Er hat auf Dich geguckt? Na und? Ist doch normal, dass man Menschen, mit denen man einst zusammen war und nun frisch getrennt ist, mal ansieht - zumindest öfter als einen Unbekannten.

Verhalte Dich einfach genauso, wie immer. Sei Du selbst und lass' den Quatsch. Was möchtest Du damit bezwecken? Welchen Benefit hat es, wenn Du auf ihn "interessanter" wirkst? Er wird bemerken, dass Du Dich verstellst - und genau das möchtest Du nicht. Denn dann simulierst Du - für ihn.

Es gab Gründe, weshalb ihr Euch getrennt habt und diese Gründe werden auch mittel- bis langfristig in Zukunft Bestand haben.

...zur Antwort

Wenn ich mir so lange Zeit lasse, bin ich mir nicht sicher mit der Frau oder mich stören Dinge an ihr, die ich mir erst einmal selbst vor Augen führen muss. Ich überlege mir, ob ich bereit bin, gewisse Kompromisse einzugehen - oder eben auch nicht. Wie die gemeinsame Zeit währenddessen verbracht wird, hängt von jedem "Pärchen" persönlich ab. Aber sich gegenseitig auszutauschen und Dinge offen und ehrlich anzusprechen, ist besonders wichtig.

Frage ihn doch einmal, ob er mit Dir gehen will und schau, was passiert. Freut er sich? Oder muss er erst einmal darüber nachdenken? Antwortet er sofort oder verzögert? Wenn er darüber nachdenken muss, macht er dies schon die ganze Zeit und ist sich noch (immer!) unsicher. Dann seid ihr (natürlich) auch in keiner Beziehung. Meine Meinung.

Setze dann alles, was über den "normalen", freundschaftlichen Umgang hinaus geht, ab (Ausnahme: Du willst Freundschaft+, wobei dies bei vorhandenen Gefühlen schnell problematisch wird). Sprich: Sex, Küssen etc. Es wird Dir schwer fallen, aber es wird Dir auch helfen, ihn besser und näher kennenzulernen. Und Du wirst sehen, was er davon halten wird und ob er wirklich an Dir als Mensch "per se" interessiert ist.

Nach 4 Monaten sollte man m. M. n. so langsam eine Entscheidung treffen können. Und falls nicht: Rede mit ihm und frag doch einmal, weshalb er eine solch langwierige Gedenkzeit von Nöten hält bzw. was dazu führt, dass seine Entscheidungsfindung sich dermaßen lange hinauszögert.

...zur Antwort

Das halte ich pädagogisch für absolut schwachsinnig.

Ihr sollt Eure Vokabeln so lernen wie ihr wollt. Sei es per Karteikasten, per Vokabeltrainer am PC oder Smartphone, via Internet, aus dem Buch etc. Das muss der Schüler selbst wissen und jeder ist ein anderer Lerntyp.

Am Ende zählt doch nur das Ergebnis. Und das siehst so aus, dass ihr Eure Vokabeln beherrscht. Völlig unabhängig davon, wie ihr sie letztlich gelernt habt.

...zur Antwort

Seitensprung verzeihen ja oder nein?

Hallo, mein freund ist mir im urlaub fremdgegangen. Wir sind fast 4 jahre zusammen und er war eine woche auf remini. Unsere liebe war echt sehr sehr stark und wir haben schon sehr viel zusammen erlebt. Nächsten monat wären wir zusammen gezogen und generell war unsere beziehung immer sehr sehr schön. Er und seine freunde waren feiern und sehr viel trinken. Sie haben ihn alleine auf der party gelassen da er dort andere leute kennenlernte. Eine frau hat sich sehr stark an ihn rangemacht und wollte mit ihm schlafen. er hat abgeblockt und es verneint. Diese leute die er da kennenlernte haben aber gesagt er soll mitgehen und haben die nummer von ihr in seinem handy eingespeichert usw... Er war nichtmehr er selber weil er übertrieben betrunken war. Sie hat einfach nicht locker gelassen und er ist mit ihr mit. Als sie anfangen wollten klappte das nicht ganz da er ja garkeinen hoch bekommen hat und er es auch nicht wollte. trotzdem war er in ihr drin sie wollte es es kam alles von ihr aus. Als er es realisierte was da grade passiert hat er sofort gestoppt - leider zu spät. Jetzt bereut er es total weint die ganze zeit und kämpft. Habe ihn noch nie so am boden gesehen. Was würdet ihr tun an meiner stelle? habe jetzt erstmal schluss gemacht und brauche zeit für mich. Würdet ihr sowas jemals verzeihen? Ich bin 20 Jahre alt und er 22. Er meint auch dass er nie mehr ohne mich in urlaub fahren wird oder zu partys... Danke schonmal für die antworten

...zur Frage

Wie möchtest Du denn behandelt werden, wenn Dir eines Tages so etwas passiert? Spricht: Du in der Rolle des "Betrügenden" bist?

Ich persönlich finde, dass jeder eine zweite Chance verdient hat. Dass einige Paare hier natürlich gerne sofort Schluss machen spricht m. M. n. auch dafür, dass man sich offensichtlich ohnehin auseinandergelebt hat und bereit ist, alles was einmal war, sofort wegzuwerfen.

Wenn Du ihn wirklich liebst, dann gibt ihm eine 2. Chance. Falls nicht, lass ihn gehen. Sollte er seine 2. Chance nicht nutzen und wieder fremd gehen, wäre er auf alle Fälle für immer unten durch. Und dann ist der Schmerz für ihn und seine Enttäuschung über sich selbst noch viel größer. Und das tut richtig weh.

...zur Antwort

Vielleicht wirkst Du auf Männer / Jungs langweilig oder "leicht zu haben". Das macht die Sache natürlich nicht gerade spannend. Vielleicht verhältst Du Dich auch falsch oder sendest die falschen Signale aus. Es kann aber auch am Chat per se liegen. Richtiges Chatten will gelernt sein. Und wenn ich mir ansehe, wie manche Frauen schreiben, vergeht mir sofort die Lust nach mehr.

Ich weiß nicht, wo Du die Typen kennenlernst und ob Du Dating-Apps verwendet oder auf das reale Leben zurückgreifst. Allerdings spricht Du hier vom "Chat". Eine Frau, die sich in der heutigen Zeit via LOVOO, Tinder etc. keinen Kerl finden kann, kann ich nicht ernst nehmen. Frauen erhalten dort doch massenweise Nachrichten - auch von Kerlen, die sie ernst nehmen und de Facto an etwas Festem interessiert sind - sofern Du das überhaupt bist.

Mein Tipp: Arbeite an Deinen Ansprüchen.

...zur Antwort

Ob Du Spaß an dem Beruf haben wirst, hängt doch von Dir selbst und Deinen Vorlieben ab. Wenn Du Dich für (Luft- und Raumfahrt)-Technik, Flugzeuge und handwerkliche Berufe interessiert, dann sicherlich schon.

Den Beruf finde ich relativ gut (bin selbst kein Fluggerätemechaniker). Auch die Bezahlung ist meist recht ordentlich.

...zur Antwort

Das ist in gewissen Altersgruppen ganz normal, obwohl es Menschen (Männer, wie auch Frauen) gibt, die permanent nur nach dem Optischen gehen und sich dann wundern, weshalb sie nie die "wahre Liebe" in ihrem Leben gefunden haben.

Wie bereits gesagt ist das optische Kriterium nun mal das im ersten Moment auffälligste. War bei mir früher nicht anders und auch jetzt achte ich noch drauf. Allerdings in einem nur noch sehr beschränkten Maße. Erstens da ich Schönheit nicht viel abgewinnen kann und zweitens, da ich Kriterien wie z.B. Erfolg im Job und Dinge, für die man wirklich etwas geleistet hat, wesentlich höher bewerte. Ferner kann ich mich nicht mehr in jemanden verlieben, der einfach nur "gut aussieht". Ich muss die Person besser kennenlernen und am Ende entscheide ich mich gerne mal für die "weniger" attraktive.

Und über all dem steht der Charakter, der mich - sofern passend zu mir - beeindrucken muss. Und der ist - das ist zumindest meine persönliche Erfahrung - bei Frauen, die überdurchschnittlich gut aussehen, oft recht ausbaufähig, da für sie oft gar nicht die Notwendigkeit besteht, ein guter Mensch zu sein. Ein optisch fixierter Kerl wird sich immer finden lassen und ihr Selbstbewusstsein häufig sehr groß ist, solange sie noch gut aussehen (jung sind).

...zur Antwort
Für mich sind das ziemlich klare Signale, ich würde sie auf dem zweiten Treffen dann an einem passenden Moment küssen, nur habe ich Angst, dass sie etwas überrumpelt ist, weil sie wirklich 0 Erfahrung hat. (Keinen Freund, keinen Kuss, etc)

Ich finde das etwas merkwürdig. Ich kann mir Ihre Unterwäschefotos nur dadurch erklären, dass sie ihre Aufmerksamkeit auf Dich lenken wollte, nachdem Du sie "vernachlässigt" hast.

Zunächst einmal klingt es ziemlich gut. Sie hat dem zweiten Treffen zugesagt und möchte Dich offensichtlich unbedingt wieder sehen - warum auch immer. Aber jetzt mal Hand aufs Herz: Unterwäschefotos als Zeichen für eine Kussanbahnung?

Frag sie doch mal, was sie mit diesen Fotos bezwecken wollte. So ganz verstehe ich das nicht. Ist man nicht eher zurückhaltend, wenn man noch nie einen Freund hatte?..

...zur Antwort

Welchen Sinn hat Deine Frage? Er muss Dich so mögen, wie Du bist. Auf Deine Art und Weise. Es bringt nichts, wenn wir Dir Dinge nennen, auf die manche (aber eben nicht alle!) Typen stehen und Du Dich dann für ihn - womöglich nicht mal zielführend - verstellst.

Bleib einfach so, wie Du bist. Das ist ehrlich. Und das mögen wir! Was ich persönlich auch noch mag: Eine Frau, die nicht übertrieben auf ihr Äußeres achtet; Einfühlsamkeit; Treue; eine gesunde Portion Humor; Verständnis und wenn "sie" sich ab und an nette Kleinigkeiten überlegt (Kochen, etwas Romantisches, spontane Aktivitäten zu Zweit..). Denn das mache ich auch.

...zur Antwort

Wenn sowas sporadisch passiert, würde ich mir keine Gedanken machen. Das Leben ist dynamisch und ab und an hat man eben gerade wirklich keine Lust oder Zeit zu antworten bzw. liegen die Prioritäten wo anders.

Falls ihr Verhalten sich langfristig ohne einen erkennbaren Grund geändert hat, dann sprich sie doch einfach darauf an. Grundlos passiert so etwas nicht. Solche Gründe können sein, dass

  • Sie gerade eine schwere Zeit durchlebt
  • Sie jemanden anderen kennengelernt hat und aktuell lieber mit ihm schreibt
  • Sie sich in einem Stimmungstief befindet
  • Etwas bei ihren Freunden / Freundinnen vorgefallen ist und sie daher ihre Aufmerksamkeit anderen Dingen bzw. Personen widmet
  • Sie dich loswerden möchte und hierfür lieber den indirekten Weg einschlägt
  • Eine Mischung daraus
  • u. v. m.

Falls Sie nach längerer Zeit (das ist natürlich immer subjektiv: Was ist lange?), mal nicht antworten sollte, dann antworte selbst doch auch erst nach einigen Stunden, um keine Abhängigkeit zu suggerieren. Es bzw. Dein Leben wirkt einfach alles anders als spannend, wenn Du ständig vor dem Handy sitzt und sofort auf ihre trägen Antworten reagierst.

...zur Antwort

Und das ist auch richtig so.

Bevor man nach dem "Traumprinzen" sucht, sollte man sich selbst erst einmal die Frage stellen, ob man diesen denn überhaupt verdient hat. Ich kann als "Durchschnittskerl" keine "superheiße", gut aussende junge Dame erwarten, die zudem intelligent, einfühlsam, vermögend, treu und ehrlich ist, wenn ich diese Dinge nicht selbst mitbringe. Plakativ gesprochen.

Das Internet - besser gesagt deren männliche Nutzer - pushen junge Damen häufig extrem, weshalb sie ein utopisches Selbstbewusstsein entwickeln und auf einmal meinen, sie hätten nur diesen einen "Traumprinzen" verdient, der sie auf Händen zum Altar trägt.

Einige glauben bis an ihr Lebensende an Mr. oder Ms. Perfect und wundern sich, weshalb sie immer noch Single sind, die anderen wachen mehr oder weniger früh auf und nutzen ihre Zeit effektiv mit einem von vielen Partnern (es gibt eben doch mehrere passende Deckel für einen Topf), der ihr Leben bereichert, sie glücklich macht und den sie lieben. Während die anderen noch damit beschäftigt sind, sich Gedanken darüber zu machen, ob er oder sie auch wirklich zu 100% zu einem passt.

Oft ist der Traumprinz oder das Traummädel - und das ist die Realität - lediglich optisch ein Traum. Doch so ticken die meisten von uns - leider!

...zur Antwort

Meine persönliche Erfahrung ist, dass es extrem schwer ist, bei solchen Firmen einen dualen Studienplatz zu bekommen. Da benötigt man meist sehr viel Glück und die ein oder andere Connection.

Hatte mich damals bei Audi für den dualen Master beworben. Ingenieurstudium mit 1,5 abgeschlossen, akademisches Praktikum und die Abschlussarbeit im selben Unternehmen gehabt + Empfehlung meines Vorgesetzten während des Praktikums. Ich hab's sogar bis zur letzten Auswahlrunde geschafft (Vorauswahl -> telefonisches Interview -> Gruppen--Assessment-Center) und dann war's das. Allerdings hatte die Sache für mich noch einen guten Ausgang. Bekam mit gerade mal 21 Jahren direkt einen Job dort, aber eben keinen dualen Studienplatz.

Ich kann Dir eigentlich nur dazu raten, Deine Bewerbungen prüfen zu lassen. Eventuell sind diese nicht ansprechend genug. Andererseits wirst Du es wohl ohnehin schwer haben, wenn Du völlig fremd im Unternehmen bist. 1 - 2 Tausend Bewerbungen auf wenige Stellen sind keine Seltenheit.

Falls es nicht funktioniert, bleibt Dir nichts anderes übrig, als ein Vollzeitstudium anzufangen und bereits während des Studiums im Rahmen von Werkstudententätigkeiten, freiwilliger und verpflichtender Praktika sowie der Abschlussarbeit einen Fuß in derartigen Unternehmen zu fassen. Außerdem kannst Du während dieser Zeit die so wichtigen Kontakte knüpfen - insbesondere den wichtigen guten Draht zu Vorgesetzten.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

...zur Antwort

Das kann Dir keiner beantworten, da wir Deine Beziehung nicht kennen und nicht wissen, wie Deine Freundin tickt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es für eine Frau belastend werden könnte, wenn sie die Familie zu ernähren hat bzw. Alleinverdienerin ist und er - der Mann - partout keinen Job findet und ihr - mehr oder weniger - auf der Tasche liegt. Das widerspricht der klassischen Rollenverteilung. Emanzipation hin oder her.

Generell ist dies jedoch ein sehr schwieriges Thema. Ich kann mir vorstellen, dass jüngere Frauen bzw. Mädels sich eher weniger dafür interessieren. Im Laufe der Beziehung könnte dies jedoch zu einem Problem werden und sich mit der Zeit zu einem K.O.-Kriterium für die Frau entwicklen = Aus der Beziehung.

Übrigens: Selbst wenn Du einen Job findest, ist das Thema möglicherweise noch längst nicht vom Tisch. Verdienst Du nämlich (erheblich) weniger als sie, könnte dies zu weiteren Komplikationen in der Beziehung führen. Oftmals sind Frauen bei diesem Thema ähnlich gepolt.

...zur Antwort

Diese Narben - abhängig davon, wo Du Dich geritzt hast - trägt man häufig sein ganzes Leben lang mit sich. Dem musst Du Dir bewusst sein. Mit Deinem aktuellen Verhalten produzierst Du nur noch mehr Narben, deren Existenz Du im weiteren Verlauf Deines Lebens bereuen wirst.

Die Narben zu entfernen dürfte eine sehr mühselige Angelegenheit werden. Eine Creme wird da wohl kaum helfen; vielmehr müsste die Narbe herausgeschnitten bzw. abgeschliffen werden (dies geschieht z.B. unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung).

--

Lerne damit, mit den Narben und den Fehlern Deiner Vergangenheit zu leben und höre unverzüglich mit dem Ritzen auf. Da dies einfacher gesagt als getan ist, kann man Dir nur raten den Kontakt mit Deiner Sozialarbeitern zu intensivieren, denn die Hilfe scheint bei Dir nicht wirken bzw. scheint eine andere Therapieform notwendig zu sein.

...zur Antwort

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass Ziele sich ändern können und sich oftmals mit dem Leben weiterentwickeln.

Zu mir: Anfang 22, Wirtschaftsingenieurwesen studiert und seit knapp einem halben Jahr in der Entwicklung eines deutschen Automobilherstellers tätig (das war mein Ziel). Vorher hatte ich neben der Schule einen eigenen Online-Shop und mit Handyzubehör gehandelt. Nächste Ziele: Weitere Qualifikationen bzw. Abschlüsse erwerben; gut im Job ankommen; dem Unternehmen, für das ich arbeite, einen Mehrwert durch meine Arbeit zu schaffen; danach ein interner Stellenwechsel und der Aufstieg in höherer Positionen und irgendwann die Familienplanung.

Darüber hinaus möchte ich die ein oder andere Erfahrung nachholen. Ich war leider immer viel zu sehr mit mir selbst, meinen Noten, dem Lernen und generell der Schule bzw. dem Studium beschäftigt. Darunter litt mein soziales Leben. Ich weiß nicht, wie es sich anfühlt, am WE fortzugehen, zu feiern und einfach mal Spaß zu haben. Ich weiß nicht, wie es sich anfühlt betrunken zu sein etc. Daher ist es auch mein Ziel, neue Leute kennenzulernen; eine Partnerin, die zu mir passt zu finden und die ein oder andere "Sünde" meiner recht ungewöhnlichen Jugend nachzuholen.

...zur Antwort

Schwierig...wenn sich beide die Notwendigkeiten Freiheiten lassen, ihrem Beruf vollumfänglich nachzugehen, könnte es was werden. Allerdings nimmt der Job doch schon einen erheblichen Teil des Lebens ein, sodass die Trennung Job / Privat nicht immer einwandfrei funktioniert und sich beide Bereiche beeinflussen könnten.

Nun könnte es jedoch auch sein, dass Dein Onkel sich inspirieren lässt und seine Freundin gute Überzeugungsarbeit leisten kann (je nachdem, wie wichtig ihr es ist, dass ihr Freund sich für ihren Beruf interessiert).

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Gegensätze im ersten Moment einer neuen Beziehung durchaus abenteuerlich und spannend wirken können, schlussendlich - wenn der Alltag allmählich einkehrt und die neue Liebe etwas verblasst ("rosarote Brille") - jedoch häufig das Ende der Beziehung bedeuten können, da sie anfänglich nicht ausreichend wahrgenommen werden und man sich irgendwie damit arrangiert.

--

Dennoch sollte Dein Onkel alt genug sein, um zu wissen, auf wen er sich eingelassen hat. Alles ist möglich. Und dass sich Gegensätze manchmal anziehen und solche Beziehungen nachhaltig erfolgreich sind, ist keine absolute Seltenheit.

...zur Antwort

Sollte ich Anzeige erstatten? Nötigung/Beleidigung im Straßenverkehr?

Heute wurde mir in einem Kreisel die Vorfahrt genommen. Aufmerksam darauf habe ich den Fahrer per Hupe gemacht. Er gestikulierte wild umher. An der nächsten Kreuzung macht er mit den Gestikulierungen weiter. Ich nahm daraufhin die Hand vom Lenkrad und machte eine Handbewegung nach oben.

Dies veranlasste den Fahrer sich abzuschnallen, den nachfolgenden Verkehr aufzuhalten, auszusteigen und sich vor mein Fahrzeug zu stellen um mich aggressiv anzuschnauzen. Worte konnte ich nicht verstehen da ich mich bedroht fühlte und die Türe von innen verschlossen habe. Ich habe mir daraufhin sein Nummernschild notiert. Nach kurzer Zeit stieg er wieder ein und setzte seine Fahrt fort. An einer der nächsten Kreuzungen Big ich ab. Bei einem Blick zu dem mir vorausfahrenden Wagen habe ich klar und deutlich noch den Mittelfinger gesehen. Allerdings stehe ich alleine als Zeuge da, da ich alleine im Fahrzeug war.

Nun weiß ich nicht ob ich Anzeige wegen Nötigung, Bedrohung und/oder Beleidung stellen soll. Er wirkte schon sehr einschüchternd was darauf schließen lassen könnte dass mich diese Person nach Erstellen einer Anzeige privat aufsuchen könnte, da er ja mein Fahrzeug und nach einer Anzeige ja auch sicher meinen Namen und meine Adresse kennen wird.

Was meint ihr? Würdet Ihr Anzeige erstatten (was dieser Typ verdient hätte) oder sollte ich es auf sich beruhen lassen (um weiteren Ärger aus dem Weg zu gehen)?

...zur Frage
Allerdings stehe ich alleine als Zeuge da, da ich alleine im Fahrzeug war.

Darin sehe ich das größte Problem. Ohne das nötige Beweisfundament, welches u. a. durch Zeugen sichergestellt werden kann, wirst Du mit Deiner Anzeige nur wenig Erfolg haben.

Lass' es einfach gut sein. Ich wurde mal massiv geschnitten, sodass ich nach rechts ausweichen musste und dabei mein Fahrzeug (leicht) beschädigte. Ich war auch alleine und hatte das Nummernschild + sogar ein Beweisvideo aufgrund meiner Dashcam. Dennoch ist alles im Sand verlaufen. Bei der Polizei wurde mir gesagt, dass man sich ungern mit solchen "Kavaliersdelikten" beschäftigt.

Sei froh, dass Dein Fahrzeug nicht beschädigt wurde und Dir nichts zugestoßen ist.

...zur Antwort

Er ist nicht großartig an Dir interessiert. Wer Dich mag und schätzt, wird Dich nicht unnötig warten lassen. Das sind auch keine "Spielchen" etc., sondern ein ganz klares Zeichen für Desinteresse.

Frag ihn nach einem Treffen und sieh Dir an, wie er reagiert, wenn Du es noch genauer wissen möchtest bzw. weitere Bestätigungen brauchst ;)

...zur Antwort