Sind das normale Vorkommnisse?

Hi,
Also....es geht um meine Fahrschule, wo ich ein paar (wie ich finde) seltsame Erfahrungen gemacht habe. Aber ich schreibe mal einfach alles auf (also wie ich finde normale und seltsame Sachen) und freue mich auf eure Einschätzung.
Bitte nehmt euch die Zeit alles durchzulesen - ich bin euch dafür sehr dankbar

  • Anmeldung ging recht schnell und war am selben Tag abgewickelt
  • konnte gleich am nächsten Tag in die Theoriestunden
  • Theoriestunden waren immer ganz gut, viel Platz - nicht überfüllt
  • Theoriestunden entspannt unterrichtet und auch auf Fragen etc. eingegangen
  • Getränke (Wasser) gab es kostenlos
  • Sollte gleich in der ersten Fahrstunde nach ~ 15min (so gut wie ohne Fahrerfahrungen also) mit 100km/h auf der Landstraße fahren
  • wurde fast immer angeschrien vom Fahrlehrer
  • wurde teilweise beleidigt vom Fahrlehrer
  • Fahrlehrer tippt ständig aufs Handy/Tablett
  • Fahrlehrer redet kaum/gar nicht mit mir
  • Fahrlehrer fragt mich, was meine Eltern so beruflich machen (aber nicht wie es mir geht oder so)
  • Fahrstunde fängt jedes mal bis zu 15min später an als ausgemacht
  • Fahrstunde endet immer ~5min vorher
  • soll in 99% der Fälle im Voraus Bar zahlen
  • 70€ wurden mir mal zu viel berechnet
  • 100€ angefallenes "Guthaben" waren auf einmal verschwunden (100€ waren mittlerweile angesammeltes Wechselgelt, welches die Fahrschule als "Guthaben" behalten hat für kommende Fahrstunden)
  • Fahrlehrer raucht
  • Fahrlehrer lässt mich manchmal anhalten und geht für ca. 5min auf Toilette und kauft Essen für sich
  • Als ich nach ca. 23 Fahrstunden mal fragte wann ich die praktische Prüfung machen kann, sagte er: "Noch 3". Das sagt er mir aber immer wieder, sodass aus den 3 weiter 11 wurden.
  • hatte insgesamt bisher 3 Fahrlehrer (erste auf einmal weg, mit den zweiten hatte ich mich extrem schlecht verstanden wegen den Beleidigungen etc. sodass ich einen anderen bekam)
  • jeder der 3 Fahrlehrer hatte sein eigenen Wagen (waren jedes mal verschiedene Modelle) - habe mich also dementsprechend schon paar mal neu ans Auto gewöhnen müssen
  • hatte dann bei einer Prüfung einen neuen Wagen den ich zuvor kaum gefahren bin
  • bin 2x durch die praktische Prüfung gefallen
  • hatte die theoretische sofort bestanden
  • Fahrschule hat angeblich insgesamt einen schlechten Ruf
  • Fahrschule ist ziemlich klein und liegt in ner kleinen Seitenstraße
  • sollte mal ne andere Fahrschülerin nach Hause fahren
  • als mein Vater mal gefragt hatte, ob er bei ner Fahrstunde hinten sitzen darf wurde dies abgelehnt
  • Fahrstunden wurden schon paar mal via WhatsApp kurz vorher (20h) abgesagt
  • eine typische Durchfallstelle bei Prüfungen wurde mir im Prinzip nur einmal gezeigt/erwähnt
  • ansonsten normal halt Auto fahren - Autobahn, Landstraße, in der Stadt, Kreuzungen und so weiter

So. Ist das alles normal? Ist das bei jeder Fahrschule genauso? Oder ist das eher ungewöhnlich?
Was soll ich machen? Weiterhin auf diese Fahrschule gehen oder die Fahrschule wechseln? Oder den Führerschein ganz sein lassen? Mich beschweren? Einfach so weitermachen wie bisher?

...zur Frage
Nein - das sind KEINE normalen Vorkommnisse.

Also entweder (da muss man immer erlich zu sich selbst sein) bist du sehr empfindlich und kein guter fahrer (was der fahrlehrer dir aber sagen müsste etc.) oder das ist eine sehr schlechte fahrschule. Bedenke du hast PFLICHTstunden nach dem erfüllen dieser wirst du normalerweise (es können mal ein paar mehr stunden sein jeh nachdem wie dich der fahrlehrer einschätzt) zur prüfung angemeldet.

Finde es auch sehr komisch das dein vater nicht bei einer fahrstunde dabei sein darf etc das sollte normalerweise problemlos möglich sein.

Ich persönlich musste damals nicht im vorraus bezahlen (ausnahme von prüfungsgebühren) bis ich bestanden hatte, das waren dann zwar 2200 euro auf einmal aber ioch hatte meinen Führerschein in der Hand. Wenn ich du wäre würde ich defintiv die Fahrschule wechseln.

btw schreib mit wie viel stunden und was für stunden du bereits hinter dir hast.

liebe grüße

...zur Antwort
Nein, ist nicht schlimm.

solange du nicht bestehst nur damit du bestanden hast ist alles gut. Manche lernen eben entwas langsamer bzw brauchen mehr übung um gut zu fahren. Lieber brauchst du mehrere anläufe und kannst es dann sehr gut als das du ohne gutes handling auf den strassenverkehr losgelassen wirst. es fahren leider viele gestalten umher bei denen ich mir denke "wer zum teufel hat denen den führerschein gegeben". Ein Kollege hat es auch erst beim dritten mal geschafft und dafür fährt er eigentlich sehr gut auto. Also nicht aufgeben, konzentrier dich, glaub an dich und übe genug. Evtl mit den eltern auf dem parkplatz oder frag den fahrlehrer nochmal nach 4 extra stunden. Ich drück dir die daumen.

...zur Antwort

merke RGB = doppelt so viele FPS. lass den quatsch am besten erstmal weg.

für was ist der PC? was willst du zocken?

...zur Antwort
Ich bin gegen die Quote, weil:

leistung > quote

...zur Antwort

es ist nicht verboten wie ich das lese. kann aber sein das du eben trotzdem einen strafzettel bekommst.

...zur Antwort

du musst nichts tun mit dem du nicht einverstanden bist.

...zur Antwort

also ich glaube nicht das die das aktuell können. vorallem kann man dann ja nicht erkennen wer gefahren ist.

...zur Antwort