Zeichenfeder mit Feuerzeug erhitzen ...?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist dann nützlich wenn du tusche nutzt die besonders gut decken und trocknen soll, denn besonders bei kleinen federn verklumpt die tusche in der spitze sehr schnell und wenn du nicht im sekundentakt auf dem papier zeichnest, trocknet deine feder super schnell ein und du musst sie ständig säubern. beim kurzen erwärmen der feder, läuft die tusche dann besser und verhärtet nicht nicht sofort. wenn du aber so durchschnitts tusche benutzt, brauchst du das eigentlich nicht zu machen.

Also, ich meine, man erhitzt 'ne Zeichenfeder, weil nach der Produktion irgendwie so eine Schutzschicht um die Feder ist, die die Tinte schlechter fließen lässt. Durch das erhitzen wird diese zerstört ... du solltest die Feder nur ganz kurz über die Flamme halten, das sollte ausreichen. Wenn sie schwarz ist, was's zu lang xD

Was möchtest Du wissen?