und ich lade seit der fünften Klasse keine Freunde mehr nach Hause ein. :(

Meine Eltern fühlen sich unglaublich weltverbesserisch und tierlieb, da sie keine Spinnen, Motten, Fliegen Ameisen oder so töten, sondern lebend aus dem Haus bringen. Wenn jemand so ein Tier tötet bekommt derjenige blöde Sprüche. Meiner Meinung nach gibt es genug andere Probleme in der Welt, die man bevor man sich über Fliegen Gedanken macht beheben sollte. Wenn man unbedingt im Tierschutz helfen möchte, sollte man sich eher um das Küken-schreddern oder die Haltung von Kühen in der Milchindustrie Gedanken machen, denn diese Tiere empfingen im Gegensatz zu Fliegen, Spinnen, Motten usw. Schmerz. Aber das ist nur meine Meinung.

Danke, dass ihr bis hier hin gelesen habt. Verzeiht mir bitte irgendwelche Fehler im Text. Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Sei froh, dass es so ist, wie es ist. Menschen sind unterschiedlich und Kinder machen gerne etwas Anderes als ihre Eltern und bezüglich des Essens wirst du auch Recht haben aber nobody is perfect!

Du hast tolle Eltern!!

...zur Antwort

Wenn er in Verbindung mit dem Essen (Mittagessen/Abendessen) müde wird, könnte er eine Nahrungsmittelunverträglichkeit haben.

...zur Antwort

Viele gehen arbeiten und besuchen abends das Abendgymnasium.

...zur Antwort

Die Frage ist, woher der Ausschlag kommt. Quark ist schon ein ganz gutes Hausmittel, Kamille, Olivenöl und Honig auch. Aloe Vera wäre noch eine Idee.

Wenn du den Ausschlag z. B. durch das Essen von Nahrungsmitteln bekommen hast, entsteht er quasi von innen und von außen wirst du nicht so viel ändern können.

D. h. versuche die Ursache herauszufinden und gehe außerdem zum Arzt.

...zur Antwort

Wenn du allergisch auf das Antibiotika reagierst solltest du auf jeden Fall Kontakt mit dem Arzt aufnehmen.

Der Juckreiz könnte ein erstes Warnzeichen für eine kommende, viel schlimmere Reaktion sein.

...zur Antwort

Du solltest erst einmal mit dem kleinen Kater zum Tierarzt gehen, ihn durchchecken und impfen lassen. Außerdem schaut der Arzt, ob der Kater Flöhe hat (ist bei freilebenden Bauernhofkatzen oft der Fall).

Bei deinem Tierarztbesuch kannst du dir nebenbei noch ein paar Tipps geben lassen.

...zur Antwort

Auch für die Praktika musst du dich erst einmal bewerben. Bei so vielen verschiedenen Betrieben (2-3 Wochen) musst du viele Bewerbungen schreiben und natürlich auch entsprechend viele Zusagen bekommen. Das ist illusorisch.

...zur Antwort