Zitronenbaum - wo kaufen?

4 Antworten

Versuche es doch mal so, wie es mir vor vielen Jahren mal per Zufall gelungen ist. Vermutlich aß ich damals beim Fernsehen eine Orange und steckte aus Bequemlichkeit ein paar Kerne zu einem Kaktus in den Blumentopf - und später kamen einige Keimlinge zum Vorschein. Ich hatte keine blasse Ahnung, um was es sich handeln könnte. Neugierig wie ich bin, grub ich sie vorsichtig aus und setzte sie in eigene Blumentöpfe - mal sehen, was daraus wird.  Es wurden Zitrusbäumchen, die ich heute noch habe. Es ist sehr interessant zu beobachten, wie sich diese Bäumchen aus dem Kern heraus entwickeln. Sicher, es dauert seine Zeit, aber ich kann es dir nur wärmstens empfehlen. Ein fertiges Bäumchen im Gartencenter zu kaufen ist natürlich viel einfacher, aber bei einem selber gezogenen Exemplar kannst du immer sagen: Eigenes Gewächs !!! Und glaube mir: Das ist, auch im Bekanntenkreis, viel wert.

Abgesehen davon: Zitrusbäume sind prinzipiell Freilandgewächse. Ich weiß wirklich nicht, ob es Züchtungen gibt, die auch im Wohnzimmer prächtig gedeihen. Meiner Meinung nach solltest du zumindest über die warme Jahreszeit eine Möglichkeit haben, diese Pflanzen ins Freie zu stellen oder zumindest ein Fenster sperrangelweit zu öffnen. Selbst ein Platz hinter dem Wohnzimmerfenster ist für Pflanzen, außer Kakteen, eine Qual. Du wirst wohl kaum auf die Idee kommen, dir im Wohnzimmer einen Apfelbaum hinzustellen, obwohl es sehr kleinwüchsige Sorten gibt.

Wegen der Größe: Es gibt immer noch die Möglichkeit, fast jede Baumart nach der Bonsai-Methode zu stutzen. Ich kenne mich da leider nicht aus. Aber auch ich muß meine Zitrusbäume klein halten, weil ich zum Überwintern nicht viel Platz habe. Meine Erfahrung ist, dass man diese Bäumchen problemlos auf einer gewünschten Größe halten kann. Auch im großen Blumentopf werden sie nicht allzu groß. Man muß sie nur sehr moderat zurückschneiden. Meine Bäumchen sind jetzt gut 30 Jahre alt - und erst ca. 1,1 m groß - und größer lasse ich sie nicht werden.

Hallo, Zitronenbäume und viele andere Zitruspflanzen gibt es online bei www.meine-orangerie.de, allerdings würde ich Dir von einem Zitronenbaum für die Wohnung abraten. Zitronen- und auch Orangenbäume sind Freilandpflanze, die viel Sonne und auch Luftfeuchtigkeit benötigen. Gut geeignet für die Wohnung sind Calamondin, eine Mischung aus Mandarine und Kumquat. Calamondin blühen und üppig und bringen viele orange, mandarinengroße Früchte hervor. Auch Calamondin gibt es bei Meine Orangerie im Versand. Viele Grüße Dominik

Eine Antwort wie ich sie liebe!! RIESIGES DANKESCHÖN! Kannst du mir evtl mehr von den Calamondin erzählen? Oder hast du noch eine andere Idee?

0

Zurzeit eingeschränkte Mobilität bedingt die Bevorzugung von der Möglichkeit eines Versands...

Überlebt mein Zitronenbaum?

Mein Zitronenbaum hat durch einen Schildlausbefall all seine Blätter verloren. Die Schildläuse sind jetzt weg, aber mein Zitronenbaum ist abgesehen von drei Früchten totak kahl. Was kann ich tun damit er wieder Blätter bekommt und mir nicht abstirbt, gibt es überhaupt noch Hoffnung oder kann ich ihn gleich wegschmeißen?

Schon mal im Voraus vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Was kann ich gegen eine Abmahnung vom Vermieter tun?

Ich habe eine Abmahnung von meinem Vermieter bekommen. Leider habe ich damit nicht das geringste zu tun.

Die Abmahnung lautet wg werfen von Gegenständen vom Balkon und Abfallentsorgung im Garten. Dazu muss man sagen ich wohne im EG eines Reihenhauses mit jeweils 8 Parteien pro Wohnhaus. Der Reihenhauswart erstreckt sich über ca. 15 Häuser.

Der Hausmeister hat in den letzten 10 Tagen drei mal je eine Getränkeflasche mit noch lauwarmer gelblicher (mit hoher Wahrscheinlichkeit Urin) "Originalton!!!!" im Bereich um ihren Balkon gefunden. Heute (14.01.2016) wurde der Hausmeister von einem Nachbarn angesprochen. Der Nachbar hat mich beobachtet, wie ich (unglaublich, ich bin so sauer) heute morgen (14.01.2016) eine solche Flasche vom Balkon geworfen habe.

Dann kommt noch ne Belehrung lt. § 27

.....und falls ich dieses Verhalten nochmals an den Tag lege , ist eine fristlose Kündigung unumgänglich......

BITTE HELFT MIR .......

Vielen Dank im voraus.........

...zur Frage

Überfordert mit Wohnungssuche in München!

Hallo zusammen,

ich muss mich hier jetzt mal kurz auskotzen... Suche jetzt seit 1 Jahr in München eine bezahlbare 2-Zimmer-Wohnung, weil ich nicht mehr in einer WG wohnen möchte, sondern mir eine eigene Wohnung wünsche. Dabei bin ich nicht mal auf ein bestimmtes Viertel fixiert. Aber was ich bisher an Bruchbuden zu absoluten Wucherpreisen angeboten bekommen habe, ist wirklich unglaublich. Oder man steht mit 100 anderen Leuten da und die Vermieter suchen sich halt den Bestverdienensten raus. Da frage ich mich wirklich, was läuft verkehrt in dieser Stadt??? Wer von euch hat auch solche Horrorstories erlebt und am Ende doch noch eine Wohnung gefunden? Und was für Tipps könnt ihr mir geben?? Einen Makler kann ich mir nicht leisten... Verzweifelte Grüße, Stef

...zur Frage

Unser Vermieter möchte einen Balkon anbauen - als Modernisierungsmassnahme ist dies bereits angekündigt - Erhöhung der Miete 60€ - Muss ich zahlen?

Bei baulichen Veränderungen ist es dem Bauherren ja gelegen das einheitliche Bild der Immobilie (Immobilien bei mehreren) beizubehalten. An unserem Haus sollen im Laufe diesen Jahres (Baubeginn ab 04/17) Balkone angebaut werden, das Schreiben dazu erhielt ich am Dienstag den 10.01.2017. Unter dem Gesichtspunkt des einheitlichen Bildes aller zusammengehörigen Häuser in unserer Strasse die auch der selben Gesellschaft gehören würde ein solcher Anbau aber bedeuten, das nur an der schmalen Seite unseres Hauses ein Balkon angebaut wird, da alle anderen Häuser desselben Vermieters in der selben Strasse die einen Balkon haben diesen jeweils an der schmalen Seite (links bzw. rechts) des Hauses haben. Dies bedeutet weiter, das nur die drei Wohnungen (drei Mietparteien) die an der äusserst rechten bzw. linken Seite des Hauses sich befinden Zugang zu den Balkonen haben (welcher Mieter oder Eigentümer lässt schon seinen Nachbarn in die Wohnung – es sei denn es ist ein langjähriger Freund oder ein Familienmitglied). Das würde weiter bedeuten die Wohnungen an der Voder und Rückseite des Hauses würden keinen Balkon bekommen und haben folglich keine Verbesserung der Mietqualität (hier Erhöhung der Quadratmeterzahl Ihrer Wohnungen) zu erwarten. Ein Zugriff auf den neuen im Rahmen der "Modernisierungsmassnahme" zu bauenden Balkon ist auch nicht möglich (der Zugang zum Balkon erfolgt über die entsprechende Fremdwohnung). Nur die drei Mietparteien an der späteren Balkonseite (schmale Seite des Hauses) könnten den Balkon vollumfänglich nutzen und hätten somit auch mehr Wohnfläche zur Verfügung. die restlichen nicht (Meine Wohnung gehört zu den letzteren (Längsseite des Hauses - Vorne)Unser Vermieter hat schon über eine Mietpreiserhöhung nach Ende der „Modernisierungsarbeiten“ von 60€/Monat wegen den Baukosten in Höhe von rund 79tsd Euro für den Balkon schriftlich informiert (Es sollen mehrere Häuser derart "modernisiert werden"). DIe Erhöhung der Mietkosten soll von allen Mietparteien getragen werden - auch von denen die aufgrund der Tatsache das Ihre Wohnung nach hinten oder vorne gelegen sind nicht an der Seite keine Balkone bekommen (Alle Mieter haben das selbe Schreiben erhalten mit den Angaben zur zu erwartenden Mietpreiserhöhung) Da ich den Balkon folglich nicht nutzen kann bezahle ich für meine 47qm Wohnung trotzdem 60€/monatlich mehr als bisher obwohl ich nicht mehr Wohnraum zur Verfügung, folglich keine Verbesserung der Wohnverhältnisse zu erwarten habe (bei mir bleibt alles beim alten) Muss ich dann trotzdem die 60€/Monat Mieterhöhung zahlen meine nach den Baumassnahmen zu zahlende Miete beträgt nach dem Ende der Massnahme statt bisher € 462,72 (w +NK) dann 522,72 (w+NK) also € 11.12 je Quadratmeter (das ist in Dortmund schon fast der Preis für eine Gewerbeimmobilie im unteren Preissegment) - die Baumassnahme ist ja als "Modernisierungsmassnahme" angekündigt. Oder kann ich dagegen (erfolgreich) Widerspruch einlegen. Vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Jetzt schon Erdbeeren und Zitronenbaum anpflanzen?

Oder ist es noch zu Kalt bzw die Wahrscheinlichkeit von Frost noch zu hoch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?