Zählt mastubieren als entjungferung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jungfrau ist jede, die im Besitz ihre Jungfernhäutchens ist. Wobei es keine Rolle spielt, wie sie es verloren hat, wenn es weg ist, ist es aus mit der Jungfernschaft, wenn sich nicht ein Gynäkologe erbarmt und das Häutchen wieder repariert. Das Vorhandensein dieses Häutchens ist in manchen Kulturen von (großer) Bedeutung, in unseren  Breiten kaum noch relevant.

Ist doch total egal.
Wenn du das so empfindest, dann ja. Wenn nicht, dann nein.
Du bestimmt selbst, wie du mit den Bezeichnungen für weibliche Sexualität umgehst. Mach einfach das beste draus. So wie du es gebrauchen kannst.
Sonst machen es andere. Und denken sie haben recht.

Kommentar von BlauerSitzsack
28.02.2016, 09:24

Nein, es ist nicht vollkommen egal. Wenn man keinen Geschlechtsverkehr hatte, ist man noch Jungfrau. Da brauchst du ihm auch gar nichts einreden und irgendwelche falschen Behauptungen aufstellen. Es ist nicht schlimm Jungfrau zu sein, auf keinen Fall, aber in dem Fall wäre er es noch.

0

Das kommt auf die Definition an, die man heran zieht.

Ich sehe das so, dass man solange Jungfrau ist, bis man mit einem Partner Geschlechtsverkehr hatte.

Masturbieren zählt nicht dazu.

Natürlich bist du dann noch Jungfrau, was für eine Frage.

Ja bist du......um keine Jungfrau mehr zu sein mußt du richtigen Sex haben


Ja, dann ist man trotzdem noch Jungfrau.

Was möchtest Du wissen?