Zu viele Hintergrundprozesse, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

Klar kann man auswählen was beim Start geladen werden soll. Gut wäre es bei solch einer frage auch anzugeben welches betriebssystem du hast, aber unter Windows funktioniert das fast alles gleich.

Gib unten in der Konsole: msconfig und dann Enter ein, es öffnet sich ein Fenster (Systemkonfiguration), dann gehst du oben auf den Reiter: Systemstart und schon kannst du einstellen was beim Start geladen werden soll oder nicht je mit aktiviert/deaktiviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du für einen Prozessor? Wenn das ein Älterer ist, kann es sein, das er das nicht mehr so gut wegstecken kann, weil sich ja auch die Software weiterentwickelt, und somit auch die Hardware Anforderungen steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem kostenlosen Program Glary Utilities oder einfach dem Taskmenager (STRG+Alt+Entf). Dann kannst du alle Dienste und Prozesse einsehen und wahlweise beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Start weiß ich das nicht genau. Aber du kannst Stgr+Alt+entf drücken und dann auf den 'Task-Manager' gehen, die Prozesse auswählen und dann beenden. Jedoch bracht dein Computer einige Prozesse, um richtig zu funktionieren. Also: Sei vorsichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fressen die den viel CPU kapizität ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?