Wozu wurde Salz im Mittelalter verwendet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi lara... auch damals wurde salz inder küche verwndet, aber uach schon im "technischen"bereich.. bei der lederherstellung , und bei den alchemisten kommen aus indien die drei gunas: quecksilber . schwefel und salz, früher wurde auch in der medizin salz verwendet, das zweischneidige salz slz: salz in eine wunde streuen... heute ist salz eichtig inder chemie und in der metallverarbeitung , also nicht nur in der küche und auf der straße...vg compaql

Zum binden vom fleisch damit wurde fisch und fleisch frisch gehalten das es nicht so schnell vergamelt

Man hat die Nahrungsmittel in Salz eingelegt, um sie vor Verwesung zu schützen.

Salz oder Molekül (experimentell überprüfen)?

Wie finde ich es experimentell heraus, ob es sich um ein Salz oder Molekül handelt?

...zur Frage

Kann man Salz ausgleichen?

Salz ist ja so ne Sache. Man salzt sehr viele Gerichte aber manchmal ist es wirklich ZU viel Salz.

Könnte man nicht irgendetwas hinzufügen, um nicht nur den Geschmack, sondern wirklich das Salz ausgleichen zu können ? Bei Suppen zB.

Also damit selbst wenn in einer Suppe 2.8g Salz enthalten ist, man es reduzieren kann.

...zur Frage

Was haben Prostituierte früher gemacht, als es noch keine sicheren Verhütungsmethoden gab?

Wie haben das Prostituierte eigentlich früher, zum Beispiel im Mittelalter, gehandhabt, dass sie nicht schwanger wurden? Damals gab es ja noch keine ausgefeilten Verhütungsmethoden wie das Kondom oder die Pille.

...zur Frage

Wann kommt das Salz ins Kochwasser beim Kartoffeln kochen?

Am Nebentisch sprach man über das Kochen von Kartoffeln und ein Gast erklärte seinem gegenüber sitzenden Gesprächspartner,

dass es wichtig wäre darauf zu achten wann das Salz in das Kochwasser zugegeben werden soll beim Kartoffel kochen.

ER führte aus:

-Kaltes Leitungswasser in einen Topf geben und

-die möglichst gleich großen Kartoffeln/Kartoffelstücke

-in das kalte Wasser geben

-dann auf höchster Kochstufe aufkochen lassen mit geschlossenem Deckel

-dann erst JETZT das Salz ins sprudelnde Wasser schütten

-die Kochstufe stark reduzieren so das das Wasser noch leicht sprudelt bei geschlossenem Deckel.

Alles was ich da hörte fand ich ja logisch,

nur nicht warum man das Salz erst nach dem Aufkochen hinzu geben sollte ???

Zusatzfrage: Braucht man mehr Salz wenn man es später hinzufügt, ......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?