Zu lautes Stöhnen aus der Nachbarschaft, Ruhestörung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich ist das im Bereich des Möglichen.

Wobei natürlich die Leute sich am ehesten gestört fühlen müssten, die am nächsten an dem besagten Fenster wohnen.

Den Beweis dafür zu führen dürfte ein wenig schwierig sein.

Was hälst Du von direkter Ansprache dieser person? - Oder, da Du sagtest, es sei ein Block, daß man sich an die entsprechende Hausverwaltung wendet.

Ja, Du kannst die Polizei rufen, so hätte man auch unvoreingenommene "Ohrenzeugen". Du wirst dafür nichts bezahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MetalKatze
21.06.2016, 23:57

Danke  erstmal für die Antwort, ich weiß leider nicht genau wer  da immer so laut ist, sonst hätte ich die Person schon angesprochen. Das mit der Hausverwaltung ist eine gute Idee. Bin selber noch  nicht drauf gekommen. Ich weiß auch nicht was die Nachbarn in unmittelbarer Nähe tun oder ob es schon Beschwerden gab


0

Besorg dir nen Megafon und ruf mal rüber: "Jaa gibts ihr so richtig." Zumindest so das sies mitbekommen das es wer bewusst mitbekommt. Den meisten wird das recht peinlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , du kannst sie rufen.
Es entstehen dadurch keine kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MetalKatze
21.06.2016, 23:54

Vielen Dank für die Antwort!

0
Kommentar von Devlce
21.06.2016, 23:57

übrigens musst du normaler weiße nie was zahlen, außer du löst sinnlos nen großarlam aus :)

1

Ach nee, mach das Fenster zu, hör auf zu rauchen und vor allem auf, dich über alles aufzuregen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar wegen Ruhestörung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?