Bin ich anders als andere durch meine Erziehung geworden?

Hallo Community,

durch einen heutigen Vorfall frage ich mich, ob ich vielleicht ein Stück weit mehr anders als andere durch meine Erziehung bin. Nun, als ich ein Kleinkind war wurde ich oft in einen Keller gesperrt, auf die kalte Treppe gesetzt oder ohne Kleidung( natürlich noch Unterwäsche an) ausgesperrt, um über mein Verhalten nachzudenken. In der Grundschule wurde ich bei falschem lernen, wo es meine Mutter zur Weißglut trieb, weil ich’s nicht verstand, geschlagen oder wenn ich halt nicht zur Schule wollte/ oder ihr simple auf den Sack gegangen bin.

Um mich zum abnehmen zu bringen, mir Empathie beizubringen oder ähnliches Lies mich mein Vater vor versammelter Mannschaft mein Shirt hochziehen, hat allen erzählt dass ich ( ich bin Autist) ein krankes Kind sei und mir der Tod eines kranken Krebskindes nicht nahe geht. Ich hatte zu dieser Person kaum Bindungen, außer dass diese halt immer alles in den arsch gesteckt bekommen hat und so weiter.

Mein Bruder peinigte mich von klein auf, weckte mich jahrelang, indem er auf meinen Rücken rumsprang, schlug, teilweise blutig schlug und mich mittlerweile für jede meiner Taten cybermobbt, sagt dass ich vergast werden sollte etc.

Meine Eltern haben sich zT. Gebessert( vor allem meine Mama). Mein Vater rastet nur viel häufiger aus( schon in meiner Kindheit) und versucht zum Teil vergebens eine Beziehung aufzubauen. Er verglich mich( ich habe selber eingesehen, dass meine Unordentlichkeit unmöglich ist) heute mit meinem Hund, sagte dass ich nie alleine wohnen könne, dass ich ein kleines Kind sei, schüttelte mich und schrie immer weiter und beleidigte immer und immer weiter und schrie. Er meinte, dass man mich nur nach alter Schule erziehen könne.

Ich weine kaum mehr, zeige eigentlich kaum Emotionen ( bin sozusagend Gefühls tot, im Gegenteil zu meinem früheren ich).

Das Jugendamt war bei uns& und ich habe 3 Therapien in 8 Jahren gemacht, die alle kaum was gebracht haben.

Ist das normal, dass ich mich in meiner Familie kaum zuhause fühle? Dass ich gefühlskalt( hatte on top einen schlechten Umgang, 5 Jahre Mobbing, eine gefailte Beziehung und falsche Freunde )

Liebe Grüße

Kinder, Verhalten, Erziehung, Pädagogik, Psychologie, Autismus, Kinder und Erziehung, Verhaltensstörungen