Zitate in einer Charakterisierung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du die Figur beschreiben willst, ist es immer gut, seine Aussagen mit entsprechenden Zitaten zu belegen. Du solltest immer zitieren, wenn du das Verhalten der Figur interpretierst. Meistens reicht eins, aber wenn du mehr findest, ist es nicht schlimm, wenn du mehr verwendest. Das unterstützt deine Aussage und lässt den Leser (in dem Fall deinen Lehrer) deine Interpretation nachvollziehen. Du kannst aber auch nur die Seiten- und Zeilenangabe machen. Beispiel: Er tut das und das , da ihm das und das passiert ist (folglich Seite x Zeile a - c).

Ansonsten wünsche ich dir viel Glück bei der Arbeit und hoffe, das dir meine Antwort geholfen hat.

Gruß MrRaven

sachen, die von anfang an klar sind muss man nicht unbedingt mit zitaten belegen. wenn du aber charakterzüge beschreibst, die in einem text nur indirekt, beispielsweise in form einer indirekten charakterisierung vorkommen solltest du auf jeden fall zitieren. allgemein: alles, was dem leser so vorgehalten wird, muss man nicht unbedingt zitieren, kann jedoch die zeilen angeben und alles, bei dem der leser selbst nachdenken muss um auf die eigenschaften eines charakters zu kommen sollte man zitieren

Was möchtest Du wissen?