Zwischen Dauerwelle und Färben soll man ja 2 Wochen oder so Zeit lassen... was ist schlauer als 1.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde erst die Dauerwelle machen und dann die Farbe. Wenn du's anders herum machst, dann würde die Dauerwelle den Farbton nochmal zum helleren hin verändern und es ist schwer vorherzusagen mit welchem Farbton du am Ende rauskommst. Wenn du erst nach der Dauerwelle färbst, dann kriegst du genau den Farbton. Wenn du kräftig färbst, dann kann die Farbe ein bischen Sprungkraft bei der Welle rausnehmen, daher solltest du überlegen, die Welle ein klein wenig kräftiger machen zu lassen.

Wenn die Welle nicht besonders stark ist, dann spricht bei den richtigen Produkten auch nichts dagegen beides am gleichen Tag zu machen. Mache ich öfters und es wird prima.

Meine Beste Freundin hat mich als Modell für die Meisterprüfung genommen. Bei mir wurden erst die Haare gefärbt und bei der Prüfung die Dauerwelle gemacht. PS.: Ich habe mittelblondes Haar (natur) wurde auf heller gefärbt.

Crunch22 12.01.2011, 22:29

achso ich dachte da muss man zeit zwischen lassen :P

0

Was möchtest Du wissen?