Die Schreibweise 100,000 (also mit 3 Nachkommastellen) ist üblich und steht für 100 Stück. Lass dir einen richtigen Auszug geben. Da gehen neben Stückzahl, der Kaufkurs, der aktuelle Kurs sowie die jeweiligen Summen, Gewinne und Verluste draus hervor.

...zur Antwort

Sicherlich teilt man dem Vermieter einen Schaden mit. Wenn du hier von Schaden sprichst, meinst du sicher keinen Kratzer in der Oberfläche. Die fallen i.d.R. unter übliche Abnutzung bei der der Vermieter sicher nicht informiert werden muss. Wenn der Schaden nicht mutwillig entstanden ist, kannst du mal bei deiner Hausrat nachfragen. Ansonsten wirst du für die Beseitigung wohl aufkommen müssen. Ggf. ist hier auch eine Ausbesserung in Teilbereichen möglich. So brauchst du nicht den ganzen Boden austauschen. Spreche mit deinem Vermieter und deiner Versicherung und vergesse nicht dies zu dokumentieren. Denn der Vermieter weiß bei Auszug und Übergabe vielleicht nicht mehr, was mit dir vereinbart wurde.

...zur Antwort

Nein, dein Vermieter hat in deiner Wohnung, außer in besonderen Fällen, nichts verloren. Er hat kein Recht deine Wohnung zu betreten und schon gar nicht irgendwo reinzugucken und dich zu Reinigungs-/Renovierungsaufgaben zu verpflichten. Teile ihm mit, zukünftig davon Abstand zu nehmen. Akzeptiert er das nicht, RA einschalten.

...zur Antwort

Wenn du schmerzen hast, nimmt dich zu jeder Zeit die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses auf. Bist du vor schmerzen selbst nicht mehr imstande dort hinzukommen, Gut es den Notarzt über die 112. Wenn es nicht ganz so akut ist, du aber schnell einen Termin brauchst, gibt es über deine KK eine Rufnummer an die du dich wenden kannst. Die besorgen dir einen Termin beim Arzt/Facharzt in angemessener Umgebung zu deinem Wohnort. I.d.R. kurzfristig innerhalb 1 Woche. Die Wartezeit darf hierbei 4 Wochen nicht überschreiten. Sonst gibt es hier auch Terminservicestellen für jedes Bundesland.

...zur Antwort

Das wird sich legen. Sauge 1-3 mal drüber und warte mal ein paar Tage ab. Viel Spaß mit deinem neuen Teppich.

...zur Antwort

Es lohnt nicht drüber nachzudenken wer hier im Recht ist. Ist zwar kurz Ärgerlich aber mehr auch nicht. Überweisen und vergessen wäre mein Ratschlag.

...zur Antwort

Genau das hättest du dir durch die Spedition bestätigen lassen müssen. Jetzt im Nachhinein den Beweis zu liefern, wird schwer für dich. Da würde ich mir als Verkäufer auch nichts von annehmen. Könnte ja schließlich jeder behaupten. Lerne draus und sei das nächste Mal nicht so blauäugig. Egal was die Leute dir versuchen zu erzählen.

...zur Antwort

Ganz einfach, um Betrug zu vermeiden. Bestellst du eine Pizza, musst du auch deine Adresse angeben. Ganz ehrlich, für jeden Pups gibt man heutzutage seine Adresse her. Ehrliche Personen haben i.d.R. kein Problem damit. Wenn die Adresse für Werbezwecke genutzt wird, steht es dort geschrieben. Dem kannst du zu jeder Zeit widersprechen.

...zur Antwort

Nimm den Haufen, lege ihn unter ein wenig Zeitungspapier vor die Haustür des Nachbarn. Zünde das Zeitungspapier an, klingel und entferne dich. Dein Nachbar versucht den Brand zu löschen indem er das Feuer austritt. Nun hat er den Haufen den er dir in den Briefkasten gesteckt hat, an seinen Schuhen.

Ist mindestens so albern wie die Geste deines Nachbarn, dafür aber umso effektiver.

...zur Antwort

Die Anschrift sollte in der jeweiligen Ausschreibung zu finden sein. Das auch bei Onlinebewerbungen. Ansonsten kurzes Mail.

...zur Antwort

Klar, warum nicht? Du solltest allerdings auch das Bremsen ohne Bremsen beherrschen. Da gibt es diverse Techniken. Ansonsten stellst du eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer dar. Ich konnte noch nie mit Bremsen fahren und demontiere die immer direkt nach Kauf. Soll aber keine Empfehlung zur Nachahmung sein. Also bitte nur wenn du deine Sache beherrschst und du dir sicher bist.

Wie das rechtlich gehandhabt wird, wenn du Jemanden ohne montiere Bremsen umfährst/reinfährst, weiß ich nicht. Wahrscheinlich ähnlich wie mit einem nicht verkehrstauglichen Fahrrad.

...zur Antwort

Du kannst dir den Stoff so zurecht schneiden wie du es möchtest. Ob an einem Stück oder in 50 Teilen, ist egal. I.d.R. steht zur Preisermittlung eine Waage bereit. Du gibst die Stoffdeklaration ein und wiegst deinen Zuschnitt. Daraus ergibt sich dann der Preis den zu an der Kasse zu zahlen hast. Ähnlich wie beim Obst wiegen im Supermarkt. Viel Spaß :)

...zur Antwort

Jeder "künstliche" Duft wird irgendwie schädlich sein. Die Reaktion und ggf. Krankheitssymptome darauf, sind sicher bei jedem Menschen unterschiedlich. Vielleicht erst nach Jahren, wenn es zu spät ist, feststellbar. Ob Toilettenduft, Weichspüler, Duftkerzen, Räucherstäbchen, etc.. Mir kommen solche Dinge längst nicht mehr ins Haus.

...zur Antwort

Du zahlst bei Ikea grundsätzlich nur für die Ware die du durch die Kasse schiebst. Egal aus wie vielen Paketen das Möbelstück besteht. So wirst du also auch nur die Hälfte der Kommode bezahlt haben und hast das Pech dir die andere richtige Hälfte nachzukaufen. Bei größeren Dingen wie z.B. Küchen, kann es vorkommen, dass Ikea dir die Pakete zusammenstellt und an der Warenausgabe ausgibt. Hier ist es deine Pflicht, die zuvor an der Kasse bezahlten Einzelartikel auf Vollständigkeit zu kontrollieren. Dafür unterschreibst du mit deinem Namen

...zur Antwort

Decke und Deckenbordüre strahlend weiß. Wand lichtgrau abgetönt. Wenn keine Bordüre vorhanden ist, einen 2-8 cm (je nach Geschmack und Raumgröße) weißen Streifen streichen. Dazu passen hervorragend Möbel in weiß, grau, beige und alle natürlich wirkenden Holzoberflächen. Dekoelemente aus Holz (z.B. Schwemmholzäste in großer Vase), ein toller Langflorteppich und eine tolle Decken- und Stehlampe, machen den Raum zu deinem Lieblingsraum ;-)

...zur Antwort