Zungenpiercing mit 15?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hör mal am Besten nicht auf den ganzen Stuss, der hier so geschrieben wird. Es gibt durchaus Piercer, die auch 15jährigen schon Piercings stechen, wenn die Eltern einverstanden sind. Allerdings geht das nur in Begleitung der Eltern, so eine Unterschrift ist ja schnell mal gefälscht.

Ich habe mein Piercing seit Oktober 2008 und ich habe keinerlei Probleme gehabt. Weder unmittelbar nach dem Stechen, noch irgendwann danach. Meine Zähne sind tipptopp in Ordnung, es war nie entzündet. Ob deine Zunge nach dem Piercen stark anschwillt, liegt in erster Linie daran, wie du es pflegst. Wenn du nicht rauchst, trinkst, keine zu heißen oder zu scharfen Gerichte isst und nicht damit rumspielst, dürfte das kein Problem sein. Du bekommst aber einen Merkzettel mit auf dem steht, was du essen/trinken darfst und was nicht.

Eine Betäubung gibt es - das ist eine Lösung zum Ausspülen des Mundraumes. Diese behältst du ca. eine Minute im Mund und spuckst sie dann aus, vom Piercen merkst du dann nichts mehr. Dass mit Betäubung nicht festgestellt werden kann, ob Nerven getroffen wurden etc. ist Blödsinn. Ein guter und seriöser Piercer weiß, was er tut, um sicherzustellen dass er keine Ader erwischt leuchtet er auch vorher mit einer kleinen Lampe unter die Zunge.

Erkundige dich und finde ein gutes Studio (über Empfehlungen von Bekannten und Freunden), wenn du dir sicher bist und deine Eltern einverstanden sind, sollte dem nichts im Wege stehen.

Generell darfst du dich ab 14 mit Einverständnis der Eltern piercen lassen. Ob das Piercingstudio dich pierct, liegt letztendlich bei denen, die müssen es nicht machen un dkönnen es ablehnen. Ab 18 darfst du allein.

Warte lieber noch, bevor du dich piercen lässt und überleg dir das ganz genau. Metall im Mund verändert den PH wert und macht deinen Speichel für die Zähne agressiv, davon können die Zähne geschädigt werden. Auch am Piercing rumspielen ist ganz, ganz schlecht für die Zähne. Ich würds auf garkeinen Fall im Mund machen. Versteh mich nicht falsch, bin nicht generell gegen Piercings, bin selber am Ohr stark gepierct. Mir gefällt auch Augenbraue sehr gut, aber alles in der Nähe vom Mund würd ich wegen den Zähnen nicht machen.

eine bekannt hat schon seit 10 jahren einen zungenpiecing und sie hatte noch cniht was mit den zähnen. Also sie sehen so aus wie bei einer normalen 26-jährigen... Ich wollte den Piercing schon mit 13, aber das wollten meine eltern nicht sie meinten ich solle warten bis ich 15 bin und das bin ich ja jetzt und ich hab meine eltern gefragt und die haben auch gesagt das das okay ist. und die 50-70 € kann cih mir auch selber verdienen. Das ist ja nicht das Ding. Bekommt man dann eig. auch Betäubung oder sowas?

0
@Momo737

Das mit den Zähnen war nur ein gut gemeinter Rat und du weißt nicht, wie bei einer "normalen 26jährigen" die Zähne ausschauen, weil das exrem unterschiedlich sein kann ;)

Ein guter Piercer pierct IMMER ohne Betäubung, weil mit Betäubung nicht sicher festgestellt werden kann, ob die richtige Stelle getoffen wurde oder irgendein Nerv verletzt wurde. Und - sei mir nicht bös - ein guter Piercer, wird uach niemals eine unter-16jährige Piercen.

0
@Grile

Ich bin dir nicht böse. Und ich hab auch kein Problem damit noch ein Jahr zu warten ;D Dementsprechend. Aber danke für Tipps.

0
@Grile

Habs mir durchgelesen, aber das was da steht mit der PLastikkugel und so, ich will eh keine metallkugel wenn das verheilt ist und das der erste piercing überlänge hat weiß ich auch. und das der 22-jährige mann aus israel gestorben ist durch bakterien kann auch daran liegen dass der nciht auf die hygiene geachtet hat. aber wissen tuts man ja nciht. und das mit dem essen und dem trinken bekomm ich auch hin ;D und dann kann cih auch salbei oder kamillenteeeiswürfel nehemen zum abschwellen, da die bekannte die sich einen zunegnpiercing hat eine "kräuterhexe" ist, ist das kein problem an frischen salbei oder kamille ranzukommen. wenn das stechen an sich nicht weh tut ist ja alles gut ;D und beim essen und trinken kann cih ja n strohhalm oder so nehmen. ich schaff das in nem jahr bin ich bis anschlag aufgeklärt ;D

0

also. Rechtlich gesehen darfst du dir ab 18 ein Piercing stechen lassen. Wenn deine Eltern mit sind und es erlauben darfst du schon früher. Auch mit 15. Nur wird das kein seriöser Piercer machen. Unter 16 zu piercen ist einfach unverantwortlich, da kein Körper noch wächst und es nun mal Körperverletzung ist.

Alleine darfst du ab 18.Mit der Erlaubnis deiner Eltern kannst du dich jederzeit piercen lassen.Da gibt es kein gesetzlich festgelegtes Mindestalter. ABER:Gute,seriöse Piercer stechen erst ab 14.Gerade bei solchen Piercings wie Zunge und co. stechen manche erst ab 16. Warte einfach nochmal ein Jahr und mit 16 müssen deine Eltern dann nichtmal mehr dabei sein.Dann genügt(in den meisten Fällen)ein Schrieb mit nem Autogramm von Mama oder Papa.

stimmt,legal ab 18.das mit der 14 is gemeint mit dem einverständinss der eltern

Was möchtest Du wissen?