Zecke im Hund Hinterteil der Zecke zerquetscht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deinem Hund passiert gar nichts und es gibt keinen Grund panisch zu werden.

Wenn sich Tiere an der Stelle kratzen an der eine Zecke sitzt dann passiert das auch und oft merkt man das gar nicht.

Ich ziehe seit 40 Jahren Zecken aus Hunden und Katzen und keines meiner TIere ist davon krank geworden.

Zecken sind nicht giftig und selbst wenn man beim rausziehen nicht die ganze Zecke erwischt ist das kein Drama weil die Reste abgestossen werden.

Mach Dich mal schlau im Internet gibt es so viel Seiten über das Thema  Zecken bei Hunden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nur ein teil des Zeckenköpers stecken bleibt, wird er normalerweise nach ein paar Tagen vom Hundekörper abgestoßen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

spreche aus Erfahrung so schnell geht das mit einer Vergiftung nicht. Wenn wie beschrieben die Zecke oder der Kopf von der Zecke immer noch feststeckt, dann macht da Speise Öl drauf, da erstickt die Zecke.

Das war ein Tipp von unserem Tierarzt und hat bisher 3 mal gewirkt.

Ganz liebe Grüße auch an den Hund

Mitchel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also würde trotzdem schnell zum Tierarzt. Und es gibt eine Tablette die wirkt 3 Monate glaube ich oder 6 weiß ich gerade nicht mehr dass die zecken direkt sterben wenn sie Blut saugen. Gebe ich meinen jetzt die Woche auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
14.06.2016, 17:52

Wenn ich wegen jeder Zecke zum Tierarzt gehen würde könnte ich im Sommer täglich bis zu sechs mal dort hingehen.

Wenn  keine sichtbare Entzündung entstanden ist dann ist das völlig unnötig.

0
Kommentar von Lavica96
14.06.2016, 18:14

Wenn man es nicht rauskriegt muss man :)

0
Kommentar von Lavica96
14.06.2016, 18:51

Jebote immer diese besser wisser

0

Was möchtest Du wissen?