Katzen haben sehr viel Empathie und können so viel Liebe empfinden, dass man ihnen das Herz brechen kann.

Aber wie sie den Tod sehen, dass wissen wir nicht. Es ist auch möglich, dass sie vorher wußte, dass die andere Katze sterben wird oder dass sie sogar miterlebt hat, als die andere gestorben ist, auch wenn sie nicht dabei war.

Vielleicht war es ihr auch unerträglich, den Körper zu sehen oder sie sieht das so, dass tot eben tot ist und man da eh nichts machen kann. Und geht lieber schlafen, um von der anderen zu träumen. Wir wissen es nicht und der Möglichkeiten, was in dem Katzenköpfchen vorgeht, sind viele.

...zur Antwort

Es kann auch sein, dass das verkrustetes Blut ist, Schorf also. Kommt sie mit anderen Katzen zusammen? Kann sein, dass sie sich mal einen Minikratzer eingefangen hat. In dem Fall wäre es besser, das dranzulassen, weil die Wunde daruter noch am Abheilen und vor Bakterien geschützt ist

...zur Antwort

Ich glaube von denen, die exakt in allen Punkten so sind, wie du das beschrieben hast, gibt es nicht so viele.

Grundsätzlich ist mein gutes Recht, andere Meinungen zu akzeptieren oder nicht. Da braucht man gar nicht drüber reden. Und alle anderen haben das Recht genauso.

Man kann die Sache dann ausdiskutieren, oder läßt es sein, oder spricht eine Weile drüber, einigt sich nicht und wenn einen das Thema wirklich interessiert, weitere Infos suchen, später nochmal drauf zurückkommen...

...zur Antwort

Warum glaubt man Selenskyj alles und Putin nichts?

Warum ist das so? Der Selenskyj sagt was und die ganze Welt glaubt ihm. Wenn Putin sagt das stimmt so nicht, dann wird er sofort Lügner genannt. Aber nicht weil es überprüft und bewiesen wurde, sondern weil er den Krieg angefangen hat. Klar ist das beide Lügen, aber irgendwie ist es bei dem einen egal, weil er immer recht bekommt und der andere kann sagen was er will, der lügt.Was haben wir schon durch die Nachrichten alles gesehen oder gehört, aber auch schon ganz offensichtlich in Szene gesetzte Aufnahmen die nicht echt aussehen, aber jeder glaubt sie. Oder ca. 100 Tage nach Kriegsbeginn, sagte Selenskyj, dass seit Kriegsbeginn 200.000 ukrainische Kinder nach Russland verschleppt wurden, also 2000 am Tag, da habe ich persönlich nicht ein Bild oder Videomaterial von gesehen und 200.000 Kinder lösen sich nicht einfach in Luft auf.Von den Eltern der Kinder habe ich nicht einmal einen Bericht oder so gesehen. Oder diese Videos die von Drohnen aufgezeichnet wurden und vom CIA als echt erklärt wurden. Da war nichts echtes dran, so schlecht geschnitten, aber dafür perfekt gefilmte Aufnahmen, bei dem einen oder anderen erkennt man richtig das er auf seinen Einsatz wartet, oder es wird immer wieder in die Kamera geguckt und keinen stört es das alles gefilmt wird. Von den Ukrainern, die auf den Aufnahmen von den Russen erschossen wurden, gibt paar Wochen später einer von den erschossenen ein Interview. Oder ich fand es irgendwann mal sehr auffällig, dass wenn ein Internationaler Politiker, Kiew besuchte, genau in diesem Moment Bombenalarm gab, da konnte man doch bald echt die Uhr nach stellen.Ich verstehe nicht warum wir uns von Selenskyj so anlügen lassen, scheinbar eindeutige Lügen kaufen wir ihm einfach so ab.Bei Putin ist es genau anders, egal was er sagt er lügt, aber es wird nicht alles gelogen sein, genau wie beim Selenskyj auch nicht alles die Wahrheit ist.Ich verstehe wirklich nicht warum der eine darf und der andere nicht.

...zur Frage

Wenn du fragst, warum der eine das darf und der andere nicht, wird das als "Whataboutismus" geächtet. 🤣

...zur Antwort
Je länger der Krieg in der Ukraine dauert umso mehr verdienen die Energie-Konzerne

Das könnte man ja unterbinden, indem man mit der Sparsamkeit noch einen oder zwei Schritte weitergeht und z.B. industriell hergestellte Produkte so weit wie irgend möglich meidet.

...zur Antwort

Grundgebühr muss gezahlt werden, Verbrauch nur nach Verbrauch.

...zur Antwort

Vor eingen Monaten gab es schon mal so etwas. War nachts hier auf GF und da kam die entsetzte Meldung in einer Frage, dass Russen ein AKW bombardieren. Eine Live-Cam war verlinkt und ich habe mir das fast eine Stunde angeschaut.

Von Beschuss war nichts zu sehen, aber man konnte etwas Rauch aufsteigen sehen. Zwei Panzer standen vor dem AKW rum, Leute stiegen auch aus. Einige PKW fuhren vorbei, einer hielt an und sprach mit den Leuten. Es gab keinen Alarm, keine Feuerwehr tauchte auf.

Ach, hier ist meine damalige Antwort...

https://www.gutefrage.net/frage/angriff-das-groesste-atomkraftwerk-der-eu-in-der-ukraine-wird-gerade-angegriffen#answer-443951430

...zur Antwort

Meine Gegenfrage wäre jetzt: "Warum muss man alles gleich verballern, nur weil es da ist?" Hat man denn das haushalten komplett verlernt?

Ausserdem ist es eh absolut notwendig, den bisherigen verschwenderischen und ausbeutenden Lebensstil zu ändern, und zwar gewaltig. Es geht so nicht weiter. Die fetten Jahre sind vorbei.

Und die Folgen des industriellen Lebensstils sind so gewaltig, dass es bald nur noch ums Überleben geht.

Ob die Politik sich diese Gedanken macht, weiß ich natürlich nicht, aber ich als Privatmensch stelle mich drauf ein und lerne schon mal, wie es anders geht.

...zur Antwort

Wenn du bei regionalen Gemeinschaftsgärten mitarbeitest, bist du mit sehr positiven Menschen zusammen, lernst etwas über Gartenbau und Selbstversorgung und bekommst obendrin zu essen!

Zum Beispiel in Berlin....

https://www.youtube.com/watch?v=bsQchn6AIyE

Oder sowas wie...

https://www.youtube.com/watch?v=gEBCBH-HBmI

Oder du hilfst bei einer der vielen Solawis mit.

Könntest du Freude daran haben?

...zur Antwort

Vielleicht ist es auch so, dass sich Türken, Araber, Iraner, Syrer einfach mehr gesellig auf der Strasse aufhalten. Deutsche bleiben lieber im Haus. Kann das sein?

...zur Antwort

Du kennst die Gesamtsituation nicht. Es kann ja sein, dass sie länger unterwegs sind und aus irgendwelchen Gründen unbedingt mal zwei Tage auf einem Campingplatz bleiben mussten. Und auf Campingplätzen dürfen Hund, meines Wissens nach, nicht frei laufen.

Aber sprich sie ruhig an, da du ja beunruhigt bist. Du kannst sie direkt wegen dem Hund ansprechen, aber so, dass du sie nicht beschuldigst oder du fragst generell etwas zu ihrer Reise und findest vielleicht auf diese Weise mehr heraus.

...zur Antwort