Also für mich sieht das aus wie eine junge Nacktschnecke.
Die sind, wenn sie frisch geschlüpft sind, so ca. 1-2 cm lang und wenn sie unterwegs vertrocknen, schrumpfen sie nochmal deutlich.

...zur Antwort

Wir haben eine knapp 30 cm hohe Sahnetorte 25 km transportiert, Strecke zu 95% gute Autobahn, wenig Verkehr, der Beifahrer hatte sie auf dem Schoß.
Das war gerade so eben machbar, jede Kurve ein übler Balanceakt und es ging echt in die Arme.

Mit der Erfahrung würde ich eine 40 cm hohe Hochzeitstorte, die zudem bestimmt auch noch einen größeren Durchmesser hat, so nicht transportieren.
Spätestens mit der ersten härteren Bremsung klebt die Torte vorne im Armaturenbrett.

Wenn schon späteres Zusammensetzen nicht geht, dann bleibt ja nur noch dieses:
- Auto mit absolut ebenem Kofferraum und stabilem Untergrund im Kofferraum
- Torte mit dem Cakeboard auf eine stabile Platte stellen und gegen Verrutschen auf dieser Platte sichern, z.B. mit Silikon- oder Gummimatte
- zwischen Kofferraumboden und Platte mit der Torte kommt ein dünner Schwingungspuffer, der kurze harte Vibrationen abfedern soll, das kann z.B. festerer Schaumstoff sein, Stärke 1-2 cm
- das ganze im Kofferraum auch nochmal gegen Verrutschen sichern.

Vielleicht habt Ihr ja auch einen Van oder Camper zur Verfügung, wo die Torte hinten auf dem Fußboden stehen kann, dann könnte ein Beifahrer gegen das Verrutschen sichern und es wäre nur ein Schwingungspuffer nötig.

...zur Antwort

Aber hallo ... :-) -
ich wähle zwar meinen Partner nicht nach der Optik, aber wenn..., also wenn es die gleiche Persönlichkeit in 3 Ausfertigungen gäbe,

- den ohne A... in der Hose, halt Opelfahrer...
- den mit dem Fahrradfahrer-Knack-A...
- oder den mit dem Schreibtischstuhl-Burger-Hintern,

da gäb's doch allenfalls noch die Frage, ob ich mal wieder in eine meiner kranken Verhaltensweisen falle und mir deshalb Nr.3 oder Nr.1 nehme, oder einfach mal zu meiner Gier stehe und wie im Traum den mit dem Knack-A... nehme ;-)))

...zur Antwort

Wenn es sich um eine Glasflasche handelt, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, daß sie bereits geplatzt ist. In dem Fall könnt Ihr sie direkt entsorgen, da beim Bersten des Glases auch kleinere Splitter entstehen können, die Ihr besser nicht trinken solltet.

Wenn es eine Plastikflasche war, dann wird sie aller Wahrscheinlichkeit nach das Einfrieren überstanden haben und dann könnt Ihr sie natürlich nächste Woche oder auch erst in einem Jahr auftauen und den Inhalt trinken.

...zur Antwort

Der Dressursattel ist so gepolstert, daß er ein langes Bein unterstützt, während ein Springsattel mit kurzen Steigbügeln ein angewinkeltes Bein vorgibt.
Mit angewinkeltem Bein hast Du die Möglichkeit, Dich in die Steigbügel zu stellen, aus dem Sattel zu gehen und den Rücken des Pferdes freizugeben. Außerdem hast Du damit viel mehr Freiraum, die Bewegung des Pferdes zu Dir abzufedern.
Bei einem Sprung im Dressursattel sitzt Du fest im Sattel und kannst je nach Springverhalten des Pferdes schonmal unsanft mit der vorderen Sattelkammer in Kontakt kommen.
Außerdem kannst Du die Rückmuskulatur nicht so entlasten wie im Springsattel.

Allerdings sollte ein Sprung über ein Cavaletti, ggf. mit etwas verkürzten Steigbügeln, schon möglich sein. Soweit ich weiß, gibt es einen sog. Gehorsamssprung bei manchen Dressurprüfungen immer noch.


...zur Antwort

Prinzipiell finde ich die Idee nicht verkehrt.

Allerdings kommen mir spontan 2 Fragen in den Sinn:

1. Wenn du seitens Deiner Eltern keine finanzielle Unterstützung erwarten kannst, was ist dann mit BaföG?

2. Bevor Du Dich in die Berufstätigkeit stürzt, informiere Dich genau, was das bezüglich
- Krankenversicherung und Versicherungen allgemein
- Steuerpflicht
- Kindergeld
- Versicherungen im späteren Studium
macht.
Nach der Schule ist dieser Übergang meines Wissens fließend und unproblematisch, d.h. bis zu einer Altersgrenze (27?) bleibt man bei den Eltern mitversichert (wenn ohne eigenes Einkommen).
Wenn Dein Studium nach einer Berufstätigkeit beginnt, in der Du selbst versicherungspflichtig warst, weiß ich nicht, ob Du dann unproblematisch wieder über Deine Eltern versichert sein wirst und ich weiß auch nicht, wie die Sache mit dem Kindergeld läuft.

Das sind lauter Punkte, die ich an Deiner Stelle vor einer Entscheidung prüfen würde, denn wegfallendes Kindergeld und zusätzliche Versicherungsbeiträge könnten Dich ggf. sogar schlechter stellen bei einem späteren Studienbeginn.

...zur Antwort

Das wird nicht nur nicht helfen, falls Du mit dieser Methode genügend Druck auf die Zähne ausübst, daß sich ihre Position verändert, lockerst Du damit die Zähne.

Im Unterschied zu einer Spange läßt Du sie aber nach der Lockerung ohne Halt stehen, was auf Dauer zum Zahnausfall führen kann.

...zur Antwort

Bei richtiger Lagerung ist Honig unbegrenzt haltbar, allerdings ist Honig hydrophil, d.h. wenn er offen steht, dann zieht er Wasser an und kann damit dann auch in Gärung übergehen.

Beste Lagerung ist gut verschlossen, kühl und dunkel.

...zur Antwort

Bei uns waren auch immer Mäuse bei den Meerschweinchen im Stall und die haben es auch durch die feinsten Gitter geschafft. Bei uns hat es nie Probleme gegeben.

Da Kaninchen Warmblüter sind, können Sie sich im Gegensatz zu wechselwarmen Tieren wie z.B. Schildkröten gegen Attacken durch die Mäuse wehren.

Aber natürlich kann es zur Übertragung von Krankheiten kommen, aber das kann Dir bei jedem halbwegs frei gehaltenen Tier passieren.

Übrigens werden Probleme bei Kaninchen oft durch Schmeißfliegen verursacht, die ihre Eier in verschmierte Fellbereiche legen. Da ist also regelmäßige Kontrolle angesagt.

...zur Antwort

Du stellst den Cursor in die Zeile, wo die Einrückung beginnen soll und ziehst mit der Maus die Pfeile auf der oberen Skala auf den Einschub, den Du haben willst.

Wenn Du das ganze nachträglich mit einem Textbereich machen willst, markierst Du die betroffenen Zeilen und verschiebst dann die Pfeile.

...zur Antwort

Longieren funktioniert nicht?

Das hört sich für mich danach an, als läge das Problem bei Dir.
Wenn Du ein Pferd reiten willst, solltest Du auch ansonsten in der Lage sein, mit ihm zu arbeiten.

Laß Dir von einem Profi zeigen, wie Du Dein Pferd am Boden arbeitest und was Du im Umgang mit Deinem Pferd bisher falsch machst.

...zur Antwort

Üblicherweise sind die Felle auf der Rückseite gekennzeichnet, ob sie waschbar sind. In jedem Fall ein geeignetes Fellwaschmittel nehmen, alternativ ein neutrales Haarschampoo.

Natürlich in kaltem, max. handwarmem Wasser und ohne Schleudern, also am besten tatsächlich von Hand oder im Wollwaschgang.


...zur Antwort

Ja, das könnten Fliegenmaden sein.

Fliegen legen Eier und aus den Eiern entwickeln sich Larven in 3 Stadien, dann die Puppe und daraus wieder die Fliege. Die Entwicklung vom Ei zur Fliege kann in 7 Tagen erfolgen, wenn man das durch die Stadien teilt, kämen da knapp 2 Tage für jede Phase raus.

D.h. mind 1,5 Tage von der Eiablage zur kleinsten Larve(Made).

Es irritiert mich etwas, daß die Maden in Klamotten sind, da ich dachte, daß die Fliegen ihre Eier gerne in die Nähe von potentieller Nahrung für den Nachwuchs legen.

Kammerjäger ist übertrieben - absammeln, vermehrt auf fliegendes Viehzeug achten, gut ist es.

...zur Antwort

Da streiten sich die Fachleute - zumindest einen gewissen Einfluss soll auch die Ernährung bzw. die Belastung mit Zusatzstoffen haben. Ähnlich wie man das auch bei ADHS vermutet.

Rein angeboren ist definitv Quatsch - ich kenne eineiige Zwillinge, von denen einer ein Autist und der andere "normal" ist.

...zur Antwort

Es ist nicht ganz so einfach, bei dem Druck, mit dem der Lack gesprüht wird, davon etwas aufzufangen. Aber wenn Du das schaffst, dann kannst Du den noch feuchten Lack natürlich mit einem Pinsel auftragen.

Aber sei beim Abfüllen etwas vorsichtig, nicht, daß durch den Druck der Lack Dir in die Augen zurückspritzt.

...zur Antwort

Hamster = Nagetier :-))

Wenn der nicht nagen würde, hätte er in kürzester Zeit Probleme mit seinen Frontzähnen. Außerdem liegt es in seiner Natur, etwas, was ihn stört einfach wegzunagen und sei es, weil er sich an der Stelle eine Höhle in der Höhle bauen will.

A bleibt dann nur: Noch mehr zum nagen anbieten und es hinnehmen.

...zur Antwort