Hallo,

darf ich fragen, wie lange das erste Tatoo schon besteht...?

Nachbluten sollte das meines Erachtens so gut wie gar nicht?!

Das es eine "Verletzung" der Haut ist, steht ausser Frage, und das im Zuge des "HeilungsProzesses" so ungefaehr 1-2 Wochen vergehen, bis ggf. eine Borke/Kruste abfaellt, ist ganz normal!

Ist das Tatoo farbig, also bunt?

Dann koennte es sein, dass eine (leichte) Allergie gegen einen Farbstoff besteht...?!

Erhaben sollte die Flaeche bzw. Konturen nach spaetestens ein paar Wochen NICHT mehr sein...!

Oder die Stichtiefe war tatsaechlich nicht optimal fuer dich? Bin nur Laie, was das betrifft 😏

Hat die anderen beiden Tatoos jemand Anderes gestochen?

Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen...

...zur Antwort

Hallo,

ich bin mit dieser Frage vor ca. 2 Jahren "schwanger gegangen"...😏

Hab's erst mit Beantworten einer regionalen BekanntschaftsAnzeige versucht und dann selbst eine aufgegeben... 🤔

Das war aber im Nachhinein betrachtet nicht die allerbeste Idee?!? Du triffst da oft auf dieselben Leute, die sich immer wieder dort "trollen".

Kann dir zwar auf einer online-Plattform auch passieren, aber die "Reichweite" und "Auswahl" ist da wesentlich hoeher, da einige Seiten intern schon mit diversen anderen Plattformen verknueft worden sind...

Ich wuerde mich also eher online auf einer KontaktSeite anmelden - es bieten viele auch eine Art "Probe- Abo", zwar mit eingeschraenkten Funktionen, aber zum Umschauen reicht es oft... (das nennt sich meistens Basic-mitgliedschaft)!

Uebrigens habe ich gerade HEUTE festgestellt, dass man sich anscheinend auch HIER finden kann...😊

...zur Antwort

Hallo,

ja, ich denke

Kinder nehmen viel mehr wahr, als wir "Grossen" wahrhaben wollen... - NICHT erst im Vorschul-Alter!

Wenn schon ein Embryo Stimmungen aufmehmen kann, dann haben auch Kleinkinder "Antennen" dafuer!

Sie nehmen Minik und Gestik eher auf als so mancher Erwachsener..., und hauen auch eher direkt dazu 'ne Frage raus - nachdem sie einige Zeit stiller Beobachter waren.

...zur Antwort
15-16

Hallo,

ich glaub', ich war noch 15, er war in der Clique, wie auch meine beste Freundin, bei der zuhause es passierte... 😊

Es war die Zeit der "Tee-partys" - falls sich noch jemand erinnert?!

Puuhh, jetzt hab' ich mich auch gleichzeitig "geoutet" wie JUNG ich bin...grins...

Ich habe an dem Tag auch meine erste heimliche Zigarette geraucht, und der Kuss schmeckte dementsprechend "eklich" 🙃

Uebrigens: Schmetterlinge hatte ich schon im Bauch - er war lange mein Schwarm...

...zur Antwort

Hallo,

was heisst "mehr als ueblich"...? 🤔

Vielleicht mag er deine Lippen (-form) einfach...?!

Oder er stellt sich vor diese zu kuessen?!?

Koennte doch sein, dass eure uebermaessige Sympathie auf Gegenseitigkeit beruht?

Knistert da nix...?

...zur Antwort

Natuerlich, warum sollte das nicht gehen...?

Waere sehr unflexibel, oder?!? 🤔

...zur Antwort

Hallo,

da fuehle ich mich doch genoetigt hier mal Einigen zu widersprechen:

Warum soll ein Embryo NICHT sterben koennen, bitte...!?!

Ist fuer mich einfach nur unlogisch!

Wenn ein 💚 angefangen hat zu Schlagen, dann lebt das werdende Menschlein, also stirbt es (auch wenn's moeglicherweise schon/noch im Bauch/Mutterleib Ist), wenn es aufhoert zu bubbern...!

...zur Antwort

Schwierige Lebensfrage - Seelenverwandte?

Liebe Leser,

mal angenommen, man hat die Liebe seines Lebens gefunden, den Menschen, mit dem man auf ewig zusammen sein möchte, seinen Seelenverwandten. Und mal angenommen man heiratet, hat Kinder, lebt Jahrzehnte lang glücklich und hat unglaublich viele tolle Momente zusammen. Dann stirbt dieser Partner. Nach langer Zeit nach dem Tod schafft man es, sich noch einmal neu zu verlieben und eine neue Bindung einzugehen.

Bis dahin.

Und jetzt mal angenommen, derjenige Seelenverwandte käme dann wieder zurück ins Leben, unmöglich, aber nur mal angenommen. Normalerweise liebt man ja nur ihn wie keinen zweiten und man hätte auch keinen neuen zweiten Partner, wenn er nicht gestorben wäre.

Was würde man an so einer Stelle tun, würde man seinen neuen Partner verlassen, um wieder zu dem Seelenverwandten zurückzukehren, würde man ihn noch so lieben wie vor dem Tod oder würde man ihn überhaupt noch lieben(hätte man sich nicht vielleicht schon entliebt und aus Liebe wäre 'nur' tiefe Verbundenheit geworden), liebt man seinen zweiten Partner ganz genauso wie den Seelenverwandten oder kann man den zweiten Partner überhaupt jemals genau so doll lieben? Wie würde man handeln, was würde in so einer schwierigen Situation passieren?

Ist natürlich nur rein theoretisch, da es ja niemals so möglich ist, aber mich beschäftigt das Thema schon sehr lange.

Lieben Dank für Eure Hilfe und einen schönen Tag! Genießt noch die restliche Sonne!

...zur Frage

Ja, ich glaube auch, so unterschiedlich wie die Menschen, so wenig gleich...auch die Liebe zu Ihnen!

Es kann nicht 2 mal genau gleich sein, obwohl ich nicht sagen koennte, dass es nur EINE "grosse Liebe" bzw. "die"! Liebe des Lebens gibt/geben muss?! 🤔

Aber das ist ein anderes Thema...?! 😏

...zur Antwort