Es gibt auf YouTube hunderte Hobbydesigner, welche ziemlich gut sind und das für den Preis gerne machen würden. Einfach mal auf YouTube gehen und in die Suche "GFX Logo" eingeben. Dann kannst du dir einen Designer raussuchen, welcher deiner Meinung nach gut ist und ihn anschreiben.

...zur Antwort

Die Asus Eee PC's haben eine veraltete integrierte Grafikeinheit, welche offenbar DirectX 10 nicht unterstützen, d.h. du brauchst einen besseren bzw. neueren PC.

Oder du nimmst ein anderes Streamingprogramm.

...zur Antwort

Am besten etwas, was den Magen, welcher anscheinend sowieso schon belastet ist, schont. Mach dir einen Tee ohne Zucker, oder trink, wie du schon geschrieben hast, Wasser.

...zur Antwort

Du brauchst neben Eigenschaften zu denen jeder in der Lage ist etwas was dich von der Masse abhebt, anders gesagt Talent.

Dann noch etwas Rampenlicht - und nein, nicht DSDS oder so ein Mist - irgendwelche Veranstaltungen an denen man Teilnehmen kann.

...zur Antwort

Es gilt (in der Theorie), dass man 7000kcal verbrennen oder einsparen muss um 1kg Körperfett zu verlieren d.h. du solltest mit einem Onlinerechner deiner Wahl (die sind auf jeder Seite halbwegs zuverlässig) berechnen wie lange du fahren musst um die gewünschte Anzahl Kalorien zu verbrennen und das mit Kalorien einsparen, also z.B. Diät zu kombinieren.

Soll heißen, wenn du 2 Stunden am Tag Fahrrad fährst, bringt es nichts wenn du jeden Tag 5 Tafeln Schokolade isst.

...zur Antwort

"Berühmt" wird man durch von Nutzern geteilte Inhalte, sei es nun durch einen Daumen nach oben, oder durch teilen auf einem Sozialen Netzwerk - dadurch spricht man sich rum und bekommt so (theoretisch) proportional mehr Zuschauer. 

Gekaufte Abonnenten hingegen werden deinen Inhalt nicht weiter empfehlen, es sind AFK'ler, wenn man so sagen möchten. An deinem Bekanntheitsgrad wird sich mit gekauften Abonnenten nichts ändern.

Arbeite lieber an der Qualität deiner Videos.

...zur Antwort

Das ist ein komisches Beispiel, dass du da machst. "I might ate" würde "Ich werde vielleicht gegessen haben" heißen. Neben der Tatsache, dass es die unbestimmte Zukunft ist, also indeterminate future.

Bei deinem ersten Beispiel ist es schon anders.

"Es wurde zerstört" im simple past ist "It was detroyed", destroyed ist hier bloß kein Verb, sondern ein Adjektiv.

...zur Antwort