Woran erkennt man den stärkeren Dipol beim Molekül?

2 Antworten

Der der die größere Elektronegativitätsdifferenz hat ist stärker. Die EN Werte gibt's in Tabellen.

Dann erklär' mal das Dipolmoment von Propin oder Ozon.

Lässt sich sicher nicht aus'm PSE ablesen.

2

Weißt du denn, wie man einen Dipol berechnet, um den stärksten zu bestimmen?

Oder meinst du, welches Molekül das höhere Dipolmoment hat?

Konfusius sagt Für bessere Noten braucht man klareres Denken.

Um zu gucken, ob das bestimmte Molekül ein Dipol ist, musst du gucken, ob die Elektronenpaarbindung unpolar oder polar ist. Ist die Elektronenpaarbindung unpolar, kann es sich keinesfalls um ein Dipol handeln. Ist die Elektronegativitätsdifferenz über 1,5 handelt es sich bereits um eine Ionenverbindung und ist somit kein Dipol. Zudem darf der Schwerpunkt der positiven Ladung nicht mit dem Schwerpunkt der negativen Ladung zusammenfallen. 

Jedoch weiß ich nicht, woher man weiß, welcher der stärkste Dipol ist...

0
@bessereNoten

Das zeigt, dass du - gemäß meiner zweiten Version - meintest, welche Moleküle stärkerer Dipole sind

Es
ist wenig hilfreich, dein gesammeltes Wissen hier aufzuführen, denn ich
weiß das alles, alles sogar besser, ich habe immerhin Chemie studiert,
anner Unität.

Beispiele kannst und solltst du lernen, mit den ungefähren Zahlenwerten.
Die Prinzipien dahinter sind schwierig, und nur mit den gelernten Beispielen überhaupt zu verstehen.

Und nochmals ermuntere ich dich zu klarer Ausdrucksweise und zu klarem Denken.

Es
mag normal sein, ungefähr das zu fragen, was man man meinte, und dass
die Antworten dann ungefähr darauf antworten, was sie verstanden haben,
und du dann ungefähr das verstehst, was sie sagen wollten.

Ich bin krank, Autist genauer, und kann das immer weniger als Krankheit empfinden.

Und ich verstehe immer noch nicht, was du fragen willst.

1

Was möchtest Du wissen?