Wuchsrichtung bei Obstbaum beeinflussen?

5 Antworten

Du möchtest bestimmt, dass die Äste nach unten wachsen, damit Du das Obst ohne Leiter besser pflücken kannst !?! Dann pflanze die Bäume in grosse Töpfe und hänge sie überkopf für längere Zeit auf ! Das wird sicher den gewünschten Erfolg bringen !

Die extremste Möglichkeit ist das Erziehen als Spalierobst.

Hallo, man kann die Wuchsrichtung beeinflussen indem man die Äste entsprechen zur richtigen Zeit und unter Beachtung der Knospen, bzw, "schlafenden Auigen" beschneidet. Eine ander Möglichkeit ist, die Äste in die gewünschte Richtung mit Kokosstrick zu binden. Auch die "Lichtsteuerung" ist möglich, da jeder einzelne Zweig zum Licht strebt. Das beste ist, Du nimmst an einem Seminar teil. Die werden oft in Schrebergärten angeboten. Viel Erfolg Arbortec

Ich habe dünnes Haar - sollte ich für Volumen in Kombination mit Schaumfestiger die Haare in Wuchsrichtung mit der Bürste kämmen oder gegen die Wuchsrichtung?

...zur Frage

A.T.U. - günstig als andere Werkstätten?

Ich muss demnächst mein Auto zur Reparatur in eine Werkstatt bringen. Leider habe ich keine "Stamm-Werkstatt", deswegen weiß ich noch nicht wo ich es hin bringen soll. Jetzt kam mir die Idee, mein Auto zu A.T.U. zu bringen (mehrere Werkstätten in meiner Nähe). Kann man pauschal sagen, ob A.T.U. günstiger als freie / Vertragswerkstätten bei den Reparaturen ist ?

Danke

...zur Frage

Brett Zerschlagen Wuchsrichtung

Hi ich betreibe Taekwondo und habe schon öfter Bretter zerschlagen oder zertreten, dabei frage ich mich öfter was leichter ist, das Brett gegen die Wuchsrichtung kaputt zu machen oder mit der Wuchsrichtung?

...zur Frage

Hilfe! Unsere Stachelbeerbusch macht "schlapp"!

Hallo! Ihr habt uns schon letztes Jahr geholfen habt, deswegen bitten wir noch Mal um Hilfe. Unser Stachelbeerbusch hat super angefangen, hängen viele Beeren und plötzlich sehen die Beeren sowie Stamm und Äste komisch (wie weißes Schimmel) aus. Was können wir machen? Dieses Jahr, vermutlich Ernte wird wohl "0" sein - aber ist die Pflanze jetzt ganz kaputt, oder....? Falls, es eine Krankheit ist, ist die anstekend - neben sind Himbeeren und die tragen sehr gut? Danke im Vorraus und Gruß MIROT

...zur Frage

Birkenholz verarbeiten: nass oder trocken?

Hallo.

Wir haben heute einen Birkenbaum umgeschnitten. Im Holz des Stamms ist eine sehr schöne Färbung. Möglicherweise kommt diese aber von Fäulnis, da wir den Baum schon einmal geköpft haben.

Nun haben wir den Stamm in mehrere ca. 2-3 cm dicke Bretter zersägt. Ich möchte daraus Jausenbretteln machen.

Derzeit ist das Holz sehr (!) feucht, als wir ein paar Äste abgeschnitten haben, tropfte das Wasser innerhalb des Baums heraus.

Wenn ich das Holz verarbeiten möchte, sollte ich es zuerst bearbeiten und dann trocknen lassen, anschließend evtl. nochmal bearbeiten, oder sollte ich es zuerst trocknen und dann bearbeiten?

Weiters: Sollte ich zuerst die Rinde entfernen und dann trocknen lassen oder mit Rinde trocknen?

...zur Frage

Mammutbaumpflege - Muss man auslichten?

Hallo :)

Ich wüsste gerne, ob man einen Mammutbaum, in jungen Jahren, auslichten "muss", damit er aussieht, wie auf den meisten Bildern (egal welche Art).

Gemeint ist, dass er einen ziemlich hohen Stamm hat und erst mehrere Meter, weiter oben, die ersten Äste anfangen.

Ich habe schon mehrere Foto´s, von anderen Usern, in anderen Foren gesehen und bei ihnen sieht es fast immer gleich aus: der Mammutbaum (egal welche Art), ist arttypisch, kegelrund.

Allerdings würde ich gerne, meine Mammutbäume, so weiter wachsen lassen (wenn sie dann bald keimen ;) ) und zwar auf natürliche Art und Weise. Sollte der Mammutbaum dann jedoch kegelrund bleiben, wäre es nett, wenn mir jemand ein paar Tipps fürs Auslichten geben könnte.

LG, LoveHidalgo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?