Zeugnis, Notenpunkte in Notenschnitt umrechnen ...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja, ich würde nehmen 10 Punkte = 2,3, 11 Punkte = 2,0, bei 10,8 also 2,06. Ob du das dann auf 2,0 oder 2,1 runden willst ist dir überlassen...

Notenpunkt für Sonderschüler , und Notendurchschnitt ? Da hast du ja Hausaufgaben bekommen für den Sommer ..

0

du rechnest die noten zusammen, sprich statt 10,11 und 12 punkten gibts du einfach ne zwei an... und rechnest ihn dann ganz normal aus, obwohl die 10,8 ja super und vorallem auch viel genauer ist...=)

In der REGEL zieht man NICHT die Punkte der Noten zusammen und Teilt sie durch die Annzahl der Noten SONDERN man Multipliziert bestimmt Punkte mit bestimmten Zahlen (z.B. 2 oder 4, 2 z.B. für Grundkurse und Leistungskurse) und summiert diese im Anschluss zu einer Gesammtpunktzahl. Danach schaut man auf eine Tabelle die in der jeweiligen Allgemeinen Prüfungsordnung des jeweiligen Landes für den Schulzweig festgelegt worden ist und in dieser steht dann, welche Gesammtpunktzahlen welcher Note entsprechen. So zumindest bei der Fachhoschulreife und dem Abiturzeugnis.

Zwischenzeugnisse (Klasse 11 - 13) machen keinen Sinn umgerechnet zu werden, weil was willst du mit der Aussage "ich habe 10,8 Punkte, das entspricht X" erreichen? Das sind fast 11, also eine glatte 2, whr. genau genommen eine 2,1 - 2,4 oder so in der Richtung. 2,5 - 2,7 müssten ja schon ner 2- (10 Punkte) entsprechen, weil eine 3- (9 Punkte) ja ungefähr bis 2,7 geht.

Was möchtest Du wissen?