Worum geht es eigentlich in Erlkönigstochter von Herder?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

also ich sehe das so, daß sich die Hauptperson abweisend und respektlos gegenüber der Elfe verhält, die logischerweise tot beleidigt ist, weil sie wollte ja nur mal ein wenig tanzen und Spaß haben, materielle Dinge und Boshaftigkeit sind ihr fremd, aber instinktiv weiss sie, daß sie ihm etwas Materielles bieten muss, damit er mit ihr tanzt, denn Schönheit und Liebe reichen ihm nicht aus. Man kann dies natürlich auch auf die heutige Zeit übertragen, denn da ist es auch nicht anders, Menschlichkeit ist nicht mehr viel wert. Seine Aussage „Das Gold nehme ich gerne, aber trotzdem tanze ich nicht mit dir.“zeigt das ja ganz deutlich. Wie er gestorben ist bleibt ja offen, aber in der heutigen Zeit könnte man es mit dem schlechten Gewissen beschreiben, was einen immer wieder einholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die korrekte Frage wäre: Wie würdest DU die Ballade interpretieren? ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Waswillstduman 29.03.2014, 11:03

Ein Mann der einer Elfe einen Tanz verweigert, ihren Zorn auf sich zieht und von ihr verflucht wird woraufhin er später stirbt.

Mehr erkenne ich da ganz einfach leider nicht, aber ich glaube auch nicht dass es das schon ist

0

Was möchtest Du wissen?