Würde in den folgenden 1 Meter langen Spülunterschrank (siehe Abbildung) eine fast 60 cm breite, unterbaufähige Spülmaschine passen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird auf jeden Fall ein ziemliches Gebastel und erfordert viel handwerkliches Geschick!

So wie ich das sehe sind das nicht zwei 50er Unterschränke, sondern ein Spülenunterschrank mit 100cm Breite. Wenn da jetzt ein Spülmaschine rein soll muss du den Unterschrank verkleinern (absägen + wiederzusammensetzen).

Eine 60er Spülmaschine könnte theoretisch reinpassen. Dann bleiben für den Spülenschrank noch 40cm. Davon gehen links die Seite weg 16mm. Und rechts sollte noch etwas Arbeitsplatte übrigbleiben ca 70mm
400-16-70= 314mm Das Becken sollte also nicht breiter als 30cm sein.
Dann musst du aber auch darauf achten das die Wasseranschlüsse (Kalt-, Warm- und Abwasser ) sich nicht hinter der Spülmaschine befinden sondern in dem 40cm Schrank unterkommen. Das ist wohl eher Glück.

Eine 50er Spülmaschine würde dann schon ein Becken mit 40cm Breite erlauben. Aber die Geräte sind leider fast gleich teuer.

Gibt es denn 50 cm breite Spülmaschinen? Ich dachte, es gibt nur 45er und 60er?!

Und wenn ich eine 50er hole, kann ich dann insgesamt ein 78 cm breites Spülbecken holen, sprich 78 cm mit Abtropfsschale + Becken?

Für die beste Antwort gibt es wieder einen Stern!

MfG

0
@baykan

Richtig 45cm Breite...mein Fehler!
Die Abtropffläche ist irrelevant, denn die liegt ja in der Arbeitsplatte und nicht darunter, entscheidend ist die Breite des Beckens!

0
@Simonthebastler

Mit einer 45 cm breiten Spülmaschine sowie einem bis zu 35 oder 40 cm breiten Becken würde es dann problemlos in den Spülenunterschrank passen? MfG

0
@Simonthebastler

Oben habe ich ein anderes Bild beigefügt:

Kann ich die Unterschränke versetzen bzw. individuell anpassen? Zum Beispiel den Unterschrank ganz links mit dem Griff auf die rechte Seite setzen? Und die anderen beiden leeren Unterschränke in der Mitte nach links anbringen? MfG

0
@baykan

Das sollte kein Problem sein. Allerdings sehe ich in der Mitte nur einen leeren Unterschrank, das andere ist einfach eine Nische. Die Unterschränke sind oft von unten an die Arbeitsplatte geschraubt, diese Schrauben musst du lösen. Und die Korpusse sind mit Schrankverbinder oder Spax aneinander geschraubt. Auch das musst du lösen. Eventuell gibt es auch noch Verankerung ans Mauerwerk...

0

Abbildung fehlt ;-)

Oben siehst Du die Abbildung. MfG

0

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht es doch um den 100 cm breiten Spülenunterschrank. So wie du das Foto beschreibst, da passt die 60 cm breite Spülmaschine natürlich nicht in den 50 cm breiten Unterschrank. Somit gibt es folgende Möglichkeiten: du hast eine 60 cm breite Spülmaschine und möchtest dieses Gerät unbedingt nutzen. Also besorgst du dir einen entsprechenden Unterschrank der 100 cm breit ist und in dem eine 60iger Spülmaschine passt. Da wird dann ggf. das Becken etwas weniger breit. Aber es gitb halt auch 50/45 cm breite Spülmaschinen, die könnte man dann dort unterschieben/einbauen. Geh mal in ein Küchenfachgeschäft/Möbelhaus und lass dich beraten. Beratung heisst nicht Kauf. So wirst du vom Verkäufer erfahrten, was möglich ist und was nicht. BITTE geh in ein RICHTIGES Möbehaus und nicht in einen Laden, wo "erfahrene" Verkäufer von Anfang 20 die Küchenwelt erklärten wollen. So ein Personal trifft man leicht beim Möbeldiscounter an.