Sollte man den Vermieter Bescheid sagen wenn ein Schaden am Laminat entstanden ist und wer ist für die Kosten zuständig, Mieter oder Vermieter?

12 Antworten

Wenn Ihr den Wasserschaden verursacht habt, teilt das dem Vermieter umgehend mit. Dazu seid Ihr verpflichtet.

Außerdem Meldung an die Privathaftpflichtversicherung, die ggf. für die finanzielle Erstattung des Schadens aufkommt, wenn Schäden an Mietsachen eingeschlossen sind.

Sicherlich teilt man dem Vermieter einen Schaden mit. Wenn du hier von Schaden sprichst, meinst du sicher keinen Kratzer in der Oberfläche. Die fallen i.d.R. unter übliche Abnutzung bei der der Vermieter sicher nicht informiert werden muss. Wenn der Schaden nicht mutwillig entstanden ist, kannst du mal bei deiner Hausrat nachfragen. Ansonsten wirst du für die Beseitigung wohl aufkommen müssen. Ggf. ist hier auch eine Ausbesserung in Teilbereichen möglich. So brauchst du nicht den ganzen Boden austauschen. Spreche mit deinem Vermieter und deiner Versicherung und vergesse nicht dies zu dokumentieren. Denn der Vermieter weiß bei Auszug und Übergabe vielleicht nicht mehr, was mit dir vereinbart wurde.

Was sollte seine Hausratversicherung mit dem Laminat des Vermieters zu tun haben?

1

Danke für dein Hinweis. Ich meine natürlich die private Haftpflicht 😊

0

Das kommt auf den Schaden an. Sprich ob es unter normale Abnutzung geht, wie zum Beispiel eine kleine Delle weil etwas herunter fiel oder um unsachgemässe Nutzung.

Da sind Wöbungen!

0
@Olemrac12

Regnete es herein ? Respektive wurde der Boden häufiger ziemlich Nass durch Fahrlässigkeit ? Dann wäre der Mieter in der Pflicht.

Denn es kann auch sein, dass sich von Unten etwas verändert hat, das wäre dann dem Vermieter seine Pflicht.

0

ja,auf jeden Fall, wir hatten mal einen Mieter wegen eines Schadens am Laminat in Regreß genommen, da er es mutwillig herbei geführt hat

Wenn du der Verursacher für den Wasserschaden bist, trägst du die Kosten. Wenn du eine PHV hast, kommt sie dafür auf. Dem Vermieter solltest du schon diesbezüglich den Sachverhalt zur Kentnis geben, er muss ja die Schadensbehebung veranlassen.

Nun ist bedeutsam, wie alt das Laminat schon ist, es gilt der Grundsatz Neu für Alt. Also musst du nur den Zeitwert bezahlen.

Was möchtest Du wissen?