Zweites Ohrloch ein- oder beidseitig?

3 Antworten

ich kann nicht mitreden, ich habe selbst keine ohrlöcher.

aber ich kenne viele ohren, die erst eins, dann zwei, dann drei und vier hatten.

die abstände sind meist ungleichmässig, tragen musst du dann möglichst immer was drin, sonst gehen sie, leider nur halb, wieder zu. zwei ringe in zwei löchern sehen oft nicht gut aus; ein schönes schmuckstück zu finden ist schon eine herausforderung, zwei schöne ist doppelt schwer, und wenn die noch zusammenpassen sollen....

wenns natürlich nur darum geht, mehr metall zu zeigen, nun gut.
du merkst, mein persönlicher geschmack ist es nicht, und das muss dich auf keinen fall abhalten. aber es gibt auch viele wie mich, für die ein ohr ohne gebammel viel reizvoller ist...

Da gibt es keine Regeln. Mach, wie Du es schön findest.

Wenn Du eine dominante Gesichtshälfte hast, also eine "Schokoladenseite", würde ich es da stechen lassen. Wenn Du das Haar hinter einem bestimmten Ohr trägst, da.

Und wenn Du Dich nicht entscheiden kannst: auf beiden Seiten.

Das gehört zum persönlichen Geschmack. Da gibt es keinerlei Regeln.

Ich würde nur überlegen, ob Du das 2. Ohrloch immer haben möchtest. Ist die Mode vorbei, dann könnte das Loch stören.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?