Wollen eine Altbausanierung machen und muss jetzt herausfinden was da für eine Decke drinnen ist, wie mache ich das am besten?

1 Antwort

Na es gibt doch nur zwei grundlegende Arten in Bezug auf den Baustoff von Decken:

Die Stein-/Betondecken und die Holzbalkendecken.

Die Holzbalkendecken neigen zum Schwingen, wenn man drauf rumspringt. In der Regel liegen auf diesen Holzdielen. Von unten haben diese oft Putzträger (Holzlattung mit Schilfrohrmatten) und einen Verputz.

Stein- und Betondecken neigen deutlich weniger zum Schwingen und klingen beim drauf rumtrampeln erst mal "fest und stabil".

Steindecken wurden früher auch als Gewölbedecken ausgeführt, heute fast durchweg nur noch als Flachdecke mit Stahlträgern als Einschubdecke (mit Betonhohldielen oder Ziegelelementen und Betonverguß) oder Betondecken aus Fertigteilen (Filigrandecken, etc.).

Was möchtest Du wissen?