Stimmt dass wenn man Seife isst/trinkt man Fieber bekommt?

11 Antworten

Ich habe mehrmals in die Seife gebissen (pica Syndrom) mir ist bisher nichts passiert. Weder Durchfall, noch Übelkeit... Manchmal brennt's bisschen im Hals, aber es kommt auch drauf an, was für eine Sorte Seife es ist. Die natürlichen, handgemachten Seifen sind auch in Lebensmittelqualität (z.B. Olivenöl, Kokosöl usw.) da passiert nichts.

Also Fakt 1: Die Seife ist alkalisch und der mensch ist sauer.

Was Alkalisch ( Seifig) ist oder Sauer, wird durch die PH-Wert Skala klar.

Sie geht von 0 (Sauer) über 7 ( PH-Neutral ) bis 14 ( Alkalisch / Seifig)

Hier ein paar Beispiele :

ph-Wert = ca. 0: konzentrierte Salzsäure
ph-Wert = ca. 1: Magensaft, Batteriesäure, Sanitärreiniger
ph-Wert = ca. 2: Zitronensäure, Rostenferner
ph-Wert = ca. 3: Speiseessig, Zitronenlimonade
ph-Wert = ca. 4: Cola, Sauerkraut, diverse Fruchtsäfte
ph-Wert = ca. 5: die menschliche Haut, Sauermilch, Mineralwasser, Bier
ph-Wert = ca. 6: Milch, Speichel,
ph-Wert = ca. 7: chemisch reines Wasser, Blut, Neutralreiniger
ph-Wert = ca. 8: der gesunde menschliche Darm, sauberes Wasser aus der Leitung
ph-Wert = ca. 9: Allzweckreiniger
ph-Wert = ca. 10: Grundreiniger für Linol-, Kautschuk- und Gummiböden
ph-Wert = ca. 11: Grundreinger für PVC
ph-Wert = ca. 12: starker Grundreiniger für PVC
ph-Wert = ca. 13: Schmierseife, Industriereinigungsprodukte
ph-Wert = ca. 14: Rohreinigungsprodukte, Grillreiniger
 

Wenn man sich das durch den Kopf gehen lässt, ist klar, der Mensch verkraftet eher Saures als Alkalisches. Das der Körper alles versucht auszugleichen oder gegenzuwirken, was "falsch" oder "fremd" hereinkommt ist bekannt. Nun kommt die Seife in den Körper/ Margen und dieser nimmt diesen Eindringling wahr und kämpft dagegen an. Das bedeutet, der menschliche Körper erhöht die Temperatur ( über und auch unter dem normalen Sollwert der Körpertemperatur heist das : Fieber), weil er damit zunächst ein Großteil " unbekannter Erreger/ Eindringlinge " ausmerzen kann. Also startet er das als erstes. Abgesehen davon funktionieren viele Prozesse ( Im Körper / aber auch sonst zu Beispiel in der Chemie ) unter erhöhter Temperatur schneller,oder besser.

Alles ist zu dem eine Frage der Dosierung. Wenn ich nur kurz mit der Zunge an einer Seife lecke, wird des blöd schmecken und ein komisches, halt seifiges Gefühl haben.

Wenn ich nun ein Mini- Stück esse, wird mir schlecht und wenn ich mir ein größeres Stück genehmige, sind halt Probleme garantiert.

Also zuviel Seife würde als Fremdling im Magen und Darmtrackt gedeutet werden, der dem körper die gesunden, erforderlichen Grundwerte durcheinander bringen würde. Also muss und wird der Körper diesen Angriff bekämpfen und zusehen, das er so schnell wie möglich das Gleichgewicht und die Sollwerte wieder herstellen kann. Ist zuviel von dem Fremzeugs im Magen angekommen, welchen der Körper nicht mehr zu bekämpfen weiß, wird er entschließen, den Eindringling, in dem Fall die Seife , so schnell wie möglich loszuwerden und Du wirst erbrechen oder Durchfall bekommen.

Hast Du zuviel Seife geschluckt = Fieber und gegebenen Falls sogar Übelkeit mit erbrechen und oder Magen-Darm Probleme vom feinsten.

Ich hoffe ich konnte es einigermaßen leicht verständlich Erklären.

LG

---------------

http://papaKIND.com | Aus liebe zum Kind

 

ich würde es vorsichtshalber mit viel kernseife ausprobieren.

dann kannst du dir danach sicher über das ergebnis sein.

das thermometer leg schon mal auf den nachttisch und sieh zu, daß das clo für dich frei ist.

Wenn du seife ißt wird deine Leber geschädigt und du bekommst Gelbsucht.Warscheinlich nicht umkehrbar.Probier das nicht aus,wenn du Weiterleben möchtest!!

naja in der seife sind fettsäuren und glycerin... natrlich noch mehr, aber chemisch gesehn sind das die hauptbestandteile. ich glaub kaum das man von fett oder alkohol fieber bekommt.

Was möchtest Du wissen?