Woran erkenne ich Bronzeguss?

2 Antworten

Feilprobe,die Farbe muss durchgängig wie Bronze sein.Manchmal wird Zinkspritzguss wie Bronze angemalt.Das feilen wird der Verkäufer sicher nicht erlauben.

An einer Stelle ist das Material abgeschliffen und sieht darunter total eisern/silbern aus. Aber Rost sieht man nirgends. Auf der Oberfläche sieht das Material schon wie Bronze aus.

0

Magnetisch ist das Material nicht. Dann wird es wahrscheinlich Zinkspritzguss sein. Ist das was besonderes? Oder ist das gleichzusetzen mit Gußeisen?

0
@parafux

Zinkspritzguss ist eine Zinklegierung,zusammensetzung weiss ich leider nicht.Eingesetzt wird sie für alle möglichen billigen Gebrauchsartickel.Die Eigenschaften sind eher negativ.Zinkspritzguss altert und schrumpft und die Teile zerstören sich nach Jahren von selbst durch Rissbildung.Schweissen ist definitiv nicht möglich,da der Zinkanteil auch unter Schutzgas sofort verbrennt. Also ist das Rankegitter ein totaler Fake.Also bei Interesse den Preis total drücken;ein paar Jahre hält das schon,ist aber Massenware.

0
@wonderbold

vielen Dank für den Hinweis. 45 EUR habe ich bezahlt ...mal sehn wie lange es hält. schön aussehen tu's allemal und zumindest rostet es nicht. es ist so ca. 1,5 Meter hoch und 1 Meter breit. von der Form her eher ein Kunstobjekt. Gewicht: ca. 15 kg. naja mal sehn.

0

es darf zuerst mal nicht magnetisch sein .. ansonsten ist es vom Aussehen und dem Gewicht zu erkennen,ob es ein Gussteil ist . . es gibt unterschiedliche Farben von Bronze ,wegen der Zusammensetzung ,eher dunkler als Messing ..

ist es also schwer und nicht magnetisch kann/wird es Messing oder Bronze sein .

Was möchtest Du wissen?