Zeit- und Prozentrechnung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bereits vergangene Zeit: 0,82 * 4h, also Prozentsatz / 100 * Zeit. verbleibende Zeit: 1 - 0,82 * 4h, also 1 - Prozentsatz / 100 * Zeit. wenn du die das Ergebnis in Stunden und Minuten haben willst: 0,82 * 4h = 3,28h = 3h und 0,28 * 60 min = 3h und 16,8min = 3h und 16min und 0,8 * 60sec = 3h 16min 48sec

Danke, das ist die Lösung. Habe es in einer Tabellenkalkulation umgesetzt.

Leider klappt es nur mit dem ersten Rechenschritt. Komme bei der Umrechnung des Ergebnisses in eine normal Zeit (Restzeit: 3:16:48) klar. kennt jemand da eine Formel?

0

Rechne die Stunden in Min um. Das sind deine 100%. Die durch 100 teilen, dann mit 82 multiplizieren. Dann haste die vergangene Zeit. Die Differenz zw dem und 240 min(4Stunden) ist die restliche Zeit

4 Stunden sind 240 Minuten
100% entsprechen 240 Minuten
1% entspricht 2,4 minuten
80% entspricht hmmm ?

Wie viel Kartoffeln verbraucht man in einem Monat?

...wenn man Kartoffeln als Hauptbestandteil der Mahlzeiten nutzt?

Für 1 Person, wenig körperliche Aktivität.

Ich hasse Kartoffeln und möchte mich so an sie gewöhnen :) Meine Theorie ist, wenn es einen Monat lang täglich Kartoffeln gibt, gewöhne ich mich während dieser Zeit, hoffentlich, daran.

Und ich möchte nur Kartoffeln nutzen wie sie der Bauer produziert, keine verarbeiteten, möchte das Produkt Kartoffel von Grund auf kennen lernen, als Beilage sind Eier, Pilze, verschiedene Gemüse und Käse geplant

...zur Frage

österr. ABC Maskenfilter, ca. 1989 - Haltbarkeit? Asbest?

Hey community!

Eine Frage an die Soldaten unter euch :) Habe mir vor einiger Zeit eine gebrauchte ABC Maske des österreichischen Bundesheeres zugelegt. Ursprünglich nur für Dekorationszwecke gedacht, überlege ich jetzt, ob ich die Maske bzw. den Filter auch heute noch verwenden könnte.

Insbesondere beschäftigt mich die Frage, ob damals noch Asbest für die Filter verwendet wurde?!? Will meine Lunge ja eigtl. schützen und nicht ruinieren...

Die Aufschrift auf dem Filter:

  • Hersteller: AUER
  • Chargennummer 4240-0-779-0050
  • Dann ein Haltbarkeits- oder Herstellungsdatum (?) 05/89 09 (Vermute mal das bedeutet sie wurde '89 produziert und soll 20 Jahre halten, also bis '09?
  • Einprägung: FE NM
  • Und die groß gedruckte Zahl '82'

  • Der Schraubverschluss am Filter dürfte der RD-40 Norm entsprechen, abgemessen genau 40mm im Durchmesser.

  • Schüttelt man den Filter raschelt es leise.

Schon mal Danke für die Antworten!

...zur Frage

Zahlung nach Abnahme durch Statiker?

Wir sind ein Subunternehmen für Betonstahl - Verlegearbeiten . Im April 2018 wurde ein Baubereich von uns nach Plan fertiggestellt , da wir jedoch keine Fachfirma mit eigenen Ingenieur haben ,werden unsere Arbeiten nach Fertigstellung von einem Statiker der von der Hauptbauausführenden Firma bestellt wird , abgenommen. Die Abnahme erfolgt mit geringen Mängeln , die sofort beseitigt wurden , danach ließ der HB Betonieren. Einige Zeit später wo die Auszahlung erfolgen sollte , erhielten wir einen Mängelbericht , der unter anderen Verzugskosten beinhaltete und auch tatsächliche Mängel die allerdings wie bereits erwähnt nicht bei Abnahme durch den Statiker angegeben wurden . Dadurch das nun bereits Betoniert wurde , waren die Nacharbeiten unwahrscheinlich schwer und Zeitaufwendig . Allerdings erfolgte bis heute keine Zahlung , mit der Begründung , dieses Geld wird mit der verzugsstrafe die der BH erhalten hat verrechnet. Allerdings ist hier zu bemerken , das die aufgeführten Mängel des Statiker vor dem Betonieren , behoben wurden und wir in unseren Vertrag keine Verzugsstrafe vereinbart haben . Auf Grund der ausgebliebenen Zahlung des BH , habe ich die Firma geschlossen um die Insolvenz zu vermeiden . Kann mir jemand mit entsprechenden § helfen , da Klagen für mich aus finaziellen Gründen derzeit nicht in Frage kommt , da der BH ein sehr großes Unternehmen ist . Es handel sich bei mir um eine Forderung in Höhe von ca. 175.000,- Euro .

...zur Frage

Wie funktioniert diese Prozent- und Zinsrechnung und Dreisatz?

Hallo, Also ich muss für einen Test folgende mathe-fragen beantworten können, komme aber nach reichlicher Beschäftigung damit nicht weiter. Die Fragen beziehen sich auf die mathematischen Grundkenntnisse, ich würde sagen Prozent- und Zinsrechnung und Dreisatz. NUr steige ich einfach nicht durch, wann ich vielleicht eine der Formeln anwenden kann o. wie auch immer sie zu rechnen sind. Also schreibe ich sie euch einfach mal hier drunter, wenn ihr es könnt,wäre ich dankbar für eine kurze Beschreibung des Lösungsweges..? a) Nach Abzug von 40 % Rabatt zahlt ein Kunde nur noch 2.400€.Wie viel €hätte er ohne einen Rabattabzug zahlen müssen? b)Herr Mayar kauft einen Sonderposten für 18000€ und möchte diesen für 25200€ weiterverkaufen.Wie viel % Gewinn würde er erzielen? c)Herr M. Mochte den Einkauf eines Sonderpostens über die Bank finanzieren . nach einem Jahr würde er inklusive Zinsen einen Beitrag von 16.960€ zurückzahlen bei einem Zinssatz von sechs Prozent.Wie viel hat er beim Einkauf für den Sonderposten bezahlt? d)welchen Beitrag muss Herr M. zu einen Zinssatz von 5% anlegen, um monatlich einen Zins von 500€ zu erhalten? e)Herr M. Mochte eine neue Maschine für 40.000€ kaufen.Er bekommt von der Bank einen Kredit zu einem Zinssatz von sechs Prozent.Herr M. Möchte den Kredit nach 90 Tagen abbezahlen. Wie viel % des Anschaffungspreises machen die Zinsen für 90 Tage aus?

....... also ich glaube die Ergebnisse die rauskommen sollen bei b-e sind folgende, nur wie gesagt ich brauche die Lösungswege..: b)40% c)16.000€ d)120.000€ e) 1,50% vielen dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?