Altes Klavier stimmen/Reparatur - Kosten, Informationen

Moin,

in meinem Wohnzimmer befindet sich schon seit einiger Zeit ein wohl ziemlich altes Klavier (Mir wurde etwas von geschätzten 100 Jahren gesagt). Hab's damals für einen Kasten Bier bekommen - dementsprechend war dann auch der Zustand des Teils.

  • Einige Gebrauchsspuren (die mich aber gar nicht stören)

  • Ein "h" funktioniert scheinbar nicht mehr einwandfrei. Die Taste bleibt nach dem Anschlag unten.

  • Es ist vollkommen verstimmt - klingt wirklich grausig.

Ich habe selbst keine Ahnung von Klavieren, kann daher also nichts fachmännisches darlegen, bzw weiß nicht, welche Daten und Informationen relevant sind um meine Frage zu beantworten.

Es geht mir nur darum, zu wissen, was eine Reparatur bzw. das Stimmen eines solchen Klavieres kosten mag. Denn eigentlich mag ich es ganz gerne. Es ist mir zu schade, um rumzustehen und ich würde auf Dauer gerne das "richtige Spielen" kernen (Kinderlieder und co. hat man sich schnell in Eigenregie beigebracht - aber wenn man schon son Ding hat, dann muss man's m.M.n. auch gescheit nutzen können.)

Wie auch immer. Im Klavier selbst ist noch ein Zettel angebracht mit irgendwelchen Daten. Ich kann damit gar nichts anfangen, außer dass ich vermute dass eines der Hersteller ist bzw die Firma - was auch immer. Aber ich kenne mich wie gesagt nicht aus.

Also:

  • Was bedeuten diese Informationen auf dem Zettel?

  • Und wie viel müsste ich (so ca.) hinblättern, um ein Klavier zu erhalten, welches sich auch anhört wie ein Klavier und nicht wie ein sterbendes Tier?

Ich hoffe sehr, dass mir hier irgendjemand weiterhelfen kann. Es müssen auch keinesfalls irgendwelche fachmännischen Angaben sein - das geht vermutlich auch gar nicht. Aber so ungefähre Informationen bezüglich des Zettels und der allgemeinen Kosten wäre schon wirklich einiges wert, da ich mir wirklich gar nichts darunter vorstellen kann, wie teuer so was sein könnte.

Ich danke schon mal im Voraus.

Altes Klavier stimmen/Reparatur - Kosten, Informationen
Musik, Stimmen, Klavier, Informationen, Instrument, Piano, Kosten, Reparatur
3 Antworten
Erinnerungen sind weg - Ursache? Normal?

Guten Morgen ;)

eigentlich nur mal eben eine kurze Frage...

Erinnerungen an die Kindheit - verliert man die mit der Zeit? Wenn ja, wann?

Ich konnte mich weder jemals ein meine Grundschulzeit erinnern, noch an die Kindergartenzeit oder die Zeit in der O-Stufe.

Wenn, dann überhaupt nur kleine diverse Vorkommnisse aus der O-Stufe. Der Kindergarten ist vollkommen weg. Und die Grundschulzeit auch so gut wie. Vllt nur kleine Erinnerungen an einige Lehrer oder an unseren damaligen Klassenraum.

Mein Gedächtnis ist generell nicht unbedingt das beste, wobei ich sagen würde, dass das noch "im normalen Bereich" ist. Läuft wohl schlichtweg und "vergesslicher Mensch" ;).

Nun denn, da viele meiner Bekannte aus ihrer Kindheit im Kindergarten und aus der Grundschule erzählen und wo sie früher überall im Urlaub waren ( das war ich früher auch ganz oft, jedes Jahr Dänemark. Ich kann bei aller Liebe an nichts daran erinnern. Auch wenn ich mir Bilder davon ansehe kommt es mir vor, als sei das gar nicht ich...^^) und was sie in den Pausen früher immer gespielt haben.

Ich kann da nie mitreden, aber mir fällt es eben auf, dass es seltsamer Weise nur mir so geht. Alle anderen können problemlos erzählen und sich erinnern.

**Warum ist das so? Warum kann ich mich an meine Kindheit nicht erinnern? Und ist das "normal"? ** Bis jetzt habe ich mir dabei nie etwas gedacht, weil ich es einfach nicht anders kannte.

Aber jetzt will ich hier doch mal nachfragen...

mit besten Gruessen EdOfRe

Leben, Familie, Menschen, Krankheit, Psychologie, amnesie, Erinnerung, Gedächtnis, Kindheit
11 Antworten