Zentripetalkraft- Abhängigkeit Geschwindigkeit; Riesenradaufgabe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus den Physik-Formelbuch Fz= m * v^2 /r = m *r * w^2 hier ist v die Umfangsgeschwindigkeit und w ist die Winkelgeschwindigkeit in rad/sekunde.

Setzt man nun probeweise Werte in diese Gleichungen ein,so ergibt sich bei einer Verdoppelung von v und damit auch von w eine Zentrifugalkraft   Fz die dann 4 mal so groß ist !!

Fz=645 N - 506 N=139 N also bei einer doppelten Geschwindigkeit

Fz= 139 N *4 =556 N

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zentripetal- oder Zentrifugal- oder Fliehkraft ist 645 - 506 = 139 N.

Sie nimmt mit dem Quadrat der (Winkel)Geschwindigkeit zu  und ist dann 4 ∙ 139 N


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?