wurde rubinrot verdreht?!

8 Antworten

Daher das der Film nach den Buch gedreht wurde ist Gwendolyn im Buch und Film 16 Jahre. Der Film kam zwar 2013 Raus spielt aber im Jahr 2010. Daher ist Gwendolyn im Buch und im Film in Jahr 1994 geboren worden. Lucy und Paul sind Gwendolyns Eltern und fliehen als Gwenny zwei Tage alt ist. Also stimmt es das Die beiden den Chronografen im Jahr 1994 geklaut haben.

Hey, ich hab mir dazu auch schon meine Gedanken gemacht und es am Anfang auch etwas seltsam gefunden. Aber dann is mir wieder eingefallen, dass ja in den Büchern (ich weiß grad leider nich genau in welchem) auch gesagt wird, dass Lucy und Paul ja den Chronografen schon vor Gwens Geburt gestohlen haben. Denn die Wächter wussten ja auch nie, dass Lucy schwanger ist. Dementsprechend haben sie ihn wahrscheinlich schon früher geklaut. Im Film kommt es zwar so rüber, als ob sie ihn erst direkt nach der geburt klauen, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Wächter sie da dann halt erst gefunden hatten. Und das würde dann auch erklären, warum sie ins Jahr 1994 reisen kann. Das is dann halt vor ihrer Geburt. Ich hoffe das is jetzt einigermaßen Verständlich ausgedrückt.

Aber mit dem Jahr 2013 muss ich den anderen Recht geben. Nur weil er 2013 rauskommt, muss er ja nich da spielen. Denk doch mal an "Stolz und Vorurteil" zum Beispiel: Der kam 2005 raus, spielt aber 18./19. Jahrhundert. Oder "Die Päpstin": Rausgekommen 2009, spielt aber im 9. Jahrhundert. Und Rubinrot spielt Definitiv 2010. Sonst würde da was ganz und gar nich passen ;)

Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen =)

Klar es könnte ein Filmfehler sein, sowas passiert oft, aber ist für die Story nicht ausschlaggebend. Ich nehme an sie haben durchaus das Jahr im Buch genommen also 2011 und sich an dieser Vorlage gehalten, doch mal im Ernst, das Jahr spielt doch gar keine Rolle ^^ Nimm dir die Harry Potter Film als Beispiel. Jeder Fan weiß Harry Potter wurde 1980 gebohren, somit sollte der erste Film dann 1991 spielen, allerdings kam das erste Buch erst 1997 raus und der Film noch später, dennoch spielt der Film in der Gegenwart, das ist eben das entscheidende, das Jahr ist völlig egal. Du könntest dir den Film 20 Jahren anschauen, er würde immer noch in der Gegenwart spielen.

Es war schon immer so, dass Bücher nicht originaltreu verfilmt worden sind. Es ist nur die Frage, wie nah man sich an das Original hält.

Nehmen wir mal beispielsweise Vampire Diaries. In der Serie tauchen Charaktere auf, die man in den Büchern vergeblich sucht. Und anders herum.

Da gehen solche Kleinigkeiten eher unter. Natürlich kann es auch sein, dass bei der entscheidenden Stelle den Filmemachern ein Fehler unterlaufen ist. Das kommt auch immer wieder vor.

Der Film spielt nicht 1013! Er spielt im Jahr 2011 und Gwendolyn wurde 1994 geboren. Lucy und Paul haben relativ gleich nach der Geburt den Chronographen geklaut! Nur in den Trailern wird gesagt: "2013 ist es endlich so weit. Der letzte im Kreis der 12 erstrahlt" oder so... Damit ist nicht gemeint, dass es 2013 der Film spielt sondern das 2013 der Film ins Kino kommt, aber er im Jahr 2011 spiel! LG Gwendolyn.

Was möchtest Du wissen?