Womit putzen professionelle Fensterputzer?

4 Antworten

Diese Frage ist uralt, aber ich habe gerade einen Artikel über das Thema gelesen und dabei ein interessantes Video zum Thema gefunden. Dieser Mann putzt mit einem Einwascher und einem Abzieher in windeseile ein großes Fenster. Solch ein Set habe ich mir für 18 Euro bei Amazon gekauft und kann das nun fast so schnell auch.

Keine große Sache und die Haushaltstipps in Sachen Nylon und zeitungspapier kann man sich glaube ich wirklich schenken, wenn man denn diese 18 Euro für solch ein Set übrig hat.

Hier der Link zu dem Artikel: http://www.immo-makler-blog.de/die-5-wichtigsten-tricks-beim-fensterputzen/

Ich es habe mal vor Jahren ausprobiert und diese Fensterputzer benutzten eine Mischung aus Reinigungsseife und Salmiak. Rolle mit einem Schafsfell und einen breiten Scheibenabzieher und natürlich das echte Fensterleder. Im Winter machten die sogar Frostschutzmittel in das Wasser, damit es nicht an der Scheibe gefriert.

Ich habe versucht, das mal unter Ausicht eines Glasreinigers zu lernen. Das ist in der nach Kalkulation erstellten Zeit-Vorgabe ungeheuer schwer (deswegen kriegen sie auch mehr bezahlt als die reinen Gebäudereiniger). Man braucht da ein spezielles "Händchen"; aber erlernbar ist es. Nur nicht in der kurzen Zeit. Die Glasreiniger "laufen" ja dabei auch noch mit ihren speziellen Leitern. Lass es dir einfach mal zeigen: Reiniger mit Schafsfell-Rolle auftragen, Abziehen und nach jedem "Strich" den Abieher am Tuch in der anderen Hand abstreifen. Zum Schluss mit dem Fensterleder die Ecken reinigen.

Was möchtest Du wissen?