Wovon bekommt man Fieber?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Immunsystem wird auf bestimmte Weise aktiviert und innerhalb der Immunkette kann das ein Schritt sein, dass der Körper die Temperatur hochregelt.

Bei höheren Temperaturen funktionieren machen enzymatischen oder chemischen Abläufe besser bzw. schlechter. Es soll für das Immunsystem besser und für die Erreger schlechter werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Wikipedia sagt:

"Das Fieber ist ein Zustand erhöhter Körperkerntemperatur, der meistens als Begleiterscheinung der Abwehr gegen eindringende Viren, lebende Mikroorganismen oder andere als fremd erkannte Stoffe auftritt, sowie seltener im Rahmen anders verursachter Entzündungsvorgänge, Traumata oder als Begleiterscheinung bei manchen Tumoren vorkommt."

Kälte ist nicht dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal über die Ursachen von Fieber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Kälte bekommt man Untertemperatur.Durch eine Infektion kann man Fieber bekommen.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Kälte erleichtert den Eintritt von Viren und Bakterien in unseren Körper. Sie fühlen sich zwar in der Wärme wohl, gehen aber unter zunehmender Temperatur (Hitze) auch kaputt/ein. Tritt nun in den Körper ein solcher Virus oder ein Bakterium ein, fährt der Organismus die Abwehr hoch. Dies beinhaltet einen Anstieg der Körpertemperatur. Es ist also zwar ein Krankheitszeichen, aber nicht unbedingt ein negatives oder eine Krankheit allein für sich.

Auch der Abwehrprozeß an sich, das Bekämpfen der Viren, bringt Wärme mit sich. Dabei fährt er dann aus Sparsamkeit Appetit runter, damit er nicht auch noch die Verdauung managen muss. Sämtliche Körperfunktionen werden herunter gefahren. Wir fühlen uns krank, geben dem Fieber die Schuld und wollen es senken. Es sinkt aber von allein, wenn der Virus erfolgreich bekämpft ist.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fieber ist die Reaktion auf die Infektion einer Krankheit. Der Körper steigert die eigene Temperatur um die Erreger und Auslöser der Krankheit zu vernichten, da diese wärmeempflindlich sind. Fieber wird also indirekt durch die Krankheit ausgelöst, ist aber ein Schutzmechanismus vom eigenen Körper.

Kälte hat damit nichts zu tun, mindert nur die Abwehrfähigkeit des Immunsystems, da dem Körper Energie entzogen wird (Körper muss Energie nutzen, um sich zu wärmen -> Weniger Ressourcen vorhanden, um Erreger abzuwehren). Somit steigert dies nur die Wahrscheinlichkeit auf eine Erkrankung.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Viren, sprich Infektionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fieber ist in der Regel die Reaktion des Körpers auf eine Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?