Woher kommt das Wasser, das regelmäßig aus unserem Schornsteinausgang im Keller tropft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Genau Grisu hat Recht. Kann daran liegen, dass ihr eine neue Heizung habt (Niedertemperatur oder Brennwertanlage) dann bildet sich u.U. Kondensat, das muss dann auch so sein. Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Schornstein geeignet ist für Kondenswasser, sonst versottet er. Wenn ständig Wasser anfällt, dann muss man außerdem wissen, was das für Wasser ist, denn Kondenswasser aus Verbrennung ist säurehaltig und muss neutralisiert werden, damit es nicht schadet. Und ein Eimer ist auf Dauer wohl auch nicht die Lösung. Dazu baut man meist einen Ablauf. Frag den Schornsteinfeger, der kommt doch eh öfter vorbei oder Euren Heizungsmonteur. Sollte der Kamin nicht genutzt werden, dann abdecken, zunächst mit Zwischenabstand, damit er austrocknen kann, später über dem Dach zumachen, dann entfallen die Schorsteinfeger-Kosten. Und wenn mal wieder ein Ofen angeschlossen wird, kann man ja einfach wieder aufmachen.

wird der schornstein noch aktiv genutzt oder ist es ein toter Schornstein (laufen da Wasserleitungen, Kabel im toten Schornstein entlang)? Es kann durchaus Regen- oder auch Kondenzwasser sein, was sich da ansammelt.

Was möchtest Du wissen?