Ziemlich langweilige Schullektüre „tschick"

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hat jeder seinen eigenen Geschmack...

meiner Tochter hats in der 7.Klasse gefallen und auch das Theaterstück...

gelesen im Moment

Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

Allein unter Schildkröten“

Du bist dran

“Bevor ich sterbe”

und eben einige Klassiker* so ist es zum angedacht....

Rege doch mal was an...was dich/Euch mehr anspricht...gibt ja immer mehrere Bücher die zur Auswahl stehen...

Patrickbang 31.08.2013, 13:41

Das Problem ist ich will nicht so kinderkram lesen aber das ist ja überall so

0
SAMNANG 31.08.2013, 13:46
@Patrickbang

also die Bücher di o. stehen sind durchaus kein Kindergram... aber ich verstehe schon...

bei unserer Schule wird da sehr OFFFEN gearbeitet und auch gesplittet-so dass jeder auf seine Kosten kommt.

kann dir auch nur empfehlen PRIVAT soviel wie möglich zu lesen.DAS WAS DU WILLST....gefällt dir was besonders----mitnehmen, anregen und vielleicht finden dann die Anderen auch Gefallen dran...macht doch mal ne vernünftige LESENACHT....

Gibt so geniale Bücher----in allen Richtungen*

0
Patrickbang 31.08.2013, 13:54
@SAMNANG

Mach ich auch (zu Hause lesen) Die Säulen der Erde ; Die Tore der Welt ; Sturz der Titanen ; Winter der Welt ; Inferno ; Er ist wieder da ; Das verlorene Symbol ; Illuminati ; Meteor ; Sakrileg ; Diabolus und natürlich die Harry Potter Reihe :D

0
SAMNANG 31.08.2013, 15:21
@Patrickbang

Ja, da triffst zum großen Teil meinen Geschmack..ich liebe zur Entspannung gute Thriller( mit fundierter Grundlage) :))

naja sind nun sicher auch alles in allem mir E book so 5000 Stück*

Nice Weekend

0
Patrickbang 31.08.2013, 17:56
@SAMNANG

Kennst du noch ein paar gute Bücher mir geht so langsam der Lesestoff aus :D

0
SAMNANG 01.09.2013, 11:56
@Patrickbang

also es gibt wenn du Sakrileg und Co magst...ganz interessantes Material: **das Geheimnis der Maria Magdalena

DIE WAHRHEIT ÜBER DAS VERLORENE SYMBOL*

DIE WAHRHEIT ÜBER DERN DA-VINVI-CODE

DIE GEGEIME BRUDERSCHAFT-Dan Browns Illuminati entschlüsselt**

ist alles von DAN BURSTEIN

versuchen könntest du die Reihe von Jörg Kastner

**Teufelszahl, Teufelssohn...ect.

oder Engelspaps, Engelsfürst, Engelsfluch**

auch spannen, weil auch nach wahren Begebenheiten

DAS GEHEIMNIS DES ABBE´SAUNIERE

also da geht's um das ohnehin spannende..Rennes-le chateau

Gehet hin und tötet hat mit religiösen Verschwörungen und Intrigen zu tun---ich mag diese Vatikanthriller recht gerne...gerade wenn man nachrecherchieren kann.

ähnlich wie BROWN...Von Davis Sierra DAS GEHEIME ABENDMAHL


Die letzte Reliquie


DIE BRUDERSCHAFT DER RUNEN


DOGMA & SCRYPTUM von Raymond Khoury und mehr....musst halt mal schauen und die Kurzbesprechungen lesen...


Sanctus: und mehr.... Simon Toyne


Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter von Christopher Paolini und eben die ganze REIHE


hab ich-aber nur reingeschnuppert Jonathan Stroud Bartimäus - Die Trilogie

naja wie gesagt ich habe unendlich VIEL....ich mag eben auch Thriller sehr gerne von REICHS und CORNWELL und auch es gibt eben auch so Geheimtips , die gar nicht so geläufig sind...

kann ich HIER nicht alles auflisten

STÖBERE HALT MAL

Schönen Sonntag SAM

0

Hey, ich denke das du die Sache falsch siehst. Bestimmt denkst du dir immer oh nein nicht dieses Buch, oder so.

Hast du schon mal versucht selbst ein Buch vorzustellen? Mach das doch mal, wenn du die Schullektüren immer nicht gut findest. Aber bereite dich ordentlich vor!

Lehrer interessiert immer bei so was. Titel (logisch), Autor, Seitenanzahl, Preis, für welches Alter wird das Buch empfohlen, vlt auch die amazon Kundenrezensionen wie beliebt das Buch ist.

So hast du eine reele Chance dass dein Buch vlt. demokratisch von deinen Mitschülern gewählt wird.

Ich hab das übrigens immer so gemacht. Das Buch das ich lesen musste so schnell wie möglich durchziehen (hatte dann zwar Probleme wenn ich ein Kapitel zusammen fassen sollte, weil ich das Buch oft auf zwei Mal durchgelesen hab und nicht Kapitelweise, da kriegt man schnell alles durcheinander, aber egal) und wenn ich damit fertig war dann konnte ich ja eh schon wieder lesen was ich wollte.

Die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Und ich habe auch aus den meisten Büchern die nicht so ganz nach meinem Geschmack waren irgenetwas gelernt und selbst wenn es nur Kommasetzung war. Ich würds nicht verschwendete Zeit nennen!

lg Polly

Wir hams auch gelesen, ich fands langweilig....alleidings hat sich der autor vor einigen tagen das leben genommen,wegen eines bösartigen hirntumors :(( ich finde es zwar nicht schlecht, aber der stil gefällt mir eben nicht...

Hey,

"tschick" haben wir noch nicht gelesen, das werden wir, denke ich auch nicht tun... sind schon Neunte. In der Grundschule haben wir meistens interessante Bücher gelesen (irgendwas mit Sam und einem Wal, dann das mit der kleinen Hexe und eine Geschichte von einem Indianermädchen).

In der fünften hatten wir dann irgendwas mit August... das war sehr langweilig... Gähn, ich hab dann lediglich die Seiten überflogen und gut war's.

Na ja, und im Gymnasium haben wir "L'oiseau jaune" und den Schimmelreiter gelesen. Letzteres war ziemlich sadistisch von den Lehrern, wirst du in der Achten auch noch lesen müssen. Glaub mir, bei dem Buch wirst du dich zu Tode langweilen.

Aber da muss man durch.... sofern man keine schlechte Zensur einkassieren möchte.

Na ja, so viel kann man von der Schule nicht verlangen, dass sie uns spannende Bücher zu lesen geben, weil diese ja auch 'n Haufen Geld kosten. Allerdings hängt das auch von dem jeweiligen Lehrer ab. Meine Paraklasse hatte "die Wolke" durchgenommen, wir nicht... Wenn du also selbst was Gutes lesen möchtest, kauf dir Bücher oder geh in die Bibliothek...

Die Bücher, die in der Schule zu lesen sind, haben meistens dann ja auch irgendeinen wichtigen Hintergrund (bis auf den "Schimmelreiter").

Von welchem Schriftsteller ist das Buch?

LG NoneStop

nunja, wir hatten bisher nur ein paar bücher: der gelbe vogel, wehe, du sagst was, frühlingserwachen, tschick ;) also ich persönlich finde tschik garnicht so schlecht, ein recht gutes buch, ich finde, dein lehrer hätte es euch in der 10ten lesen lassen sollen, da es in dem buch mehr um die schreibweise als um den inhalt geht. nicht jeder erwachsene schafft es, jugendsprache so gut hinzubekoomen wie wolfgan herrndorf

P.S. du kannst ja deinen lehrer fragen, ob er euch bücher-präsentationen machen lässt

Patrickbang 31.08.2013, 13:40

Das haben wir schon hinter uns wir durften aber nur Bücher vorstellen die für unser alter geeignet sind also Jugendbücher bis 12 Jahre :D

0
ayob123 31.08.2013, 13:44
@Patrickbang

ihr armen, wir durften selbst entscheiden (herr der ringe :D)

0

ich hab das Buch nur so gelesen und fand es eig ganz gut. und zumindest das theater war wirklich lohnenswert. aber die geschmäcker sind halt verschieden ;)

Was möchtest Du wissen?