Wüsste keinen wirklichen Namen dafür, ich denke es gibt einfach keinen.

Ich würde nach "analog input" suchen oder so. Der bekannteste Hersteller dürfte Wooting sein, denke das waren so ziemlich die Ersten die so was hatten. Weiß gar nicht wer dieses spezifische Feature noch hat.

...zur Antwort

Nein



...zur Antwort

Eigentlich nicht, für die meisten Anwendungsgebiete ist das höchstens sporadisch von Vorteil.

Bei manchen Teilgebieten sollte man bestimmte Dinge natürlich schon wissen, also ganz einfaches Beispiel mal Spieleentwicklung wenn man mit Rotationen und Vektoren arbeitet ist es natürlich schon von Vorteil zu verstehen wie das mathematisch grob funktioniert.

Manchmal gibt es im Alltag Probleme die sich schöner lösen kann wenn etwas Mathe kann.

...zur Antwort

Bei Tastaturen mögen die Gamer eigentlich schon die Steelseries Tastatur, Mäuse früher zumindest eigentlich auch.

Vielleicht schaust du einfach nur bei Dingen die zu Mainstream sind?

Also ich bin von Gaming Produkten oft nicht so wirklich ein Fan aber vieles von Steelseries soll tatsächlich nicht schlecht sein also warum kaufst du nicht einfach von denen?

...zur Antwort

Ich meine man kann natürlich ein Rope Harness unter weiterer Kleidung tragen, das wäre das erste was mir spontan einfällt. Aber wenn man wirklich die Bewegung einschränken will wäre das natürlich schwer.

...zur Antwort

Elastic Search ist primär für das durchsuchen von Daten. Klar speichert man da auch Daten rein aber die will man eben in der Regel dann durch Suche wieder finden.

Vielleicht hast du durch Google ein falsches Bild, aber Elastic Search macht wirklich nur die Suche im Hintergrund, das passiert auch quasi wie bei Google aber Elastic Search ist natürlich keine Suchmaschine für Nutzer direkt sondern eine die man im Hintergrund ansteuert.

Klar kann man Elastic Search als Datenbank bezeichnen, aber Daten zu speichern ist eben nicht die Hauptaufgabe. Es gibt irgendwelche Punkte die andere Datenbanken besser machen als Elastic Search ich weiß aber nicht mehr detailiert welche das waren, jedenfalls ist man besser mit anderen Projekten beraten wenn man einfach eine Datenbank braucht aber keine Suche.

...zur Antwort

Wird die Tastatur denn noch am PC erkannt? Dann kannst du vielleicht ein Firmware update machen über den Updater den man bei Ducky runter laden kann.

Aber erstmal würde ich schauen ob das Programm was du installiert hast dafür verantwortlich ist und es wieder deinstallieren oder die Tastatur an einem anderen PC probieren.

Kann auch kaputt sein, aber gerade die Firmware hat bei Ducky in der Vergangenheit öfter Ärger gemacht.

...zur Antwort

Was soll eine virtuelle Internetleitung sein?

Du brauchst irgendeine Verbindung zum Internet und wenn das ne 100Mbps Leitung ist kannst du da nicht auf magische Weise Gigabit draus machen.

Das nächste was eventuell an eine virtuelle Internetleitung ran kommen würde wäre ein VPN aber das wirkt sich wenn eher negativ auf deinen Speed aus (es gibt Ausnahmen aber dann auch nicht schneller als die Leitung grundsätzlich erlaubt).

...zur Antwort

Also wenn ihr ernsthaft eine Lieferando Alternative sein wollt habt ihr sowieso erst mal das Problem mit der Marktmacht von Takeaway. Früher gab es ja Alternativen, es gibt auch solche lokalen Alternativen gibt es ja sogar aber die Leute nutzen Lieferando weil da "alle Restaurants" sind.

Da werdet ihr Werbung brauchen und müsst vermutlich auch erst mal akzeptieren das ihr am Anfang die kosten nicht unbedingt voll wieder rein holen könnt.

Wenn das jetzt noch sicher, einfach zu bedienen und skalierbar sein soll habt ihr keine Wahl als kompetente Leute zu bezahlen und Kompetenz kostet eben.

...zur Antwort

Meine Güte die Antworten hier schon wieder. Hauptsache erst mal den einzig "wahren" Weg raus hauen aber dann auf die eigentliche Frage nicht eingehen.

Ich nutze kein PyCharm und kann dir daher keine konkrete Lösung bieten aber für andere Editoren wie VS Code oder Atom geht das auf jeden Fall über Erweiterungen. Bei Atom war es glaube ich sogar standardmäßig integriert und bei VS Code scheint es eine "Live Share" Erweiterung zu geben aber da ich den Editor auch nicht mehr nutze kann ich dir nicht sicher sagen ob das die beste Lösung ist.

Eine andere Möglichkeit ist so etwas wie Microsoft Teams zu nutzen, da können auch Leute über die Bildschirm teilen Funktion den PC remote steuern.

Ich würde also entweder fürs zusammen arbeiten einen anderen Editor oder Screenshare nutzen wenn ihr keine Erweiterung für PyCharm findet.

Und jetzt zu dem Teil den hier irgendwie keiner anspricht (abgesehen davon dass die eigentlich Frage nicht beantwortet wird):

Es gibt valide Gründe zusammen Code zu schreiben

Worauf hier keiner eingeht ist wann und warum man Code zusammen schreiben sollte und wann nicht, weil es gibt eben doch valide Gründe zusammen an Code zu arbeiten. Was du möchtest ist kein valider Weg um permanent zusammen zu arbeiten. Da haben die anderen völlig recht, da nimmt man eine Versions Verwaltung. Was du beschreibst nutzt man aber sehr wohl zum lernen und wenn man ein Problem hat bei dem man alleine nicht weiter kommt. Oft schreibt hier allerdings eine Person den Code und der andere schaut zu und gibt Feedback oder Ideen und dann tauscht man auch mal.

Um effektiv zusammen arbeiten zu können will man aber eher nicht Zeitgleich an der selben Datei arbeiten wenn man nicht auch wirklich aktiv an der gleichen Sache zusammen arbeitet. Das funktioniert oft nicht gut weil man sich in die Quere kommt.

...zur Antwort

Die Probleme die ich sehe:

  • Variablenbenennung nicht sehr eindeutig, vermutlich naming convention violations (kenne die in Python nicht so)
  • Fehlende Prüfung des Inputs, ist schon okay am Anfang aber bei Programmen die man tatsächlich einsetzt sollte man den User Input besser prüfen in dem Fall falls gar keine Zahl eingegeben wird
  • Bei Y/n Fragen gibts son bisschen eine Konvention einen Buchstaben (den default) groß zu schreiben und den anderen klein und wenn man dann einfach nur Enter drückt oder so wird der große Buchstabe genommen
  • Fehlt irgendwie ein branch wenn der Nutzer das Ergebnis falsch hat, man könnte z.B. das richtige Ergebnis einblenden oder sagen versuchs nochmal oder so.
...zur Antwort
andere

Beide sind nicht gerade gut bzw. sinnvolle Belegungen.

Kommt einfach darauf an was man macht, für Deutsch schreiben ist DE natürlich besser, zum programmieren usw. US.

Bessere Belegungen gehen so in die dvorak, adnw, workman Richtung. Da wird einfach mehr auf die Verteilung der Buchstaben Rücksicht genommen und häufige Buchstaben(-Kombinationen) auf starke Finger gelegt.

...zur Antwort

Du machst einen Link und lässt ihn über CSS wie einen Button aussehen.

Lösungen mit onclick und ähnlichem sind schlecht aus verschiedenen Gründen.

Alternativ kannst du den Button auch in ein <a> Element packen.

...zur Antwort

Du bist damit so anonym wie du dich verhältst.

Ein paar Denkansätze:

  • Man könnte immer noch sehen, dass du zum Tor Netzwerk verbunden bist wenn du deinen Heimanschluss nutzt und den jemand überwachen würde
  • Wenn du dich irgendwo mit einem Account anmeldest den du auch so nutzt weiß diese Website eventuell wer du bist
  • Je nach dem was du machen willst gibt es eventuell andere Wege dich zu identifizieren wie finanzielle Transaktionen

Was du brauchst ist eine klare Vorstellung gegen was du dich verteidigen möchtest, danach solltest du überlegen wie du dein Ziel erreichst und welche Risikofaktoren es gibt.

...zur Antwort

Nein das ist verhältnismäßig einfach, solange du die einzelnen Texturen wie das Gewehr erstellen kannst und fortgeschritten programmieren kannst wäre so etwas machbar.

Einen Prototypen von so was dürfte man schnell bauen können, aber man braucht trotzdem natürlich etwas können damit gut aussieht, gut funktioniert usw.

...zur Antwort