Yamaha YZF-R 125 der beste reifen?

2 Antworten

Du solltest das Thema Reifen gar nicht so hoch aufhängen. Das ist in den meisten Fällen erst einmal einfach nur Stammtischgerede. Die wenigsten bewegen ihre Reifen auch nur annähernd an der Leistungsgrenze.

Ich bin bis vor einigen Monaten mühelos mit dem bis heute verteufelten Pipo CT2 hinter Leuten hergefahren, welche beispielsweise mit M7 oder Rosso 3 montiert hatten. Niemand ist mir dabei auf der LS weg gefahren. (Ich spreche nur von LS, nicht von Rennstrecke)

Was spürbar ist, wie schnell sich der Grip aufbaut. Je nach Gummi, brauchst du eine gewisse Zeit, bis die Pelle auf Temperatur ist und vollen Grip entwickelt.

Probiere einige Fabrikate aus. Heute gibt's keine wirklich schlechten Reifen mehr. Du wirst deinen Favoriten finden.

Fahr erstmal die jetzigen runter bevor du drüber nachdenkst neue aufziehen zu lassen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Fahre seit 2005 Motorrad

Was möchtest Du wissen?