Würdet Ihr eine IKEA Küche kaufen?

17 Antworten

Ich hatte eine IKEA Küche! Eine Einbauküche zum selbst zusammen zu basteln. Das war in der ersten Runde kein Problem für einen geübten Hobby Bastler. Alles passte und auch alle Teile waren da. Nach ca. 5 Jahren bin ich mit der Küche umgezogen. Ein paar neue Teile bei IKEA nach gekauft und eine neue Arbeitsplatte drauf und alles war wieder fertig.Selbst das Nachdunkeln der älteren weißen Hochglanz Fronten war nicht zu sehen. Keine Mängel was die Haltbarkeit betrifft. Nach weiteren 7 Jahren habe ich die Küche durch einen weiteren Umzug in Teilen noch mal als Küche für einen Rollstuhlfahrer umgebaut. Die anderen Teile in eine bestehende IKEA Küche gleichen Models integriert Und die Teile sehen immer noch schön aus und halten. Küchen von IKEA sind wie LEGO spielen und die Qualität zum Preis ist OK. Ich würde es jederzeit wieder tun.

Wenn jemand betrogen wird, dann kann man sich nicht an solchen Möbeln richtig freuen. Und das ist bei Ikea leider so. Unfair produzierte Ware aus Weißrussland, früher aus der DDR (übrigens von politischen Gefangenen auch produziert, die für Freiheit gekämpft hatten, IKEA mochte Diktaturen schon immer). Lieber kleine Läden unterstützen, oder einen Tischler beauftragen. Oft ist der Preis gar nicht sooo viel Höher, als IKEA Schrott. Und das Geld landet nicht in der Schweiz bei dem Konzern, sondern bleibt in der Region. wo man lebt und unsere Kinder auch leben werden.

0

ich hab eine und habe nichts schlechtes gefunden. Die Meachnik ist inzwischen ausgereift und braucht sich auch vor teuren Produkten nicht zu verstecken. Die Eletrogeräte würde ich aber nicht bei Ikea kaufen. Die Arbeitplatten gibt es im Baumakrt auch günstiger

Ikea ist wirklich eine Lösung für Studenten, die eher bald die WG auflösen müssen. Es sind Wegwerf-Möbel. Deshalb nicht Nachhaltig. Dazu produziert und produzierte IKEA schon Immer in einer Diktatur, früher in der DDR, jetzt in Weißrussland. Menschen dort abreiten über 12 Stunden am Tag für weniger als 350 € im Monat. Sie beklagen sich, können aber in einer Diktatur keine Gewerkschaften gründen und haben gar keine Rechte. Das mochte Ikea schon immer. Eine schöne Holzküche ist dagegen für immer und ewig, bekommt eine Geschichte, einige Kratzer, die aber beim Holzmöbel nur noch mehr Charakter verleihen… Und wenn man liebevoll damit umhegt, irgendwann freuen sich die Kinder, oder die Enkelkinder über das schöne, alte Schmuckstück aus Holz von Oma ;) Und jetzt stellt Euch vor: Ihr steht bei Ikea und sagt: ja, das ist robust, davon werden die Kinder noch was haben ;D Und günstig ist es auch nicht.

Was möchtest Du wissen?