Kann natürlich alles mögliche sein und man kann solche Fehler letztlich ganz systematisch aufspüren: Fehlercode analysieren, Hardwarekomponenten nacheinander als Fehlerquelle ausschließen. Bisher wurde mir auch bei komplexen Problemen immer bei Computerbase.de weitergeholfen.

Ich würde mir als erstes das RAM vornehmen. Jeweils einen Riegel mal herausnehmen und mit 16GB testen. Evtl. einen Ramtest bei Chip.de herunterladen.

...zur Antwort

Spulen und Kondensatoren können bei bestimmten Lastzuständen in Schwingung geraten und dabei Töne erzeugen. Meistens fällt das nur auf, wenn das System ansonsten sehr leise ist. Bei der PS5 beklagen einige Spulenfiepen. Das kommt wohl von Kondensatoren im Netzteil.

Da es normalerweise nicht als technischer Defekt anerkannt ist, kann man nicht viel machen. Wer Elektronik-Experte ist, könnte natürlich die einzelnen Bauteile ausmessen und ggfs. tauschen. Ich selber würde aber niemals an einem Netzteil herumlöten und Teile austauschen.

...zur Antwort

https://www.computerbase.de/2019-07/amd-ryzen-3200g-3400g-test/2/#diagramm-test-shadow-of-the-tomb-raider-1920-1080

Ein Gaming-PC hat normalerweise eine dedizierte Grafikkarte. Dieser hier hat „nur“ integrierte Grafikeinheit mit etwas älterer Technik von AMD. Für viele Spiele reicht es trotzdem in FHD. Siehe Benchmarks für den Ryzen 3 3200g.

Wenn Du nicht mehr Leistung brauchst, ist das okay.

Die neuen Konsolen sind aber stärker und günstiger.

...zur Antwort

Kopfhörer und Headsets gibt es mit USB-Anschluss oder mit 3,5mm Klinkenstecker. Wenn Du ein USB-Anschluss hättest, würdest Du wahrscheinlich nicht fragen. Darum gehe ich mal davon aus, dass Dein Kopfhörer einen Klinkenstecker hat.

Am Rechner hast Du hinten in der Regel eine ganze Reihe von Buchsen für Klinkenstecker und je nach Gehäuse eventuell vorne oder oben noch einmal zwei für "Front Audio".

Wenn Du vorne aktive Anschlüsse hast, dann nimm die. Eine Buchse ist für den Ausgang (= Kopfhörer) und einer für den Eingang (= Mikro). Die Anschlüsse hinten am PC sind meist farblich markiert. Dann ist Stereo-Kopfhörer grün und Mikro ist rot.

Falls Du ein Headset hast, bei dem es nur einen Klinkenstecker gibt (wie z.B. die In-Ears, die oft bei Smartphones dabei sind), dann brauchst Du einen Adapter (1 x vierpolig auf 2 x dreipolig).

...zur Antwort

400 Mbit/s hört sich nach I-Net über Kabel an (z.B. Unitymedia/Vodafone). Dafür installiert der Anbieter eine Multimedia-Dose in der Wohnung. Das sind dann meistens die mit drei Anschlüssen.

Falls Ihr eine Multimedia-Dose z.B. im Wohnzimmer habt und die von Dir fotografierte Dose ist z.B. im Computerzimmer, dann kannst Du die nicht direkt nutzen. Dafür müsste sie entweder auch direkt am Hausanschluss (z.B. im Keller) angeschlossen sein oder in der Wohnung von der Mulitmedia-Dose mit einem Kabel verbunden sein.

Da die Anschlüsse richtig installiert und Signalstärke gemessen werden muss, würde ich das immer dem Kundenservice vom Anbieter überlassen.

Wichtig ist natürlich auch immer, wo das Modem steht. Die Dose alleine bringt ja noch nichts.

...zur Antwort

https://youtu.be/DcDgV-1zDKs

Hier in dem Video bringt Jay einen älteren Laptop dazu, wieder vernünftig zu arbeiten. Updates werden gemacht und Prozesse im Hintergrund nach Möglichkeit ausgeschaltet. Damit steht dann zumindest schon einmal die normale Systemleistung zur Verfügung. Mit einem Tool wird Windows "entschlackt" und Ressourcen freigegeben. Ob man dann am Laptop noch etwas optimieren kann (Austausch oder Ergänzung von Komponenten, wie Arbeitsspeicher) hängt vom Gerät ab.

...zur Antwort

Habe letztens Coke Zero in meine Corsair K60 geschüttet und hatte die Tastatur darum einmal komplett auseinander genommen und getrocknet. Dabei fiel mir erst auf, wie empfindlich die Technik ist.

Da die ganze Reihe unten betroffen ist, würde ich vermuten, dass Flüssigkeit oder Fremdkörper durch den Reinigungsvorgang die Platine oder einen Kontakt beeinflussen. Wenn möglich, würde ich die Tastatur noch einmal hochkant irgendwo anlehnen und trocknen lassen. Vielleicht noch einmal eventuelle Krümel vorsichtig durch Schütteln wegbekommen.

Wenn es nichts nützt, bei Google schauen, wie die Tastatur repariert/gewartet werden kann. Bei mir musste ich alle Tastencaps abmachen, gefühlte 24 Schrauben herausdrehen und dann vorsichtig die untere Abdeckung der Tastatur lösen. Hat aber bei mir geholfen. Versuch lohnt sich.

...zur Antwort

Es kann natürlich viele Gründe haben, warum Du nicht die erwarteten FPS erreichst. Bevor Du Dir eine neue GPU kaufst, kannst Du ja mal checken, woran es bei Dir konkret liegt.

Über Tools von AMD oder auch GPUZ (z.B. bei chip.de runterladen). Kann man erkennen, ob die Grafikkarte ausgelastet ist und welcher Faktor genau der Flaschenhals ist. Man muss sich da etwas "reinfuchsen" und mit den Tools üben. Aber nur so erkennt man, ob die Grafikkarte im Powerlimit oder Temperaturlimit hängt oder ob das Problem ganz woanders zu suchen ist.

Wenn sich wirklich herausstellt, dass die Grafikkarte die "Bremse" in Deinem System ist und Du Dich mit den veröffentlichten Benchmarks vergewisserst, dass z.B. die 1080Ti deutlich schneller ist, dann sind dort die Unterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern und Modellen eher gering. Nimm irgendeine von einem bekannten Anbieter (Asus, MSI, EVGA, Gigabyte, etc.).

Die Pascal-Generation ist ja jetzt ein paar Jährchen alt und darf auf keinen Fall 700 EUR kosten. Das sind irgendwelche Fantasieangebote. Wenn die 1080Ti-Besitzer (wie ich z.B. auch) demnächst alle auf RTX aufrüsten, dann bekommt man die Karten sicher für 300 oder weniger EUR.

Die Leistungsfähigkeit der 1080Ti liegt ungefähr auf Niveau der 2070, wenn man Raytracing komplett außen vorlässt.

...zur Antwort

Wenn Du die Playstation Plus Collection meinst, dann nein. Die ist nur für PS5 vorgesehen.

Es gab wohl in den ersten Tagen eine Lücke, die es ermöglicht hat, das irgendwie zu umgehen. Daraufhin, wurden damit sofort Geschäfte gemacht und die Collection wurde gegen Gebühr auch PS4-Nutzern angeboten.

Das hat Sony aber meines Erachtens mit einem Update aber schon unterbunden.

...zur Antwort

Vor ein paar Jahren hatte kein Mensch Paypal und man hat auf Vertrauen den Kaufpreis im Voraus überwiesen. Bei einem bestimmten Prozentsatz geht das in die Hose. Das muss man einkalkulieren. Bei ebay kann man zumindest mal nach den Bewertungen schauen (mit Vorsicht) und dann überlegen, ob es das Risiko wert ist.

Bei ebay-Kleinanzeigen mache ich gar nichts mit Überweisung oder Paypal. Nur im Umkreis persönlich und in bar. Ein Bild vom Personalausweis würde mir persönlich keine Sicherheit bringen.

...zur Antwort

Die einfachste/billigste Methode ist die Aufnahme auf der Konsole selber. Über die "Share"-Funktion nimmt die Playstation Gameplay und Audio zunächst auf der eigenen Festplatte auf. Dann kannst Du das exportieren.

Wenn Du bessere Qualität und Kontrolle haben möchtest, musst Du das HDMI-Signal in eine Capture-Karte leiten. Da gibt es externe Geräte und auch interne Karten zum Einbau in den PC. Die meisten Content-Creator arbeiten vermutlich mit Karten von ELGATO.

...zur Antwort

https://www.youtube.com/user/DigitalFoundry

Der Kanal hat alle Multiplattformtitel auf den neuen Konsolen getestet, Pixel gezählt und Frames gemessen. Bisher meines Erachtens keine wesentlichen Unterschiede zwischen den Systemen. Teilweise laufen die Spiele in unterschiedlichen Grafikmodi mal bei MS und mal bei Sony minimal besser.

...zur Antwort

Das neue Headset ist ein ganz normaler Stereo-Kopfhörer. Der Surroundsound wird nicht im Headset, sondern im Soundchip der PS5 erzeugt. Der Effekt sollte also bei jedem angeschlossenen Kopfhörer (egal ob Bluetooth oder Klinke am Controller) identisch sein. Klar: Je besser der Kopfhörer/das Headset, desto besser auch der Effekt.

Spezielle Surroundkopfhörer mit mehreren Treibern pro Ohr sind nicht notwendig, bzw. würden wahrscheinlich auch nicht funktionieren.

Vom neuen "3D-Pulse" habe ich noch keinen Test gelesen. Bzw. keinen richtigen, nur Nachplappern der Werbetexte von Sony. Ich würde behaupten, dass ein richtiger Kopfhörer aus der 100-150 EUR Klasse (z.B. Audio Technica ATH-M50x) noch deutlich besser sein dürfte. Da fehlt dann nur das Mikrofon.

...zur Antwort

Habe die gleiche Nachricht von Saturn bekommen. Allerdings war ich darauf schon seelisch vorbereitet. Die Anzahl der Konsolen hängt ja davon ab, wie viele Sony liefern kann. Ob die Stückzahlen bei Media, Saturn und anderen auch ankommen, wie sie zugesagt waren, ist die Frage.

Denke aber auch, dass sie die E-Mail nicht einfach vorsorglich an jeden schicken. Wahrscheinlich müssen wir tatsächlich mit Verzögerungen rechnen.

...zur Antwort

Die PS5 kostet 499 EUR mit Laufwerk. Version ohne Laufwerk 399 EUR.

Das ist nicht mehr als 600 EUR, glaube ich ;-)

Wahrscheinlich wir der Preis nicht in nächster Zeit sinken. Anstatt Preisnachlässe, geben die Hersteller lieber Zugaben in Form von Bundles mit Spielen. Solange die Konsole aber ausverkauft ist, wird sich da nichts bewegen.

...zur Antwort

Kommt m.E. auf den Montior an. Ich war in den letzten Wochen mit Recherche zu einem neue Monitor für Gaming und Bildbearbeitung beschäftigt und da kam mir eine Forenpost zu dem recht neuen Samsung Odyssey G7 vor die Nase. Das ist ein 2560x1440 Monitor, bei dem die PS4Pro zu diesem Zeitpunkt auf FHD heruntergeschaltet hat. Auch wenn im Systemmenu der PS4 alles richtig eingestellt war.

Ob so etwas dann mit neuer Firmware behoben wird, weiß ich nicht. Ich würde zu Sicherheit vorab klären, ob der Monitor meiner Wahl von der PS4 entsprechend erkannt und mit 4k-Signal versorgt wird.

...zur Antwort

Habe es konkret noch nirgendwo gelesen, aber man kann sich ableiten, dass es nicht funktionieren wird. Eventuell noch für PS4-Spiele, die dann auf der PS5 laufen. Auf keinen Fall für PS5-Spiele.

Die neuen Dualsense Controller für die PS5 haben eine Feedback Funktion in den Triggern. Der Widerstand beim Drücken kann je nach Spielsituation angepasst werden. Z.B. für Rennspiele (Gas/Bremse) oder bei Shootern für den Abzug verschiedener Waffen. Diese Funktion wäre auf einem DS4 oder kompatiblen Pad dann nicht gegeben und daher werden die nicht kompatibel sein.

...zur Antwort

Habe seit der PSX alle Playstations gehabt und die PS5 vorbestellt. Mein Kumpel ist auch Sony-Jünger und wir leihen uns gegenseitig Spiele aus. Sony Exclusives waren und sind aktuell für meinen persönlichen Geschmack interessanter.

Allerdings muss ich sagen, dass die XSX und MS aktuell einen sehr guten Job machen. Technik, Kompatibilität alter Spiele und auch die Aquise von Studios (Zenimax mal eben für 7,5 Milliarden USD gekauft) lassen hoffen. Gamepass ist m.E. ein Knaller. Besser als PSplus. Wer aktuell nicht im Sony-System hängt und auch lieber westliche Spiele oder Multiplatform-Titel zocken will, ist mit der XSX gut bedient. Wenn jetzt noch HALO etwas besser ausgesehen hätte im Trailer.. :-)

...zur Antwort

Die Kommunikation von Sony und den Händlern dazu ist so bescheiden, dass man es nicht beurteilen kann.

Ich vermute, dass die Kontingente, die theoretisch noch bis Jahresende geliefert werden könnten, auch wieder in Sekundenbruchteilen ausverkauft werden.

SICHER wird es erst nächstes Jahr, wenn die Nachfrage etwas abebbt. Oder natürlich gegen entsprechenden Aufschlag bei Ebay.

...zur Antwort