Wegen 5min gibt es keinen Verweis... was war denn noch?

...zur Antwort

Mit 20 trotzdem Perspektivenlos und extrem überfordert vom Leben?

Hallo

Die Frage geht vor allem an etwas ältere User, die schon ausgezogen sind, einen Beruf ausüben, eben ein Selbstständiges Leben führen und somit mehr Erfahrung haben. Selbstverständlich darf aber jeder antworten sofern er etwas Sinnvolles zum Thema beiträgt.

War es bei euch auch so das ihr selbst mit 20 (mein Alter) sehr Perspektivenlos wart? Ich habe eine Abgeschlossene Berufsausbildung (Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik) aber habe das Gefühl nichts vorweisen zukönnen, ob jetzt an Allgemeinwissen oder Berufsbezogen. Es ist nicht so das ich nur Fehler mache, ich mach kaum bis garkeine, aber in der Theorie bin ich eben extrem schlecht. Ich möchte zwar seit längerem Ausziehen aber das geht natürlich nicht so schnell, zumal Corona mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Ich bin auch viel zu überfordert wenn es um Altersvorsorge und den ganzen Erwachsenenkram geht. Ich versteh das alles nicht und hab dadurch das Gefühl als hätte ich gerade die 10 Klasse abgeschlossen. Meine Eltern helfen mir bei sowas auch nicht wirklich.

Ich hab keine Pläne oder Ziele für die Zukunft und ich meine garkeine. Außer vllt Ausziehen aber auch eher nur weil ich aus der Stadt hier weg möchte und von meiner Familie(Was kaum Sinn ergibt da ich mich gut mit ihnen verstehe). Ich weis nicht wieso ich weg möchte, möglicherweise will ich davon laufen vor diesem ,,Erwachsenem Leben,,. Ich möchte kein Haus bauen, keine Familie Gründen, keine Beziehung, mich nicht weiterbilden etc. Eben das was Normale Erwachsene sich so Vornehmen. Freunde hab ich sowieso kaum, die ich um Rat fragen könnte. Ich möchte nichtmal welche, mir ist das irgendwie alles Zuviel und die die ich habe wohnen sehr weit weg, allerdings Telefonieren mindestens 2-3 mal die Woche, was ich auch nicht so verstehe aber egal. Bin in der Hinsicht sowieso etwas Socialy Awkward. War schon immer eher ein Einzelgänger.

Weiß jemand was genau hier das Problem ist denn ich Blick da einfach nicht mehr durch, wieso ich nichtmal ansatzweise Interresse am Leben habe(Ist blöd Formuliert, ist nicht Suizidal gemeint) bzw mir ein Leben aufzubauen. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen und hat 1-2 Tipps für mich.

Es hat mal jemand den Verdacht auf Asperger gestellt aber das war eine Ferndiagnose auf der Seite hier vorallem wird das doch eher im Kindesalter Diagnostiziert. Dachte ich erwähne es mal da es mir schon Teilweise einleuchtet und vielleicht meine Sozialen Ängste erklären würde.

Ich hoffe es ist soweit Verständlich

Danke im voraus

...zur Frage

Asperger als Ferndiagnose, also das wäre aber mehr als nur ein Zufallstreffer 😂

Diese bürokratischen Hürden wie Altersvorsorge, Miete, Hausbesitzer, Steuern lernst du am besten, wenn du mal den Schritt gehst und ausziehst. Und einfach mal bewerben und länger wo arbeiten, jeder muss erstmal in seinem Beruf ankommen und du bist ja noch nicht alt und stehst da erst am Anfang.

Einfach mal ausprobieren, nur vom Nachdenken hat keiner Spaß am Leben ;-)

...zur Antwort

Was ist gegen W&T einzuwenden? Nen Freund von mir macht das und ist glaube ich ganz zufrieden. :-)

Nur muss er wegen Corona jetzt früher zurück 😅

...zur Antwort
Ohja, bin dabei.

Vorbestellt und kommt hoffentlich morgen an. Suchst du noch Mitspieler? :-)

...zur Antwort

Skribble.io spielen 😅🙂

...zur Antwort
Etwas anderes und zwar....

Beide rauswerfen.

Wer sich nicht dran hält hat keinen Schutz zu erwarten.

Wenn dann lieber noch Solidarität mit Griechenland. Erdogan versucht uns doch bei allen Möglichkeiten Auszuquetschen.

...zur Antwort
Ich finde sie super!

Stabil, Bruder! Bist n richtiger Ehrenmann.

Also bis auf "ich küss deine Augen" find ich die "Jugendsprache" gut. :-)

...zur Antwort

Hast du was gegen alle Schwulen oder nur gegen die Schwulen, die sich offensichtlich feminin verhalten? Weil die finde ich auch nervig :-) Aber trotzdem ist es wichtig sie so zu akzeptieren, du musst ja sonst nichts mit denen zu tun haben.

...zur Antwort
Eventuell, nach Abwägung

Die erste Gerneration von Impfstoffen haben oft noch Nebenwirkungen durch Zeitdruck und Langzeitstudien sind einfach nicht möglich. Durch den Impfstoff gegen die Schweinegrippe damals leiden viele noch unter Narkolepsie.

Da ich nicht zur Risikogruppe gehöre, würde ich mich wohl nicht gleich impfen lassen.

...zur Antwort