Work and travel Neuseeland, travelworks Erfahrungen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

mir ging es damals genau wie dir. Ich war kurz vorm Abi und wusste ich will nach Neuseeland. Ich habe mich damals an Step-In gewendet und dort alles gebucht (war damals am "günstigsten". Im Prinzip sind alle Organisationen gleich, die Unterschiede sind minimal. Bei der Auswahl kann ich dir also nicht wirklich helfen. Ich kann nur sagen: Mach es ohne!

Im Internet liest du das mit Sicherheit öfter. Niemand der zurückkommt fand es sinnvoll mit einer Organisation zu fahren. Wirklich.

Das klingt erstmal beängstigend so alleine in einem andren Land, kann ich verstehen. Aber wirklich, es ist alles so einfach. Ich find dort alles viel einfacher als hier und man lernt innerhalb weniger Sekunden neue Leute kennen. Es entwickeln sich Freundschaften fürs Leben oder flüchtige Bekanntschaften. Auf jeden Fall kann und wird dir jeder helfen. Selbst Leute, die dich nicht kennen sind dort so hilfsbereit, das bist du von Deutschland garnicht gewohnt.

Wäge ab, was du alleine machen kannst und was unbedingt die Orga für dich machen sollte und ob sie deshalb den Preis wert ist.

Sie bucht den Flug: Kannst du auch alleine und das viel günstiger und hast meist mehr Möglichkeiten die Flugroute zu wählen.

Sie bucht das Hostel: Ist meistens das ACB Base, das uncharmanteste Hostel der Stadt. Geh auf hostelworld.com und such dir schönere

Sie beantragt das Visum: Das Formular findest du selber, ausfüllen musst du es so oder so selber. Hilfe bekommst du in Foren.

Sie versichert dich: meistens viel zu teurer. Von Der DKV hatte ich damals einen Tarif der pro Monat 40€! günstiger im Monat war. Ich fand solche Dinge wie Bungee Jumping müssen nicht mit versichert sein, da die Wahrscheinlichkeit einfach sehr niedrig ist das was passiert. Da könntest du dich auch extra noch gegen Blitzschlag versichern etc. ^^

Sie sucht dir jobs: Sie sucht jobs in ganz Neuseeland, meistens ist maximal einer dabei in der Region wo du grad bist. Genau den einen findest du mit Sicherheit auch so oder auf trademe.co.nz oder sonst wo. Es hilft eh viel mehr direkt vor Ort nachzufragen.

Sie ist Ansprechpartner für alles: Sofort wenn du da bist lernst du wirklich tolle Leute kennen und wirst nie wieder die Leute in deren Office wegen irgendwas fragen sondern die Leute mit denen du Spaß hast etc.

Hab ich was vergessen? Wenn ja kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben falls du irgendwelche Fragen hast.

Wie auch imme du dich entscheidest: freu dich drauf, es wird die Beste Zeit deines Lebens :)

Hallo blondiendh, danke erstmal für den guten Rat. Ich plane jetzt auch nach dem Abitur Work and Travel von bis zu einem Jahr in Neuseeland zu machen und wollte mal fragen, ob du mir da eventuell ein paar gute Tipps geben könntest bezüglich der Unterkunft und der Arbeitssituation. Wie lange ist deine Reise denn her? Vielen Dank schonmal!! Casibe

0

Hallo Okumata,

ich befinde mich gerade in der selben Position wie du. Allerdings stehe ich zwischen Bachelor und Master und möchte ab Oktober 2012 für ca. 6 Monate Work & Travel in Neuseeland machen. TravelWorks hatte ich mir auch schon rausgesucht. Aber die Argumente blondiendh sind überzeugend und ich denke, dass ich es auch ohne Agentur versuche. Ich suche noch einen Reisepartner und habe mich daher bei www.joinmytrip.de angemeldet. Melde dich, dann können wir uns eventuell bei der Orga untersützen.

Grüße

Hi

also ich glaube der antwort von blondiendh bezueglich der frage mit oder ohne organisation ist nichts mehr hinzuzufuegen... klasse antwort und ziemlich genau meine erfahrung beim work and travel in neuseeland und auch in australien!

ich hab mich auch immer gefragt warum leute eine orga buchen, allerdings ist mir dann irgendwann bewusst geworden, dass man vor der abreise immer nicht weiss was auf einen zu kommt. daher buchen immer noch viele (genau wie blondiendh) mit orga und aergern sich dann hinterher, dass sie viel geld ausgegeben haben (hauptsaechlich aus angst vor dem unbekannten und damit man einen ansprechpartner vor ort hat = peace of mind) obwohl man das eigentlich garnicht braucht!

falls du noch ein paar tipps zu entscheidungsfindung brauchst ob mit oder ohne organisation, dann schau mal hier: http://www.workandtravelmag.com/work-and-travel-mit-oder-ohne-organisation-selbst-organisieren-ja-oder-nein

dort findest du eine ausfuehrliche uebersicht aller vor- und nachteile einer organisation bzw. des selbst organisierens.

das wichtigste ist meiner meinung nach TUN... egal ob mit oder ohne organisation... hauptsache du kommst mal raus aus deutschland und siehst dir ein wenig die welt an!

bereuen wirst du es auf keinen fall! Viel spass....

AuslandsHALBjahr in Australien?

Hallo ich wollte mit nem Kumpel nach dem Abi für ein halbes Jahr nach Australien, hat jemand nh Ahnung wo man da Angebote speziell zu nem Halbjahr findet oder hat jemand Erfahrungen wegen Preisen? Sind noch nicht sicher wo genau und ob Work and Travel oder sonstiges.

...zur Frage

Work And Travel Australien Neuseeland, welche Organisation ist am besten?

Hey, ich überlege schon lange ein halbes Jahr oder ein Jahr work And Travel in Australien Neuseeland zu machen. Nur finde ich keine genaue infos im Netz welche Organisation die beste ist.. Dazu kommt noch, dass ich das ganze nicht nur übers Netz planen möchte, sondern gerne mit jemanden persönlich planen würde..
Könnt ihr mir vielleicht paar Anlaufstellen geben bei denen man einfach mal vorbei schauen kann und sich vor Ort bei einer Organisation informieren?
Danke schonmal im Voraus! ☺️👍🏻
Liebe Grüße, Chriss ;)

...zur Frage

work and travel ohne Organisation (Irland)?

Wenn ich nach dem Abi ein Work and travel in Irland machen möchte,aber ohne Oragnisation, was heißt das für mich, was muss ich vorbereiten,worauf muss ich mich einstellen und was birgt das für Risiken/Chancen?

...zur Frage

beste organisation für work and travel

ich habe vor für ein halbes jahr nach neuseeland zu gehen und dort work and travel zu machen. habe mir auch vorgenommen mit einer orga zu reisen...ich weiß dass viele finden, dass es ohne besser und günstiger ist, die entscheidung habe ch aber bereits getroffen, daher bitte nur konstruktive kritiken. nun meine frage: habt ihr erfahrungen mit den "travelworkers" oder "Praktikawelten" und wenn ja, was sind die vor- und nachteile

...zur Frage

Welche Bank für Backpacker in Neuseeland?

Ich mache ab Oktober ein halbes Jahr Work and Travel in Neuseeland und benötige deshalb ein neuseeländisches Bankkonto. Kann mir jemand eine Bank empfehlen, die aktuell gerne Backpacker aufnimmt und gute Konditionen bietet? Beziehungsweise wer hat wo gute Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Work and Travel Korea?

Hallo :)

Muss man um das Work and Travel Visum in Korea zu bekommen einen Gesundheitscheck machen, die auch bei den Arbeitsvisa's gemacht werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?